Verbraucherkredit bei Kreditissimo.com

Jetzt günstigen Verbraucher-Kredit mit Sofortauszahlung beantragen
Welchen Betrag benötigen Sie?

(bis zu 7.500,00€ ohne Prüfung Ihrer Schufa)

Partnerprogramm ausgezeichnet bei:

Partnerprogramm bekannt aus:kreditissimo-tv-logos-transparent

  • Zinkosten verringern
  • 100 % kostenlose Kreditprüfung
  • innerhalb kürzester Zeit auf Ihrem Konto

Was ist ein Verbraucherkredit?

Kredite begegnen uns in vielen Formen und Facetten. Wir kennen den Dispokredit, den Ratenkredit, das Baudarlehen, den Autokredit sowie die personenbezogenen Kredite, wie den Studentenkredit und den Beamtenkredit. Mit dem Begriff Verbraucherkredit wird lediglich die rechtliche Funktion des Kredits beschrieben. Der Verbraucherkredit ist der Oberbegriff für Kredite, die von einem Unternehmen (das ist in der Regel eine Bank) ausschließlich an Privatpersonen (Verbraucher) vergeben werden und die der

Verbraucherkredite bieten privaten Kreditnehmern, den Verbrauchern, besonderen Schutz. Im Paragraph 491 des Bürgerlichen Gesetzbuches ist umfassend definiert, was ein Verbraucherkredit ist. In dem Paragraphen werden die Begriffe Allgemein-Verbraucherdarlehensvertrag für Verbraucherkredite und Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen für Immobiliendarlehen verwendet.

Der Verbraucherkredit ist für Kredite zwischen einem Unternehmer, das kann eine Bank oder ein Finanzinstitut sein, und dem Verbraucher, einer privaten Person, abgeschlossen. Die genaue Definition dessen, was ein Privatkredit ist, wird im Paragraph 491 des Bürgerlichen Gesetzbuches geregelt. Die Regelungen zugunsten des Verbrauchers betreffen folgende Punkte:

  • der Kreditvertrag für den Verbraucherkredit muss schriftlich abgeschlossen werden
  • der Kreditvertrag er muss alle vorgegebenen Angaben enthalten
  • der Unternehmer trägt die Rechtsfolgen bei Missachtung dieser Punkte
  • dem Verbraucher wird ein Widerrufsrecht eingeräumt
  • Regelung der Vorfälligkeitsentschädigung
  • Regelung von Verzugszinsen (Schutz vor Überschuldung)
  • Begrenzung der Kündigungsmöglichkeit des Kreditgebers
  • GRÜNDE FÜR KREDITISSIMO.COM
100% Schufaneutral
Streng vertraulich & diskret
Freier Verwendungszweck
unverbindlich & ohne Vorkosten

Der Allgemein-Verbraucherdarlehensvertrag

Zu den Allgemein-Verbraucherdarlehensverträgen zählen Darlehensverträge, die zwischen einem Unternehmer als Darlehensgeber und einem Verbraucher als Darlehensnehmer abgeschlossen werden. In dem Paragraph 491 des Bürgerlichen Gesetzbuches ist auch geregelt, was nicht zu den Allgemein-Verbraucherdarlehen gehört. Das sind Verträge, bei denen unter anderem:

  • der Kreditbetrag weniger als 200 Euro beträgt (Minikredit)
  • sich die Haftung des Kreditnehmers auf ein übergebenes Pfand beschränkt (Pfandkredite)
  • der Kredit eine Laufzeit bis zu 3 Monaten hat und nur geringe Kosten anfallen
  • spezielle Arbeitgeberkredite mit Zinsen, die niedriger sind, als die marktüblichen Zinsen
  • Förderkredite, z.B. von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
  • Kredite von Privatpersonen
  • gewerbliche Darlehen
  • Darlehen, die einem gerichtlichen Vergleich entstanden sind

Der Verbraucherkredit kann ein Privatkredit, ein Autokredit, ein Hochzeitskredit, ein Beamtenkredit oder ein Ratenkredit sein, sofern die Kriterien des Paragraphen 491 des BGB zutreffen.

Zu den Verbraucherkrediten zählen auch die so genannten Point-of -Sales Kredite, Dispositionskredite und Rahmenkredite. Point-of-Sales Kredite werden üblicherweise im Handel abgeschlossen. Zum Beispiel beim Kauf von Elektrogeräten, Möbel oder beim Autokauf.

Der Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag

Zu den Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen gehören entgeltliche Darlehensverträge zwischen einem Unternehmer als Darlehensgeber und einem Verbraucher als Darlehensnehmer, die

  • durch ein Grundpfandrecht abgesichert sind
  • für den Kauf oder Erhalt von Grundstücken mit bestehenden oder neu zu bauenden Gebäuden vorgesehen sind.

Die übliche Form der Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge ist der Hypothekenvertrag.

VERBRAUCHERKREDIT-RECHNER

Rechtliche Besonderheiten von Verbraucherkrediten

Verbraucherschutz durch den Verbraucherdarlehensvertrag

Die Verbraucherkredite weisen einige Besonderheiten auf. Sie sind dazu gedacht, die Interessen von Privatpersonen zu schützen. Form und Inhalt von Verbraucherkrediten sind bestimmten Regeln unterzogen.

Formmängel im Verbraucherkredit

Verbraucherkredite müssen schriftlich abgeschlossen werden und bedürfen der Unterschrift des Kreditnehmers und des Kreditgebers. Der Vertrag muss alle wesentlichen Konditionen enthalten. Zu den Mindestangaben gehören:

  • der Kreditbetrag des Verbraucherkredites
  • der Sollzins und der effektive Jahreszins
  • die Kosten und Gebühren des Vertrages
  • die Form der Besicherung bei zweckgebundenen Verträgen und bei Immobiliendarlehen
  • Laufzeit des Vertrages und die Kreditraten

Die Angabe des effektiven Jahreszinses dient dem direkten Vergleich von Krediten. Der effektive Jahreszins enthält allerdings nicht alle Kosten. Die Gebühren für freiwillig abgeschlossene Versicherungen werden extra ausgewiesen.

Bei dem Verbraucherkredit dürfen keine Bearbeitungsgebühren oder Kontoführungsgebühren erhoben werden. Sofern ein Verbraucherkreditvertag formale Mängel aufweist, ist er nichtig. Wurde das Geld aber bereits überwiesen, können die formalen Fehler nicht mehr geltend gemacht werden.

Vorvertragliche Informationspflicht bei Verbraucherkrediten

Vor der Unterzeichnung eines Verbraucherkredites müssen die Banken ihrer vorvertraglichen Informationspflicht nachkommen. Sie müssen den Verbraucher über die wichtigsten Kreditbedingungen aufklären.

Damit soll auch sichergestellt werden, dass die Kreditnehmer über die Kosten, die Laufzeit, Kündigungsmöglichkeiten und vorzeitige Tilgung des Verbraucherkreditvertrages informiert werden. Zu den Informationen, die dem Verbraucher mitgeteilt werden müssen, gehören auch die Informationen zum Widerrufsrecht.

Das Widerrufsrecht beim Verbraucherkredit

Bei einem Verbraucherkredit hat der Kreditnehmer 14 Tage Zeit, den Kreditvertrag zu wiederrufen.  Das Widerrufsrecht muss im Vertrag deutlich gekennzeichnet sein.

Wird mit dem Kredit ein Einkauf finanziert, dann gilt das Widerspruchsrecht auch für den Kauf. In diesem Fall spricht man von einem verbundenen Geschäft. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Fernsehgerät, eine Waschmaschine oder eine Einbauküche handelt. Das Rücktrittsrecht vom Kauf einer Ware gilt sonst nur für den Onlinekauf.

Der Käufer hat auch das Recht, von dem Kauf mangelhafter Produkte zurückzutreten. Wurden die mangelhaften Produkte mit einem Verbraucherkredit finanziert, dann kann er auch von dem Kredit zurücktreten.

Vorzeitige Rückzahlung eines Kredites für Verbaucher

Bei dem Verbraucherkredit ist die Zeit festgelegt, in dem Sie den Kredit zurückbezahlen müssen. Der Verbraucherkredit bietet Ihnen die Möglichkeit, den Kredit früher zurückzuzahlen.

Allerdings hat die Bank dann einen Anspruch auf eine Vorfälligkeitsentschädigung. Diese Vorfälligkeitsentschädigung ist abhängig von der jeweiligen Kreditart.

Vorzeitige Rückzahlung des Ratenkredites

Bei Krediten, die vor dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurden, gelten die vertraglich vereinbarten Regelungen für die Vorfälligkeitsentschädigung.

Für die Verbraucherkredite, die nach diesem Datum abgeschlossen wurden, müssen die Kreditnehmer 1% der Restschuldsumme zahlen, wenn sie den Verbraucherkredit vorher kündigen. Hat der Verbraucherkredit eine Laufzeit von einem Jahr und weniger, dann ist die Vorfälligkeitsentschädigung auf 0,5 % begrenzt.

Vorzeitige Rückzahlung der Baufinanzierung

Bei den Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen ist die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung nicht begrenzt.

Verpflichtungen der Bank bei Zinsbindungen

Läuft bei einer Baufinanzierung die Zinsbindung ab, dann muss die Bank den Darlehensnehmer vorher darüber informieren. In diesem Fall kann die Restschuld durch den Darlehensnehmer entweder abgelöst werden, oder die Bank und der Darlehensnehmer schließen eine Anschlussfinanzierung ab.

Zinsen bei Verbraucherkrediten

Die Bank hat die Möglichkeit, die Zinsen für einen Verbraucherkredit einheitlich für alle Kunden festzulegen, oder den Zinssatz an der Bonität des Kunden festzumachen. Die Banken dürfen die Zinsen für einen Verbraucherkredit nicht willkürlich festlegen.

Nutzen die Banken die Notlage des Kreditnehmers aus, um hohe Zinsen zu verlangen, dann ist der Kreditvertrag ungültig. Einem Urteil des Bundesgerichtshofes zu Folge, liegen Wucherzinsen vor, wenn diese 100% höher sind als marktübliche Zinsen, oder wenn die Differenz mehr als 12% beträgt.

3 SCHRITTE ZU IHREM INDIVIDUELLEN KREDITANGEBOT:

Online Formular ausfüllen
Kreditunterlagen einreichen
Kreditsumme erhalten

Konditionen für Verbraucherkredite vergleichen

Wenn Sie die Anschaffung eines neuen Autos planen, eine teure Reise unternehmen möchten, die Wohnung renovieren möchten, ein Umzug ansteht und dafür keine Rücklagen da sind, dann bietet sich ein Verbraucherkredit an. Unser Kreditrechner kann Ihnen helfen, den für Sie günstigsten Kredit zu finden.

Damit Sie den besten Verbraucherkredit finden, der am besten auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, können Sie unseren Vergleichsrechner benutzen. Die wichtigsten Kriterien für einen Vergleich der Kreditangebote sind:

  • der effektive Zinssatz
  • die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung
  • Kriterien für die Kreditzusage
  • die gesamten Kosten für den Vertrag

Der Kreditvertrag für den Verbraucherkredit muss die effektiven Zinsen ausweisen. In dem effektiven Zinssatz sind alle Kosten des Kredites enthalten, bis auf die freiwilligen Zusatzversicherungen zum Kreditvertrag. Je niedriger der effektive Zinssatz ist, desto preiswerter ist der Kredit.

Die maximale Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung ist gesetzlich vorgegeben. Wenn eine Bank auf die Zahlung der Vorfälligkeitsentschädigung verzichtet, dann ist das ein Vorteil.

Andere Kreditarten bei Kreditissimo.com

klicken Sie auf die Bilder, um zu einem anderen Kredit zu kommen

Kreditarten für Verbraucher

Ausleihvolumen bei Verbraucherkrediten

Bis zu einem Ausleihvolumen von 10.000 Euro spricht man von einem Kleinkredit. Liegt die Ausleihsumme bis zu 500 Euro, dann spricht man von einem Mikrokredit. Der Begriff Minikredit wird je nach Situation und Anbietern für beide Kreditarten verwendet.

Verbraucherkredite ohne Zweckbindung

Die Ratenkredite oder Konsumentenkredite unterliegen keiner Zweckbindung. Sie können für die Anschaffung von Haushaltsgeräten, zur Modernisierung der Wohnung, für eine Urlaubsreise oder für die Finanzierung der Hochzeit genutzt werden.

Ratenkredite werden mit einem festen Zinssatz und einer festen Rate über die gesamte Laufzeit ausgegeben.

Die Beantragung der Ratenkredite erfolgt häufig Online über das Internet. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, dann werden die Onlinekredite schnell genehmigt und ausgezahlt. Wenn die Onlinekredite schnell bearbeitet werden, dann spricht man von Schnell-, Sofort- oder auch Expresskrediten.

Verbraucherkredite mit Zweckbindung

Man kann einen Kredit auch für einen bestimmten Zweck aufnehmen. Bei einem Auto- oder Motoradkredit ist der Fahrzeugbrief als Sicherheit zu hinterlegen. Beim Kauf einer Immobilie, oder dem Bau eines Hauses, ist eine Grundschuld in das Grundbuch einzutragen. Beim zweckgebundenen Kredit dient das Fahrzeug, oder die Grundschuld als Sicherheit. Zweckgebundene Kredite werden oftmals zu günstigeren Konditionen angeboten, als Kredite ohne Zweckbindung.

Verbraucherkredite mit Verfügungsrahmen

Zu dieser Art von Krediten gehören die Dispositionskredite, die Rahmen- oder Abrufkredite und die Kreditkartenkredite. Über den Verfügungsrahmen werden dem Kreditnehmer finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt. Der Zinssatz ist bei diesen Krediten variabel und kann von der Bank jederzeit geändert werden. Der Rahmen- oder Abrufkredit ist in der Regel mit einem niedrigeren Zinssatz ausgestattet als der Dispositionskredit.  Die Zinsen werden nur für den Kreditbetrag berechnet, der in Anspruch genommen wurde.

Kein Verbraucherkredit ohne Bonitätsprüfung

Bei der Prüfung der Kreditanfrage wird die Bank alle eingereichten Unterlagen sichten. Bei der Bewertung der Bonität wird geprüft, ob das vorhandene Einkommen ausreicht, um die Lebenshaltungskosten zu decken und die anstehenden Raten für den Verbraucherkredit zu bezahlen.

Reicht das vorhandene Einkommen des Antragstellers nicht aus, dann kann ein zweiter Kreditnehmer mit einem zusätzlichen Einkommen hinzugenommen werden. Die Bank holt außerdem eine Schufa Auskunft ein. Hat der zukünftige Kreditnehmer negative Schufa Einträge, dann wird der Kredit abgelehnt. Das gleiche gilt für den zweiten Kreditnehmer.

Bonitätsabhängige Zinssätze

In Abhängigkeit von der Bonitätsbewertung kann die Bank die Zinsen für den Verbraucherkredit festlegen. Fällt die Bewertung der Bonität schlecht aus, dann werden tendenziell höhere Zinsen für den Kredit berechnet.

Verbraucherkredite mit einer niedrigen Kreditsumme und einer längeren Laufzeit haben bessere Chancen genehmigt zu werden, als Kredite mit einer höheren Summe und einer kurzen Laufzeit. Im ersten Fall sind die monatlichen Kreditraten niedrig und können ggf. mit dem verfügbaren Monatseinkommen ohne Probleme bezahlt werden. Im zweiten Fall könnten die monatlichen Raten so hoch sein, dass das verfügbare Einkommen nicht ausreicht, diese zu zahlen.

Kreditsicherheiten

Für die zweckgebundenen Verbraucherkredite verlangt die Bank eine Sicherheit. Bei dem Autokredit wird der KFZ Brief bei der Bank hinterlegt. Bei einem Immobiliendarlehen wird ein Eintrag in das Grundbuch vorgenommen. Sowohl der Autokredit, als auch das Immobiliendarlehen sind zweckgebundene Verbraucherkredite. Durch die Hinterlegung von Sicherheiten, werden diese Kredite normalerweise mit einem niedrigeren Zinssatz vergeben.

Fragen und Antworten zu Verbraucherkrediten

Wie finde ich den richtigen Verbraucherkredit?

Bei der Suche nach dem richtigen Verbraucherkredit können Sie unseren Kreditvergleichsrechner benutzen. Wenn Sie den Kredit für einen bestimmen Zweck verwenden möchten, dann können Sie diesen bei der Suche ebenfalls mit angeben.

Ganz gleich, ob Sie nach einem normalen Ratenkredit, einem Autokredit, einem Modernisierungskredit oder einem Hochzeitkredit suchen, unser Kreditvergleichsrechner wird Sie bei der Suche unterstützen.

Zuerst sollten Sie sich über die Kredithöhe, den Verwendungszweck und die Höhe der möglichen monatlichen Ratenzahlungen im Klaren sein. Mit der Eingabe der Laufzeit können Sie die Höhe der monatlichen Raten bestimmen.

Wenn Sie alle Daten eingegeben haben, erhalten Sie umgehend die Kreditangebote. Wählen Sie dann das Angebot mit den besten Konditionen für Sie aus und beantragen den Verbraucherkredit.

Die Rolle der Schufa beim Verbraucherkredit

Bei der Prüfung der Kreditanfrage für einen Verbraucherkredit, holt die Bank auch eine Schufa Auskunft ein, die für die Kreditzusage eine wichtige Rolle spielt.

Die Suche nach einem Angebot hat keinen Einfluss auf den Schufa Score. Erst dann, wenn ein Verbraucherkredit beantragt wird, wird eine „Anfrage Kredit“ ausgelöst, der von den Auskunfteien registriert wird.

Ist die Schufa Auskunft negativ, dann wird der Verbraucherkredit von Banken normalerweise abgelehnt.

Wann greift die Restschuldversicherung?

Eine Restschulden Versicherung wird mit dem Ziel abgeschlossen, die Kreditraten zu zahlen, wenn der Kreditnehmer dazu nicht mehr in der Lage ist. Die Restschuld Versicherung dient den Banken als zusätzliche Sicherheit.

Aus Sicht des Kreditnehmers verteuert sie den Kredit. Im Allgemeinen wird von einem Abschluss einer Restschuldversicherung bei einem Ratenkredit abgeraten. Bei deinem Baudarlehen, bei dem es um wesentlich höhere Ratenbeträge geht, sollte man sich schon absichern.

Die Restschuldversicherung sichert die Ratenzahlung bei Unfall, Arbeitsunfähigkeit, bei Tod und ggf. auch Arbeitslosigkeit ab. Tritt der Versicherungsfall ein, dann übernimmt die Restschuldversicherung die Zahlung der offenen Raten.

Historische Entwicklung des Verbraucherkredites

Ursprünglich waren die Regelungen der Verbraucherkredit bzw. das Verbraucherdarlehen in dem Verbraucherkreditgesetz zu finden. Sie wurden dann in das Bürgerliche Gesetzbuch integriert.

Seit dem Juni 2010 gelten andere Regelungen bezüglich der Zahlungsrichtlinien, des Wiederrufs- und des Rückgaberechtes. Ein wichtiger Punkt war sicher die Neuregelung der Vorfälligkeitsentschädigung für Verträge, die nach dem 11 Juni 2011 abgeschlossen wurden.

Bei einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr, wurde die Vorfälligkeitsentschädigung auf maximal 1% der Restkreditsumme festgelegt. Bei kürzerer Laufzeit wurde Sie auf maximal 0,5% festgelegt.

Der passende Verbaucherkredit bei Kreditissimo.com: in 10 Min am Ziel

Mit Kreditissimo.com ruck-zuck zum Wunschkredit
  • Online Formular in max. 10 Minuten ausfüllen
  • Online per Videoident oder per PostIdent identifizieren
  • neuen Kontostand nach dem Geld leihen beobachten

Fazit zur Umschuldung von Krediten

Verbraucherkredite ermöglichen eine schnelle und unkomplizierte Vergabe von Krediten, sofern die Voraussetzungen stimmen. Dem Verbraucherkredit kann man in verschiedenen Formen begegnen, als Privatkredit, als Ratenkredit, als Point-of-Sales Kredit, als Dispositionskredit oder als Hypothekendarlehen. Bei Kreditissimo.com finden Sie eine große Auswahl an Kreditarten, so dass für Ihre Zwecke auch der passende dabei sein wird.