Die beste Kreditart für jeden Zweck

Jetzt bei Kreditissimo.com kostenlos beantragen
Welchen Betrag benötigen Sie?

(bis zu 7.500,00€ ohne Prüfung Ihrer Schufa)

Partnerprogramm ausgezeichnet bei:

Partnerprogramm bekannt aus:kreditissimo-tv-logos-transparent

  • Schnelle Hilfe in der Not
  • 100 % kostenlose Kreditprüfung
  • innerhalb kürzester Zeit auf Ihrem Konto

Kreditarten für jedes Finanzierungsbedürfnis und jeden Einsatzbereich

Mit steigender Diversität der finanziellen Bedürfnisse im Markt steigt unweigerlich auch die Vielfalt der Kreditarten, die vom Bankwesen angeboten werden. Vom Beamtenkredit bis hin zum Kredit ohne Schufa existieren mittlerweile so einige Kreditvarianten. Unzählige Variablen und Abhängigkeiten bei der Vergabe von Geld sorgen für die Notwendigkeit einer allgemeinen Unterteilung in Kategorien.

Die Geschichte des Kredites, wie Sie ihn heute kennen, geht bis ins dritte Jahrtausend vor Christus zurück. Schon damals wurden in Mesopotamien Leihgeschäfte mit Getreide vollzogen, die einem klassischen Kreditgeschäft gleichkommen.

Bauern wurde jeweils eine bestimmte Menge an Getreidesaat geliehen, welche nach der Ernte einschließlich Zinsen zurückgezahlt werden musste. Mit der Einführung einer Münzwährung etwa 700 Jahre vor Christus konnten derartige Geschäfte auch mit Geld als Transaktionsmedium vollzogen werden.

Seitdem haben sich so einige Kreditarten entwickelt, die immer unterschiedlichere Interessen bedienen. Vor allem im Zuge der wirtschaftlichen und technologischen Expansion der Menschheit und der damit einhergehenden Veränderung des gesamten Konsumverhaltens, vervielfachte sich auch das Angebot an Darlehensoptionen.

Das Ergebnis ist eine sehr lange Liste mit allen möglichen Kreditarten, die sich auf unterschiedlichste Arten kategorisieren ließe.

Historischer Kaufmann der auf Säcken sitzt

Abbild eines historischen Kaufmannes

Besonders gefragte Kreditarten bei den Online-Krediten

Damit Sie im Kreditdschungel die Übersicht behalten und nicht nur wissen, welche Kreditarten es insgesamt überhaupt gibt, sondern auch bestimmen können, welcher Kredit in welcher Situation die beste Option für Sie ist, haben wir für Sie eine Übersicht mit den wichtigsten Kreditarten zusammengestellt.

Kredite können dabei auf unterschiedlichste Weise über- und unterkategorisiert werden. So kann zum Beispiel unterschieden werden, wer der Kreditgeber ist, wer der Kreditnehmer ist, wie der Verwendungszweck lautet, nach welcher Art das Darlehen besichert wird und so weiter. Auch die klassischen Konditionen, wie Kreditrate, effektiver Jahreszins und Laufzeit können bei den verschiedenen Kreditarten stark variieren.

  • Kredit ohne Schufa

Ein Kredit ohne Schufa ist ein Darlehen, welches ohne Abfrage und Berücksichtigung eines Schufa-Eintrages genehmigt wird. In der Regel wird dieser Kredit von ausländischen Banken, wie zum Beispiel aus der Schweiz vergeben.

Aufgrund des Verzichtes auf die Verwendung herkömmlicher Bonitätsscores ist das Risiko eines Zahlungsausfalls für den Kreditgeber relativ hoch. Deshalb wird die Kreditsumme auf eine bestimmte Höhe beschränkt und der Kreditnehmer muss Nachweise über ein ausreichend hohes Einkommen erbringen. Gleichzeitig schlägt sich das erhöhte Risiko in höheren Zinsen nieder.

  • Kredit ohne Bonitätsprüfung

Bei einem Kredit ohne Bonitätsprüfung kann die Vergabe eines Darlehens durch ein Zurückgreifen auf alternative Bewertungskriterien erfolgen. Anstatt die Dienste gängiger Datensammler, wie zum Beispiel der Schufa Holding AG in Anspruch zu nehmen, verlangen Kreditgeber Informationen.

Dazu gehören Angaben über Einkommen, Kostenstruktur des Haushaltes, sowie alternativ über Sachwerte als Sicherheit. Wie auch beim Kredit ohne Schufa bestehen dabei relativ strenge Rahmenbedingungen in Bezug auf die maximale Kreditsumme, das nachzuweisende Einkommen etc.

  • Kredit mit Sofortauszahlung

Wie auch bei einem Sofortkredit ist das wichtigste Kriterium bei einem Kredit mit Sofortauszahlung die Verarbeitungsdauer der Kreditanfrage und die Reduktion der Zeit bis zum Eingang der Kreditsumme auf dem Konto des Antragstellers.

Durch eine Automatisierung und Digitalisierung vieler Verarbeitungsprozesse und durch die Vereinfachung der Online-Verifizierung kann die Auszahlung bei einem derartigen Kredit oft innerhalb von 24 Stunden erfolgen.

  • Kredit ohne Einkommensnachweis

Ein Kredit ohne Einkommensnachweis ist ein Darlehen, welches ohne Nachweis eines geregelten Einkommens gewährleistet werden kann. Da das Kreditinstitut einen Kredit nur auszahlen kann, wenn der Kreditnehmer nachweislich fähig ist, die vertraglich festgelegten Kosten zu erbringen, ist die Vergabe dieses Darlehens eher selten.

Es ist aber dennoch nicht unmöglich, ohne feste Einnahmen einen Kredit genehmigt zu bekommen. Kann der Antragsteller zum Beispiel einen Bürgen gewinnen, der mit seinem Einkommen und Vermögen für die Kreditsumme haftet, ist eine Genehmigung wahrscheinlich. Auch kann der Nachweis eigenen Vermögens oder eigener Anlagegüter, wie z.B. Immobilien ausreichend sein.

  • Kredit ohne Vorkosten

Bei einem Kredit ohne Vorkosten entstehen für den Kreditnehmer bei der Antragstellung und vor der Auszahlung keine zusätzlichen Kosten. Die Variable der Vorkosten ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, jedoch ist es heutzutage bei den meisten Anbietern Gang und Gäbe, dass ein Kredit ohne derartige Kosten angeboten wird.

  • GRÜNDE FÜR KREDITISSIMO.COM
100% Schufaneutral
Streng vertraulich & diskret
Freier Verwendungszweck
unverbindlich & ohne Vorkosten

Kreditarten für Kreditnehmer

  • Verbraucherkredit

Der Verbraucherkredit zählt zu den Kreditarten, welche die Namensbezeichnung von der Art des Kreditnehmers halten. Im Falle eines Verbraucherkredites ist der Kreditnehmer ein privater Haushalt.

Wie der Begriff zudem impliziert, ist der Zweck dieser Kreditart, einen Gütererwerb zu finanzieren. Aus diesem Grund wird er auch als Konsumentenkredit bezeichnet.

Gerade, wenn eine private Anschaffung etwas teurer ist, wird der Verbraucherkredit in Anspruch genommen. Die Bereitstellung erfolgt über Darlehenskonten als Ratenkredit oder über Kontokorrentkonten als Dispositionskredit.

  • Kredit für Arbeitslose

Ein Kredit für Arbeitslose ist ein Darlehen, das Arbeitslosen unter bestimmten Umständen genehmigt wird. Dabei spielen Faktoren, wie die Bonität, die Höhe der alternativen Einnahmen und die Zahlungsmoral des Kreditnehmers eine übergeordnete Rolle beim Genehmigungsverfahren. In einigen Fällen wird ein Kredit für Arbeitslose durch das Arbeitsamt gewährt.

  • Kredit mit befristetem Arbeitsvertrag

Ein Kredit mit befristetem Arbeitsvertrag kann nur dann genehmigt werden, wenn die Kreditzahlungen über den gesamten Zeitraum erwartungsgemäß getilgt werden können.

Alternativ dazu kann die Aufnahme eines Bürgen in den Kreditvertrag eine Genehmigung des Darlehens wahrscheinlicher machen.

  • Kredit trotz Probezeit

Ein Kredit trotz Probezeit zählt zu den Kreditarten, bei denen verschärfte Genehmigungsbedingungen herrschen, da die Ausfallrate sehr hoch ist.

Der Kreditnehmer muss Sicherheiten nachweisen, die im Notfall zügig vom Kreditinstitut monetarisiert werden können.

Dazu zählt vor Allem eine Bürgschaft, also eine Person mit guter Bonität und ausreichendem Einkommen, welche alternativ die Kreditkosten übernehmen kann und sich im Vertragswerk integriert.

  • Kredit für Azubis

Der Kredit für Azubis, auch Ausbildungskredit genannt, ist ein Darlehen, welches von Auszubildenden zur Überbrückung finanzieller Engpässe in Anspruch genommen werden kann.

Auszubildende erhalten zwar in der Regel ein Gehalt, doch gerade in den ersten Ausbildungsjahren ist dieses noch sehr knapp bemessen. Die Aufnahme eines Kredites hilft in diesem Fall weiter.

  • Studentenkredit

Der Studentenkredit ist für Studierende sinnvoll, die kurzfristig auftretende Ausgaben stemmen müssen. Dazu gehört zum Beispiel die Finanzierung einer Exkursion, oder auch die Anschaffung eines Laptops als Arbeitsgerät.

Gerade in einer akademischen Ausbildung, die in der Regel nicht vergütet wird, kann es am Ende des Monats oft knapp werden. Wie auch die Auszubildenden müssen Studenten dennoch Einkommen nachweisen können, sowie generell über eine gute Bonität verfügen um einen Kredit zu erhalten.

Kreditissimo Kreditarten Vertragsabschluss

Mit der richtigen Kreditart zum Vertragsabschluss

  • Kredit für Rentner

Auch Rentnern ist es möglich, unter Berücksichtigung der Erfüllung elementarer Voraussetzungen ein Darlehen aufzunehmen. Der Kredit für Rentner lohnt sich zum Beispiel, wenn kurzfristig ein Haushaltsgerät angeschafft werden muss, die Reserve auf dem Konto aber keinen sofortigen Kauf zulässt.

Ist die Rente hoch genug und stimmen die Bonitätswerte, so können Rentner problemlos diese Kreditart in Anspruch nehmen und das Haushaltsgerät bequem finanzieren.

  • Kredit für Hartz 4 Empfänger

Selbst bei Arbeitslosigkeit kann einem Kreditnehmer unter Umständen ein Darlehen ausgezahlt werden. Der Kredit für Hartz-4 Empfänger wird dann genehmigt, wenn die Einkommensströme, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld und eventuelle zusätzliche Einnahmen bei guter Bonität hoch genug sind. Im Umkehrschluss ist die Kredithöhe allerdings begrenzt.

  • Kredit für Selbstständige

Der Kredit für Selbstständige ist ein wertvolles Instrument für Unternehmer und Existenzgründer. Nicht nur bei der Gründung, auch bei der späteren Finanzierung von z.B. Inventar und Produktionsmaschinen ist der Einsatz eines Selbstständigenkredites sinnvoll.

Dabei wird ein regulärer Ratenkredit durch ein Kreditinstitut an den Selbstständigen oder das Unternehmen als juristische Person vergeben.

  • Kredit für Freiberufler

Freiberuflich Tätige Unternehmer, die nicht der Gewerbesteuerpflicht unterliegen, können unter besonderen Umständen einen Kredit für Freiberufler beantragen.

  • Beamtendarlehen

Ein Beamtendarlehen ist eine spezielle Kreditart, die nur von angestellten des öffentlichen Dienstes und Beamten in Anspruch genommen werden kann.

Aufgrund der hohen Sicherheit des Einkommens dieser Berufsschicht und der damit einhergehenden hervorragenden Bonität können Kreditinstitute Beamten sehr vorteilhafte Kreditkonditionen anbieten. Es handelt sich dabei nicht um einen geschützten Begriff.

  • Hausfrauenkredit

Ursprünglich handelte es sich beim Hausfrauenkredit um eine Bezeichnung für ein Darlehen, welches eine Hausfrau ohne Nachweis über eigenes Einkommen aufnehmen konnte, wenn sie verheiratet war und zumindest ihr Mann über regelmäßiges Einnahmen verfügte.

Aufgrund vieler Scheidungen und der damit versiegenden Zahlungsfähigkeit der Hausfrauen wurde dieses Geschäft für Banken immer weniger Lohnenswert, weshalb diese Kreditart weitestgehend abgeschafft wurde.

Heutzutage muss sich der verdienende Ehepartner stets mit in den Kreditvertrag einbringen. Häufig wird der Begriff auch als Synonym für einen Konsumkredit verwendet.

Kreditarten nach Verwendungszweck

  • Autokredit

Bei einem Autokredit ist der Verwendungszweck festgeschrieben, denn er wird zur Finanzierung des Autokaufs eingesetzt. Zwar kann so ein Kredit wie üblich bei der Bank beantragt werden, immer häufiger bieten die Autohändler oder Autobanken selbst eine derartige Finanzierung an. Das erworbene Fahrzeug dient gleichzeitig als Sicherheit.

  • Autokredit ohne Schufa

Ein Autokredit ohne Schufa ist im Grunde genommen ein regulärer Autokredit, der ohne Berücksichtigung einer Schufa-Auskunft, also auch mit negativem Bonitätsscore ausgezahlt werden kann. Bei diesem gelten häufig strengere Konditionen und es muss trotzdem ein regelmäßiges Einkommen nachgewiesen werden können.

Kreditissimo Autokredit oder Autofinanzierung

Mit einem Kreditissimo Autokredit den Traumwagen finanzieren

  • Hauskredit

Ein Hauskredit zählt zur Kreditart der Immobilienkredite und bezeichnet in der Umgangssprache ein Darlehen, welches zur Finanzierung einer selbst genutzten Immobilie in Anspruch genommen wird. Hierzu zählt sowohl die Finanzierung eines Hausbaus, als auch eines Hauskaufs.

  • Hauskredit

Ein Hauskredit zählt zur Kreditart der Immobilienkredite und bezeichnet in der Umgangssprache ein Darlehen, welches zur Finanzierung einer selbst genutzten Immobilie in Anspruch genommen wird. Hierzu zählt sowohl die Finanzierung eines Hausbaus, als auch eines Hauskaufs.

  • Immobilienkredit

Ein Immobilienkredit, auch Immobiliendarlehen oder Immobilienfinanzierung genannt, bezeichnet ein Darlehen zur Finanzierung einer Immobilie. Dabei ist es unerheblich, ob diese Immobilie vom Kreditnehmer neu errichtet, saniert, genutzt oder vermietet wird.

Um zwischen diesen Verwendungszwecken zu unterscheiden, verwendet man im Bankwesen zum einen den Begriff der privaten und zum anderen den der gewerblichen Immobilienfinanzierung.

  • Modernisierungskredit

Mit einem Modernisierungskredit, oftmals auch Renovierungskredit genannt, kann ein Bauherr die Modernisierung und Renovierung einer Immobilie finanzieren. Dazu gehört zum Beispiel der Austausch von Fenstern in moderne und energiesparende Varianten. Durch die Zweckbindung gelten in der Regel günstige Konditionen, die dennoch von der Bonität des Kreditnehmers abhängig sind.

  • Sanierungskredit

Für den Begriff Sanierungskredit existieren zwei Bedeutungen. Zum einen bezeichnet der Begriff einen Kredit, der zur Verhinderung einer Insolvenz in Anspruch genommen wird. Zum anderen versteht man unter einem Sanierungskredit ein Darlehen zur Finanzierung einer Gebäudesanierung. Bei bestimmten Sanierungsvorhaben können über die KfW Förderungen bezogen werden.

  • Hochzeitskredit

Ein Hochzeitskredit ist kein rechtlich geschützter Begriff. Dennoch findet er Verwendung als Bezeichnung für die Inanspruchnahme einer Finanzierung zur Ausrichtung einer Hochzeit. Gerade wenn die Hochzeit teurer wird, als es das finanzielle Polster zulässt, ist ein derartiges Darlehen oft sinnvoll.

  • Urlaubskredit

Der Urlaubskredit ist keine feste Bezeichnung für eine festgeschriebene Kreditart. Die Verwendung des Begriffes ist eher umgangssprachlicher Natur, wenn ein normaler Verbraucher- oder Ratenkredit dazu verwendet wird einen Urlaub mit Ratenzahlung zu finanzieren.

  • Konsumkredit

Ein Konsumkredit ist laut Bundesbank per Definition eine Kreditart, die „zum Zwecke der persönlichen Nutzung für den Konsum von Gütern und Dienstleistung gewährt [wird]…“ Wie auch der Verbraucherkredit oder Konsumentenkredit wird der Konsumkredit also zur Finanzierung privaten Konsums eingesetzt. Zum Beispiel, wenn Sie sich einen Fernseher, ein Smartphone, oder eine Waschmaschine zulegen wollen.

Der Konsumkredit gehört zu den am häufigsten genutzten Kreditarten

Der Konsumkredit gehört zu den am häufigsten genutzten Kreditarten

  • Online Kredit

Der Online Kredit fasst alle Kreditarten zusammen, die online, also im Internet beantrag werden können. Heutzutage werden außer bestimmten Kreditarten, die über eine bestimmte Bereitstellungsart verfügen, wie zum Beispiel der Dispositionskredit, so gut wie alle anderen Kreditarten auch im Netz angeboten.

Durch schmalere Kostenstrukturen und eine Minimalisierung bürokratischen Aufwandes kommen bei dem Kreditnehmer sehr attraktive Konditionen an, die er bei einem regulären Kredit bei der Hausbank häufig nicht mehr erhält.

  • Kredit bei der Hausbank

Ein Kredit bei der Hausbank ist ein Kredit, der über die Filiale einer Direktbank oder Sparkasse genehmigt wird. Von der Grundstruktur handelt es sich um ein klassisches Darlehen, bei dem ein Kreditnehmer unter der Berücksichtigung seiner Bonität, des regelmäßigen Einkommens und/oder des Nachweises von materiellen Sicherheiten von einem Kreditgeber Geld zur Verfügung gestellt bekommt, das er zuzüglich Zinsen innerhalb eines vertraglich festgelegten Zeitraums in Raten zurückzahlen muss.

KREDIT-RECHNER

Dauer bis zur Bereitstellung des Kredites

  • Sofortkredit

Ein Sofortkredit zählt zu den Kreditarten, bei denen die Dauer bis zur Auszahlung der Kreditsumme nach Eingang des Antrags minimiert wird. Die Auszahlung erfolgt in der Regel sofort und das Geld ist teilweise innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto des Kreditnehmers.

  • Kurzkredit

Wie auch beim Sofortkredit wird die Dauer der Verarbeitung und die Zeit bis zur Kreditauszahlung so stark verkürzt, wie es die Bearbeitungsprozesse des Kreditinstitutes und des Vermittlers zulassen.

  • Expresskredit

Ein Expresskredit ist ein Kredit, dessen Auszahlungspriorität auf der höchsten Stufe ist. Wie auch beim Expressversand in einem Online-Shop erfolgt die Verarbeitung der Kreditanfrage und die Auszahlung per Express, sodass die Kreditsumme manchmal noch am Tag der Antragstellung ausgezahlt wird.

  • Blitzkredit

Bei einem Blitzkredit erfolgt die Bearbeitung der Kreditanfrage blitzschnell. Die Dauer bis zur Auszahlung des Geldes ist somit minimal.

  • Schnellkredit

Ein Schnellkredit ist, wie auch der Sofortkredit und Blitzkredit eine Kreditart, die für eine besonders schnelle Ausführung des Auftrages bekannt ist. Nach Eingang der wichtigsten Daten und Unterlagen, sowie Erfüllung der notwendigen Kriterien wird die Überweisung sofort in Auftrag gegeben.

Kreditarten nach der Kredithöhe

  • Mikrokredit

Ein Mikrokredit ist eine Kreditart, bei der die Kreditsumme 1000 € nicht überschreitet. Mikrokredite finden sowohl im Privatbereich als Konsumkredit, als auch in der Wirtschaft als Investitionskredit Anwendung. Vor Allem Existenzgründer können mit der Aufnahme eines kleinen Darlehens unkompliziert Produktionsgeräte oder notwendige technische Arbeitsgeräte finanzieren.

  • Kleinkredit

Der sogenannte Kleinkredit ist ähnlich wie der Mikrokredit ein Kredit, bei dem die Kreditsumme eine geringe, jedoch nicht näher definierte Höhe hat.

  • Großkredit

Ein Großkredit ist ein Darlehen, dessen Kreditsumme 10 Prozent der anrechenbaren Eigenmittel des Kreditnehmers erreicht oder übersteigt.

  • Millionenkredit

Wenn die Kreditsumme eine oder mehrere Millionen Euro beträgt, dann ist von einem Millionenkredit die Rede. Aufgrund der exorbitanten Kredithöhe herrscht seit dem 1. Januar 2015 eine Meldepflicht. Häufig werden Kredite in Millionenhöhe zur Finanzierung des Erwerbs größerer Immobilien, oder innerhalb größerer Unternehmen zur Finanzierung des Anlagevermögens eingesetzt.

  • Summenkredit

Diese Kredit beziehen ihre Bezeichnung anhand der jeweiligen Kreditsumme, so beginnt es beim 500 Euro Kredit und geht über 3000 oder 8000 Euro Kredit bis hin zum 25000 Euro Kredit oder zu noch größeren Summen. Die Abstände zwischen der Kredithöhe werden aber immer größer. Man wird als weniger einen 49.000€ Kredit finden, sondern eher den 50000 Euro Kredit.

3 SCHRITTE ZU IHREM INDIVIDUELLEN KREDITANGEBOT:

Online Formular ausfüllen
Kreditunterlagen einreichen
Kreditsumme erhalten

Laufzeiten bei verschiedenen Kreditarten

  • Kurzfristiger Kredit

Ein kurzfristiger Kredit ist rechtlich gesehen ein Kredit, dessen Laufzeit auf unter 1 Jahr beschränkt ist. Der Zusatz „kurzfristig“ bezieht sich also nicht auf die Dauer bis zur Auszahlung der Kreditsumme, sondern auf die Zeit bis zur Vollendung der Tilgung.

  • Mittelfristiger Kredit

Ein mittelfristiger Kredit ist ein Darlehen, dessen Laufzeit zwischen 1 bis 4 Jahren beträgt.

  • Langfristiger Kredit

Bei einem langfristigen Kredit beträgt die Laufzeit mehr als 4 Jahre.

Art der Kredit-Bereitstellung

  • Barkredit

Bei einem Barkredit wird die Kreditsumme in Bar an den Kreditnehmer ausgezahlt. Die häufigste Form des Barkredites ist der Dispositionskredit, umgangssprachlich auch Dispo genannt, bei dem der Kontoeigentümer sofort auf das Geld zugreifen kann.

  • Warenkredit

Der sogenannte Warenkredit wird auch als Handelskredit oder Lieferantenkredit bezeichnet. Es handelt sich um ein Darlehen, das von einem Lieferanten an einen Kunden genehmigt wird.

Damit ist eine zeitversetzte Begleichung der Rechnung möglich. Mit einem Warenkredit wird also der Warenumschlag innerhalb eines Unternehmens finanziert.

  • Kreditleihe

Eine Kreditleihe ist ein Kreditgeschäft, bei dem das Kreditinstitut dem Kunden keinen Geldbetrag, sondern dessen Kreditwürdigkeit zur Verfügung stellt. Dies ist der Fall, wenn der Gläubiger des Kunden als Dritte Person unsicher ist, ob dieser seine Forderungen erfüllen kann. Die Bank tritt quasi vertraglich als Bürge für den Kreditnehmer ein.

  • Dispositionskredit

Der Dispositionskredit, auch Dispokredit oder kurz Dispo genannt ist ein von der Bank eingeräumter Betrag zur Überziehung des Girokontos durch den Kontobesitzer. Per Definition ist er damit ein Barkredit, denn das Geld wird sofort und in Bar zur Verfügung gestellt.

  • Sachkredit

Bei einem Sachkredit erfolgt die Besicherung der Kreditsumme durch das Hinterlegen von Sicherheiten, wie zum Beispiel durch die Angabe von Vermögens- oder Sachwerten. Mögliches Synonym für diese Kreditart ist der sogenannte Realkredit

Umfang und Art der Besicherung

  • Blankokredit

Unter einem Blankokredit versteht man einen Kredit, der nicht auf der Grundlage von hinterlegten Sicherheiten ausbezahlt wird. Alternativ dazu muss der Kreditnehmer über eine bestimmte nachweisbare Bonität und ein regelmäßiges Einkommen verfügen. Der sogenannte Dispositionskredit zählt ebenfalls zu dieser Kreditart.

  • Teilgedeckt mit Blankoanteil

Bei einem teilgedeckten Kredit mit Blankoanteil ist die Kreditsumme nicht nur durch eine Bürgschaft und ein geregeltes Einkommen, sondern auch zum Teil durch Sicherheiten in Form von Waren, Wertpapieren oder anderen Anlagegütern gedeckt.

  • Gedeckter Kredit

Ein gedeckter Kredit ist ein Darlehen, bei dem die Kreditsumme nicht nur mit einer ausreichenden Bonität und Einkommen gesichert ist, sondern auch durch die etwaige Verpfändung von Wertpapieren, Waren, anderen Anlagegütern oder auch durch eine Bürgschaft.

  • Personalkredit

Ein Personalkredit bezeichnet einen Kredit, der auf Grundlage der Bonität des Antragstellers genehmigt wird. Kreditinstitute stellen das Darlehen sowohl als Blankokredit, als auch als gedeckten Kredit mit hinterlegten Sicherheiten aus. Gegenteil des Personalkredites ist der Sachkredit.

  • Realkredit

Bei einem Realkredit wird die Kreditsumme durch Grundpfandrechte, wie Hypotheken, Grundschulden o.ä. gesichert. Der Realwert kann mit bis zu 60 % beliehen werden.

Beliebte Kreditarten bei Kreditissimo.com

Kreditarten nach Kreditgeber

  • Privatkredit / Privatdarlehen / Kredit von Privat

Ein sogenannter Privatkredit, auch Privatdarlehen oder Kredit von Privat genannt, ist ein Kredit, der nicht von einer Bank, sondern von einer oder mehreren Privatpersonen zur Verfügung gestellt wird.

Das anbietende Institut bzw. Unternehmen oder die Kreditvermittlungsplattform agiert in diesem Fall als Vermittler zwischen dem privaten Kreditgeber und dem Kreditnehmer.

  • Bankkredit

Ein Bankkredit ist ein regulärer Kredit, der von Banken oder Kreditinstituten auf der Basis eines Kreditvertrages erteilt wird. Im Rahmen der Kreditvergabe erfolgt in der Regel eine Kreditwürdigkeitsprüfung.

Wie vertraglich festgelegt ist der Kreditnehmer verpflichtet, innerhalb der vereinbarten Zeit die Kreditsumme, die Tilgung und anfallende Zinsen zurückzuzahlen.

  • Lieferrantenkredit

Der sogenannte Lieferantenkredit, auch Warenkredit oder Handelskredit genannt, wird häufig im unternehmerischen Bereich beansprucht.

Er wird durch den Lieferanten/Kreditor an den Empfänger/Debitor genehmigt und ermöglicht die zeitversetzte Begleichung einer Rechnung. So werden häufig Warenumschläge zwischen zwei Unternehmen finanziert.

  • Arbeitgeberdarlehen

Ein sogenanntes Arbeitgeberdarlehen ist ein Kredit, den ein Arbeitnehmer vom Arbeitgeber in Anspruch nimmt.

Diese Kreditart kommt vor Allem zum Einsatz, weil die anfallenden Zinsen für den Arbeitnehmer günstiger sind, als bei einem üblichen Kreditinstitut. Orientierung für die Zinshöhe ist für die meisten Unternehmen der Zinssatz für Hypothekenpfandbriefe.

  • Staatskredit

Bei einem Staatskredit agiert der Staat als Kreditor. Debitoren/Kreditnehmer sind dabei in der Regel Banken, öffentliche Einrichtungen, Sozialversicherungsträger, aber auch Studenten. Diese Kreditart wird im Privaten Bereich nicht kommerziell verwendet.

  • Organkredit

Ein Kredit wird dann als Organkredit bezeichnet, wenn der Kreditnehmer in einem engeren persönlichen oder rechtlichen Verhältnis zum Kreditinstitut/Kreditgeber steht, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen könnte.

Kreditarten im Unternehmensbereich

  • Importkredit

Der Importkredit wird eingesetzt, um eine Ware während des Zeitraums zwischen Bezahlung und Eingang der Ware abzusichern.

  • Exportkredit

Mit einem Exportkredit ist es Unternehmen möglich, Exporte von Produkten, Dienstleistungen oder auch Projekten ins Ausland zu finanzieren. Diese sind nämlich mit zusätzlichen Kosten verbunden, welche mithilfe einer mittel- bis langfristigen Finanzierung über einen längeren Zeitraum gestreckt werden können.

  • Investitionskredit

Ein Investitionskredit ist ein mittelfristig bis langfristiger Kredit, welcher durch Kreditinstitute an Unternehmen vergeben wird. Mithilfe des Darlehens wird Anlagevermögen finanziert, welches zur Aufrechterhaltung oder zum Ausbau des laufenden Geschäftsbetriebes notwendig ist. Zum Anlagevermögen zählen z.B. Produktionsanlagen, Lagerhallen, technische Geräte usw.

  • Effektenkredit

Ein Effektenkredit ist ein Kredit, der unter Verpfändung bereits vorhandener Wertpapiere in Anspruch genommen wird. Als Sicherheit für die Kreditsumme gelten also bereits erworbene Wertpapiere (Effekte).

  • Betriebsmittelkredit

Mit einem Betriebsmittelkredit kann ein Unternehmen den Zeitraum zwischen Waren- und Rohstoffeinkäufen und dem Verkauf der Produkte überbrücken. Letztendlich dient der Betriebsmittelkredit, auch Betriebskredit, Handelskredit oder Überbrückungskredit genannt, zur Finanzierung des Umlaufvermögens und wird nach Eingang der Erlöse zurückgezahlt.

  • Vorfinanzierung

Die Vorfinanzierung ist ein kurzfristig angesetztes Darlehen zur Überbrückung des Zeitraums bis zur einer sichergestellten, endgültigen Finanzierung.

  • Zwischenfinanzierung

Wie auch die Vorfinanzierung ist die Zwischenfinanzierung eine Kreditart, die kurz- bis mittelfristig zur Überbrückung eines Zeitraums bis zur Aufnahme einer langfristigen Finanzierung eingesetzt wird. Die Zwischenfinanzierung lohnt sich vor Allem bis zur Fertigstellung eines Objekts, wie es auch im Rahmen einer Baufinanzierung der Fall ist. Dabei fallen nämlich teilweise Kosten an, bevor die Baufinanzierungssumme ausgezahlt werden kann.

Kreditkarten sind auch eine Form von Krediten

  • Kreditkarte

Eine Kreditkarte ist eine Zahlungskarte, die zur Beschaffung von Bargeld am Geldautomaten, sowie zur bargeldlosen Bezahlung verwendet wird. Gleichzeitig kann eine Kreditkarte in bestimmten Fällen mit einem festen Kreditrahmen ausgestattet sein.

Damit kann der Benutzer einen Kauf nur bis zu der festgelegten Summe getätigt werden, wenn er die Kreditsumme entweder innerhalb eines Monats oder in vereinbarten Ratenzahlungen tilgen kann.

  • Prepaid Kreditkarte

Eine Prepaid Kreditkarte ist eine Zahlungskarte, die sich vor Einkäufen mit Guthaben aufladen lässt. Die Aufladung erfolgt dabei meistens per Überweisung und bei einem Kauf werden die Umsätze direkt vom Guthaben abgezogen.

Streng genommen handelt es sich also nicht um eine Kreditkarte, bei welcher gesammelte Rechnungen erst später abgerechnet werden. Ist die Karte leer, so muss das Guthaben wieder aufgefüllt werden, bevor ein Kauf getätigt werden kann.