Was versteht man unter einem Konsumkredit?

Wer heute ein Auto oder eine neue Einbauküche benötigt, hat oft nicht die finanziellen Mittel, solche Produkte zu bezahlen. In dem Fall muss der Verbraucher einen Kredit aufnehmen. Es handelt sich dann um einen sogenannten Konsumkredit. Dieser wird dazu verwendet um Konsumartikel wie eine Waschmaschine oder ein Heimsolarium zu kaufen. Bei der Kreditvergabe gibt es manchmal große Unterscheide. Die Darlehen sind unterschiedlich teuer. Hohe Zinsen wirken sich negativ auf die zu zahlende monatliche Rate aus. Der Kreditnehmer muss bedenken, dass er neben dieser Rate weitere Zahlungsverpflichtungen hat. Daneben muss er aus seinem Einkommen natürlich auch seinen Lebensunterhalt bestreiten.

Ein hohes Einkommen ist natürlich als positiv anzusehen, wenn man einen Kredit aufnehmen will. Dies nicht nur deshalb, weil man dann die Kreditrate besser zurückzahlen kann. Die Banken achten auch darauf, dass der Kreditnehmer in liquide ist. Hierzu holen Sie sich Auskünfte bei Unternehmen wie der Schufa. Wer hier positive Vermerke hat, erhält einen Konsumkredit wesentlich einfacher. Die persönliche Zahlungsfähigkeit muss im übrigen auch bei einem Kredit ohne Schufa nachgewiesen werden.

In 3 Min zum Wunschkredit
Wie viel benötigen Sie?

Wie komme ich an einen günstigen Konsumkredit?

Der Kreditnehmer ist heute nicht darauf angewiesen, dass er einen Kredit bei “seiner” Hausbank aufnimmt. Das Internet eröffnet für Verbraucher einige Möglichkeiten. So kann man zum Beispiel online einen Kreditvergleich durchführen. Dadurch kommt man an einen Kredit mit günstigen Konditionen. Dann sind Zinsen und die monatliche Rate niedrig. Der Konsumkredit kann in dem Fall ohne große Schwierigkeiten zurückgezahlt werden. Man muss nicht von einer Bank zu der anderen laufen, wenn man auf der Suche nach einem günstigen Kredit ist. Diesen kann man ganz einfach online ausfindig machen. Wenn man einen guten Kredit gefunden hat, kann man vielleicht auch daran denken, bestehende teure Kredite abzulösen. Auf diese Weise kann man sehr viel Geld sparen. Dann wird von einer Umschuldung gesprochen. Wer die finanzielle Situation im Griff hat, kann sich wieder mehr leisten. Mehr finanzieller Spielraum bedeutet in der Regel auch eine höhere Lebensqualität.

Wann ist die Aufnahme eines Konsumkredits sinnvoll?

Hier sollte man genau unterscheiden. Wen man einen Gegenstand im Haushalt dringend benötigt und diesen nicht aus eigenem Vermögen bezahlen kann, macht es durchaus Sinn, einen solchen Kredit aufzunehmen. Man sollte sich aber überlegen, ob man dies für Luxusgüter wie zum Beispiel einen tollen Urlaub macht. Der Urlaub ist schnell vorbei, die Raten einschließlich Zinsen müssen dennoch bezahlt werden. Es ist wichtig, dass man über die finanziellen Verhältnisse einmal nachdenkt. Oft ist es sinnvoll, wenn man für gewisse Ausgaben erst eine bestimmte Summe anspart. Wenn diese Sparsumme erreicht ist, kann man darauf verzichten einen Konsumkredit aufzunehmen und spart teure Zinsen.

Wer dennoch einen Kredit aufnimmt, sollte auf gute Konditionen achten. Dann ist die Gefahr relativ gering, dass man sich völlig verschuldet. Ein guter Berater kann in diesem Bereich wichtige Tipps und Anregungen geben. Die finanzielle Situation kann sich somit erheblich verbessern. Es ist gut, wenn man sich mit dieser Angelegenheit einmal näher beschäftigt. Dann macht man nicht so viel falsch. Wenn der Konsumkredit in den finanziellen Rahmen passt, ist es kein Problem, diesen aufzunehmen.