• Fragen zum Wunschkredit? Rufen Sie uns an:
  • 0800 - 72 42 457

Partnerportal geprüft bei:

tuev-saarland
ekomi_gold_new
Menü

Was ist ein Immobilienbesitzer?

Ein Immobilienbesitzer ist eine Person, eine Firma oder eine andere Institution, die die Eigentumsrechte an einem Gebäude hält. Dies bedeutet, dass die jeweilige Person auch im Grundbuch eingetragen ist und somit alle rechtliche Verpflichtungen in Bezug auf das Objekt trägt.

Der Besitzer hat somit auch die Pflicht, für die Instandhaltung, die Sicherheit und alle anderen Belange aufzukommen, die mit dem Gebäude in Verbindung stehen. Dies betrifft auch das Zahlen der Steuern sowie die Installation aller technisch erforderlichen Maßnahmen, die für einen sicheren Betrieb sorgen. Dies ist vor allem dann von Nöten, wenn das Gebäude öffentlich genutzt wird.

in 3 Minuten zum Wunschkredit

Wie viel benötigen Sie?
badge-200-schraeg

Wo kommt der Begriff Immobilienbesitzer zum Tragen?

Immobilienesitzer wird, wer durch den Kauf einer Immobilie und den darauf folgenden Eintrag in das Grundbuch, zu dessen Eigentümer erklärt wird. Dabei betrifft dieser Umstand nur Personen oder Firmen, die tatsächlich Besitzer eines Objektes sind. Etwaige Stellvertreter, die nur zu Verwaltungszwecken eingesetzt wurden, entsprechenden nicht den Anforderungen und können in Bezug auf das Gebäude keine rechtsverbindlichen Entscheidungen treffen.

Dies trifft auch auf Personen zu, die sich grade in einer Schenkung befinden. Auch diese gelten noch nicht als Besitzer, denn erst wenn die Schenkungsfrist abgelaufen ist, werden diese im Grundbuch tatsächlich als Besitzer eingetragen.

Was gibt es sonst noch über Immobilienbesitzer zu wissen?

Der Besitzer einer Immobilie muss keine natürliche Person sein. Es kann sich bei ihm auch um eine juristische Person im Sinne einer Firma oder eines Vereins handeln. Das Gesetz macht in diesem Punkt keinen Unterschied. Es bestehen also in jedem Fall die gleichen Rechte und Pflichten. Ausgenommen sind dabei Besitzer von Gewerbeimmobilien.

Diese Immobilienbesitzer müssen zudem dafür sorgen, dass in den entsprechenden Räumlichkeiten der ordnungsgemäße Betrieb der Arbeiten verrichtet werden kann. Auch für öffentliche Gebäude gilt, dass hier alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen vom Eigentümer installiert werden müssen. Dies betrifft zum Beispiel Brandschutzsysteme oder andere gesetzlich vorgeschriebenen Einrichtungen.

weitere Magazinbeiträge...

Kosten für eine Haartransplantation

Kosten für eine Haartransplantation

Menschen, die mit Haarausfall kämpfen müssen, erkennen häufig schnell, dass ihnen nur eine Haartransplantation helfen kann. Alle auf dem Markt beworbenen Wundermittel können letztlich nicht dazu beitragen, dass Haare nachwachsen,

Kosten für eine Hochzeit

Kosten für eine Traum-Hochzeit

Eine Hochzeit sollte idealerweise nur einmal stattfinden. Und damit diese auch zum schönsten Tag des Lebens wird, müssen viele Punkte beachtet werden. Welche Braut träumt nicht von einer Hochzeit in

Kosten für Doppelgarage

Kosten für eine Doppelgarage

Eine Doppelgarage bauen lassen ist praktisch. Man kann zwei Autos abstellen und zudem kann der Besitzer viel Stauraum erschließen. Die Kostenfrage richtet sich danach, für welche Doppelgarage man sich entscheidet.

Kreditissimo Logo

Kredite sind teilweise ein sehr schwieriges Thema: Nicht nur blickt man im ganzen Finanzdschungel (vermutlich bewusst) nicht wirklich durch, sondern oftmals befindet man sich auch nicht gerade in einer vorteilhaften Verhandlungsposition.

Kurzum: Für Kredite bekommt man oftmals nicht alle wichtigen Information oder genau die Angebote, die einen nicht im Regen stehen lassen.

Wir wissen das und deswegen sollen Sie hier auch anders beraten werden. Wir wollen den Überblick in diesem Gebiet schaffen, den man auch wirklich braucht, um das jeweils passende Angebot finden.