Was versteht man unter einer Festhypothek?

Die Festhypothek ist im Moment sehr beliebt. Das liegt daran, weil die Hypothekenzinsen zurzeit sehr tief sind. Die Festhypothek unterliegt nicht dem ständigen Auf und Ab, wie es an den Geld- und Kapitalmärkten meist üblich ist.

In 3 Min zum Wunschkredit
Wie viel benötigen Sie?

Welche Vor- und Nachteile bieten sich den Interessenten in puncto der Festhypothek und auf was müssen sie achten?

Bekannte Modelle sind zum einen die Hypothek, die variabel ist und die sogenannte Geldmarkthypothek. Im Moment ist die Festhypothek besonders gefragt. Ca. 75% aller Neuabschlüsse werden in dieser Form abgeschlossen. Die Banken bieten Hypotheken mit einer Laufzeit von zwei bis zehn Jahren an. Aber auch ein Laufzeit für ein Jahr ist möglich oder auch, auf Anfrage, von bis zu 20 Jahren. Früher waren gängige Laufzeiten drei bis fünf Jahre. Seit der Hypothekenzins so tief ist, schließen viele Schuldner ihren Vertrag lieber längerfristig ab.

Welche Vorteile bieten sich den Schuldnern einer Festhypothek?

Der Schuldner wird vor Vertragsabschluss informiert, wie hoch seine Finanzierungskos-ten sind. Ebenso weiß er, wie hoch die Belastungen monatlich für ihn werden. So be-kommt er die Möglichkeit, alles gut planen und organisieren zu können und hat sein Budget immer vor Augen. Auch wenn die Geldmarkt- und Kapitalmarktzinsen steigen sollten, sichert sich ein Schuldner die niedrigen Zinsen dieser Hypothek. Das sind wichtige Punkte bei Vertragsabschlüssen dieser Art.

Gibt es auch Nachteile bei der Festhypothek?

Wenn die fest vereinbarte Hypothek dann nach Vertragslaufende fällig ist, muss der Kreditnehmer einen neuen Vertrag mit einer neuen Hypothek abschließen. Sind die Zinsen gestiegen im Verzuge der Vertragslaufzeit, steigen automatisch auch die Zinsbelastungen und stellen vielleicht die Höhe der nun monatlichen Belastungen infrage. Möchte der Schuldner beispielsweise seine Hypothek auflösen oder er strebt an, diesen in eine variable Hypothek umwandeln zu wollen, ist dies ohne Weiteres mit Strafzinsen und Gebühren verbunden. Von daher schließen viele Banken diese Variante von vornherein in ihren Kreditverträgen aus.