Was ist energieeffizientes Bauen?

Unter dem Begriff energieeffizientes Bauen versteht man die Errichtung eines Gebäudes nach Standards, die den Energieverbrauch und den Energieverlust in allen Bereichen so gering wir nur möglich halten. Somit erzeugt dieses Gebäude wenig CO² und verliert auch nur ein geringes Maß an Wärme. Dies ist durch die Verwendung entsprechende Baustoffe möglich, da hier die notwendigen Isolierungen vorgenommen wurden. Auch beim Stromverbrauch richtet sich alles darauf aus, diesen so gering wie nur möglich zu halten. Das führt meist dazu, dass solche Gebäude über eigene Solaranlagen verfügen, die die Abnahme von Strom aus dem Energieversorgernetz verringern sollen. Solche Bauvorhaben werden in der Regel vom Staat gefördert und auch die Aufbaubanken bieten entsprechende Kredite an, um die Umweltbelastung und den Verbrauch von Rohstoffen zu reduzieren.

In 3 Min zum Wunschkredit
Wie viel benötigen Sie?

Wo kommt energieeffizientes Bauen zur Anwendung?

Inzwischen wird energieeffizientes Bauen in allen Bereichen verwendet. Nicht nur Einfamilienhäuser werden auf diese Art errichtet. Auch Großprojekte bei Hochhäusern oder Mehrfamilienhäusern werden so ausgelegt, dass sie eine hohe Effizienz bei sehr geringem Verbrauch erzielen. In weiten Teilen werden entsprechende Vorhaben vor allem in den Bevölkerungsreichen Städten der Erde umgesetzt, da hier der Energieverbrauch ausgesprochen groß ausfällt. Auch bei den Heizanlagen in solchen Objekten wird konsequent auf den Verbrauch geachtet, sodass auch hier spezielle Anlagen zum Einsatz kommen. Diese Anlagen dienen dazu, den Energieverbrauch auf ein Mindestmaß zu reduzieren, ohne die Funktionalität darunter leiden zu lassen.

Was gibt es noch über energieeffizientes Bauen zu wissen?

In Deutschland steht vor allem die Modernisierung von Altbauten nach diesen Kriterien ganz oben auf der Tagesordnung. Hierbei handelt es sich in weiten teilen um Energiefresser denen damit eine Verjüngungskur gegeben wird. Durch schlechte gedämmte Wände und Fassaden, sowie Dächer und Decken die die Wärme entweichen lassen, können viele Objekte nicht mit einem Energieausweis versehen werden. Hier kann man aber durch energieeffizientes Bauen bzw. Sanieren Abhilfe schaffen. Für alle Neubauten gilt, dass hier so effizient wie nur möglich gebaut werden muss. Der Verlust von Wärme und der Verbrauch von Strom sollten so gering wie möglich sein. Im Idealfall kann man den Energieverbrauch durch energieeffizientes Bauen so reduzieren, dass er umweltneutral ausfällt. Dies wird dann im erwähnten Energieausweis nachgewiesen.