Was ist die Darlehensrate?

Die Darlehensrate stellt jenen Betrag dar, der monatlich vom Kreditnehmer an die Bank oder die jeweilige Person zurückgezahlt werden muss. Durch die Rückzahlung tilgt man seine Kreditschuld. Die Höhe der Rate ergibt sich dabei aus der Laufzeit in Verbindung mit dem Zinssatz und der Gesamtsumme des geliehenen Geldes. Dabei gilt der Grundsatz, dass desto länger die Laufzeit und um so geringer die Raten, die Kosten für einen Kredit weiter steigen. Im umgekehrten Fall bedeutet dies, dass ein Kredit der schnell zurückgezahlt wird und bei dem hohe Raten geleistet werden, deutlich günstiger ist. In einem solchen Fall fällt nämlich die Zeitspanne für die Zinszahlungen geringer aus.

In 3 Min zum Wunschkredit
Wie viel benötigen Sie?

Wo wird die Darlehensrate benötigt?

Die Darlehensrate ist das Resultat einer Berechnung, die bei der Aufnahme des Antrages bereits in den Raum gestellt wird. Diese ist abhängig von der Höhe der Kreditsumme und dem anfallenden Zinssatz. Diese beiden Summen werden zusammen über die Laufzeit zurück gezahlt. Die anfallende Rate muss vom Kreditnehmer zum vereinbarten Zeitpunkt jeden Monat auf dem Konto des Kreditgebers eingehen. Wenn dies nicht erfolgt gerät man in Verzug. Der bezeichnete Terminus kommt also grundsätzlich im Finanz- und Kreditwesen zum Einsatz. Die Darlehensrate stellt einen festen Bestandteil aller Arten von Kreditgeschäften dar. Auch bei Privatkrediten wird häufig der Begriff in diesem Zusammenhang erwähnt.

Was gibt es noch zu wissen?

Das Zahlen der Darlehensrate verringert sowohl die Kreditsumme als auch die Zinslast. Mit abnehmendem Kreditvolumen sollte dahingehend der Zinsanteil auch geringer ausfallen. Bei den meisten Krediten ist dies aber nicht der Fall, denn der Gesamtzinssatz wird schon in die jeweilige Summe im Vorfeld mit einberechnet, sodass in der Regel die gleiche Ratenhöhe über die gesamte Laufzeit des Kredites hinweg entrichtet werden muss. Allerdings gibt es auch Varianten, in denen sich diese Höhe entsprechend anpassen lässt, sodass tatsächlich der Fall eintritt, dass die Raten mit jedem Monat geringer ausfallen. Solche Kreditarten werden aber nur selten angeboten und auch vergeben.