Was versteht man unter dem Betrag-Kreditbetrag?

Der Betrag-Kreditbetrag ist die Summe, die bei der Auszahlung eines Kredites auf das Konto des Kreditnehmers überwiesen wird. Diese Summe wird dann auch im Antrag angegeben und stellt somit den persönlichen Kreditwunsch des Antragsstellers dar. Sollte der Antrag bewilligt werden, wird dem Kreditnehmer der jeweilige Kreditbetrag ausgezahlt. Der Betrag beinhaltet dabei nur die reine Auszahlung, sodass die anfallenden Zinsen und eventuellen Gebühren nicht in diesem enthalten sind oder bereits vorher von diesem abgezogen wurden. Über die entsprechende Summe wird dann auch der Kreditvertrag geschlossen, sodass sich aus ihm alle Zahlungsverpflichtungen des Kreditnehmers gegenüber der jeweiligen Bank ergeben.

In 3 Min zum Wunschkredit
Wie viel benötigen Sie?

Wo wird der Betrag-Kreditbetrag verwendet?

Bei diesen Begrifflichkeiten handelt es sich um einem Terminus, der im Finanzwesen täglich gebraucht wird. Hier ist vor allem der Kreditbetrag von Bedeutung. Der reine Begriff des Betrages kommt hingegen auch bei ganz alltäglichen Dingen zum Einsatz. Somit ist auch beim Bezahlen an der Kassen immer vom Betrag die Rede. Auch beim Kauf und Verkauf anderer Güter wird immer von einem Betrag oder Gesamtbetrag gesprochen. Somit geht im Grunde jeder Mensch mit den entsprechenden Begriff um, sodass dieser nicht mehr nur rein im Finanzwesen zum Tragen kommt. Auch im Bereich des Steuerrechts ist von einem Betrag bei der Steuersumme die Rede.

Was gibt es noch zum Betrag-Kreditbetrag zu wissen?

Der Betrag oder Kreditbetrag muss nicht zwangsläufig die Summe darstellen, die am Ende auch ausgezahlt wird. So kann bei einem Disagio auch nur ein gewisser Teil der Summe ausgezahlt werden. Das ist davon abhängig, in welcher Höhe dieser Abschlag vereinbart wurde. Da es sich hier um eine Vorauszahlung auf die Zinsen handelt, wird also ein gewisser Prozentsatz vom Kreditbetrag abgezogen. In diesem Fall ist der Auszahlungsbetrag unabhängig von der Summe die im Kreditvertrag genannt wird zu betrachten. Auf diesen Umstand muss aber im entsprechenden Dokument hingewiesen werden.