• Fragen zum Wunschkredit? Rufen Sie uns an:
  • 0800 - 72 42 457

Partnerportal geprüft bei:

tuev-saarland
ekomi_gold_new
Menü

Was sind Baukosten?

Als Baukosten wird die Gesamtheit aller Kosten bezeichnet, die für die Errichtung eines Gebäudes anfallen. Hierin sind dann auch die Innenausbauten und alle Installationen bis zur Bezugsreife enthalten. Somit stellen diese Kosten auch die finanziellen Mittel dar, die unmittelbar zur Errichtung eines Gebäudes erforderlich sind. Die entsprechen Kosten setzen sich natürlich aus unterschiedlichen Teilbereichen zusammen, sodass in diesem Zusammenhang eine Budget-Planung erfolgen muss, um die vorhandenen Mittel richtig auf das gesamte Projekt aufteilen zu können. Dabei darf man die Baukosten nicht mit den anfallen Nebenkosten verwechseln. So müssen zum Beispiel die etwaigen Erschließungskosten für ein Grundstück gesondert betrachtet werden, da eine Baugenehmigung in der Regel vom Vorhandensein gewisser Anlagen abhängig ist.

in 3 Minuten zum Wunschkredit

Wie viel benötigen Sie?
badge-200-schraeg

Wo kommen die Baukosten zum Tragen?

Die Baukosten beginnen zu Laufen, wenn quasi mit der Absperrung des Grundstücks begonnen wird. Hier beginnt nämlich der eigentliche Bau. Das ist damit begründet, dass auch die Sicherung der Anlage in der Verantwortung des Bauherren liegt. Somit muss er auch für die Bauabsicherung finanziell aufkommen. Die Kosten enden mit der Fertigstellung und der Bezugsreife des Gebäudes, wenn also alle Arbeiten vollständig abgeschlossen sind. Alle folgenden Kosten fallen nicht mehr unter diese Rubrik, da hier dann von Instandhaltungs-, Sanierungs- oder Renovierungskosten gesprochen werden muss. Die Kosten für den Bau werden dabei oft durch einen Kredit bei einer Bank finanziert.

Was gibt es noch zu Baukosten zu wissen?

Die Baukosten lassen sich zu einem gewissen Grad steuerlich geltend machen, sofern der Bau selbst in einem bestimmten prozentualen Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit dient. Um die Kosten tragen zu können, kann bei einer Bank ein Baukredit aufgenommen werden, der dann zur Finanzierung dient. Der Kredit wird dabei in stufen freigegeben und an die jeweiligen Firmen überwiesen, die die Arbeit vor Ort ausführen. Für einen entsprechenden Kredit sollte aber Eigenkapital vorhanden sein, wobei bei diesem mit einem Wert von bis zu 30 Prozent gerechnet werden muss.

weiterführende Links

weitere Magazinbeiträge...

Kosten für eine Haartransplantation

Kosten für eine Haartransplantation

Menschen, die mit Haarausfall kämpfen müssen, erkennen häufig schnell, dass ihnen nur eine Haartransplantation helfen kann. Alle auf dem Markt beworbenen Wundermittel können letztlich nicht dazu beitragen, dass Haare nachwachsen,

Kosten für eine Hochzeit

Kosten für eine Traum-Hochzeit

Eine Hochzeit sollte idealerweise nur einmal stattfinden. Und damit diese auch zum schönsten Tag des Lebens wird, müssen viele Punkte beachtet werden. Welche Braut träumt nicht von einer Hochzeit in

Kosten für Doppelgarage

Kosten für eine Doppelgarage

Eine Doppelgarage bauen lassen ist praktisch. Man kann zwei Autos abstellen und zudem kann der Besitzer viel Stauraum erschließen. Die Kostenfrage richtet sich danach, für welche Doppelgarage man sich entscheidet.

Kreditissimo Logo

Kredite sind teilweise ein sehr schwieriges Thema: Nicht nur blickt man im ganzen Finanzdschungel (vermutlich bewusst) nicht wirklich durch, sondern oftmals befindet man sich auch nicht gerade in einer vorteilhaften Verhandlungsposition.

Kurzum: Für Kredite bekommt man oftmals nicht alle wichtigen Information oder genau die Angebote, die einen nicht im Regen stehen lassen.

Wir wissen das und deswegen sollen Sie hier auch anders beraten werden. Wir wollen den Überblick in diesem Gebiet schaffen, den man auch wirklich braucht, um das jeweils passende Angebot finden.