Was sind Baufinanzierungskonditionen?

Auch wenn Baugeld momentan zu einem historisch günstigen Zinssatz zu haben ist, erstrebt jeder Bauherr die für seine Situation besten Baufinanzierungskonditionen.

Baufinanzierungskonditionen sind jene Bedingungen, zu denen sich ein Bauherr Baugeld leihen kann. Die wichtigste dieser Bedingungen ist wohl der jährliche Zinssatz. Aber auch die Laufzeit des Kredites und gegebenenfalls die Möglichkeit bei vorübergehenden Zahlungsschwierigkeiten eine gewisse Zeit die Kreditbedienung aussetzen zu können fallen unter diese Konditionen. Manchmal wird die Gewährung eines besonders günstigen Kredites auch davon abhängig gemacht, dass der Bauherr eine besonders energieeffiziente Immobilie errichtet beziehungsweise eine bestehende Immobilie besonders energieeffizient umbaut. Auch das gehört dann zu den Konditionen der Baufinanzierung.

In 3 Min zum Wunschkredit
Wie viel benötigen Sie?

Wie erhalten Bauinteressierte die besten Baufinanzierungskonditionen?

Zur Ermittlung der besten Baufinanzierungskonditionen ist es angeraten sich auf einen der vielen Zinsvergleichsplattformen im Internet über den günstigsten Anbieter zu informieren. Nach einer auf diese Weise vorgenommenen Vorabinformation ist es erwägenswert bei örtlichen Banken mit dem Hinweis auf die durchgeführte Internetrecherche nachzufragen, ob sie ähnlich günstige oder gar bessere Konditionen anbieten. Oft lässt sich bei diesen örtlichen Banken mit dem Hinweis auf günstige Internetanbieter noch einiges aushandeln. Ferner ist zu bedenken, dass manche Landesbodenkreditanstalten für mehrköpfige Familien einen besonders günstigen Bauzinssatz bieten.

Zusätzlich zu beachtende Aspekte bei den Baufinanzierungskonditionen

Die Baufinanzierungskonditionen sind auch von den persönlichen Lebensumständen des Kreditnehmers abhängig. Beamte und Staatsangestellte etwa erhalten tendenziell günstigere Baukredite als Selbständige oder normale Arbeitnehmer. Das liegt vor allem daran, dass sie als beim Staat beschäftigte Personen kaum Gefahr laufen entlassen zu werden. Sie sind deshalb für die Banken besonders sichere Kreditnehmer. Auch Personen, die schon einiges an Eigenkapital oder Sicherheiten vorweisen können, haben bei der Baufinanzierung gute Karten. Vorteilhaft ist es auch in einer Gegend zu bauen, für die zukünftig ein Anstieg des Immobilienpreisniveaus prognostiziert wird. Immobilien mit ansteigendem Wert bieten Bankern ein besonders gute Sicherheit und ermutigen somit das Kreditinstitut zur Einräumung günstiger Kreditkonditionen.