Was sind allgemeine Geschäftsbedingungen?

Allgemeine Geschäftsbedingungen – auch als AGB bezeichnet – stellen in der Regel die Grundlage für das Erbringen einer Dienstleistung, den Abschluss eines Vertrages oder den Verkauf einer Sache dar. Sie sind das fundamentale Vertragswerk, welches alle Regelungen und Vorschriften enthält. Nach diesen Regeln können bestimmte Leistung oder ein Verkauf zustande kommen. Beide Vertragsparteien haben sich an die Allgemeinen Vertragsbedingungen zu halten. Auch die Rechte und Pflichten aller Beteiligten werden hier genau geklärt. In der Regel enthalten die AGB auch alle Bedingungen zu den Zahlungen und vielen weiteren Faktoren. Dies soll der Absicherung des Unternehmens oder der Bank dienen. Aber auch für den Kunden bilden sie Richtlinien, an die man sich im Vertragsverhältnis halten soll.

in 3 Minuten zum Wunschkredit

Wie viel benötigen Sie?
badge-200-schraeg

Wo werden allgemeine Geschäftsbedingungen angewendet?

Hauptsächlich kommen die AGB im Geschäftsleben zum Tragen. In der einen oder anderen Form besitzt fast jede kommerzielle Firma, die eine Dienstleistung oder einen Verkauf anbietet, allgemeine Geschäftsbedingungen. Dem entsprechend kommen sie auch bei Kreditverträgen zum Einsatz, wobei diese hier alle erforderlichen Dinge in Bezug auf die Kreditvergabe klären. So werden in ihnen auch die Rückzahlungsmodalitäten festgelegt. AGB werden aber ebenso beim Kauf eines Autos, einer Immobile oder gar beim Einkauf im Supermarkt benötigt, denn auch das Bezahlen an der Kasse beinhaltet nicht weniger, als den Abschluss eines Kaufvertrages, der gewissen Regelungen unterliegt. Diese lassen sich zum Beispiel auf der Rückseite des Kassenbons finden und werden ebenfalls als AGB bezeichnet.

Was gibt es über allgemeine Geschäftsbedingungen noch zu wissen?

Die AGB dürfen nicht einfach einseitig von der Firma geändert werden, ohne dem Kunden die Möglichkeit zu geben, die neue Fassung zu lesen und dieser zuzustimmen, oder sie abzulehnen. Die Ablehnung hat dabei meistens das Ende des Vertragsverhältnisses zur Folge. AGB können nicht nur von Firmen aufgesetzt werden Jede Privatperson hat theoretisch das Recht, entsprechende Geschäftsbedingungen zu formulieren, wenn diese einen Verkauf durchführt oder für andere eine Leistung erbringt.

weiterführende Links