Kosten für eine Brustvergrößerung

Kosten für eine Brustvergrößerung

Schönheitsoperationen stellen ein Thema dar, das immer wieder kontrovers diskutiert wird. Das gilt in besonderer Weise für Brustoperationen, weil es sich dabei um eine sehr persönliche Operation handelt. Für Außenstehende ist das Anliegen, eine Brustvergrößerung zu finanzieren, häufig nicht recht nachvollziehbar. 

Die damit verbundenen Kosten werden als viel zu hoch und der Nutzen als signifikant gering eingestuft. Anders sieht die Sicht der Dinge aus der Perspektive der Betroffenen aus. Hier ist mit der subjektiv zu kleinen Brust oft ein jahrelanges Leiden verbunden. Wer über eine längere Zeit hinweg den Wunsch mit sich trägt, die eigenen Brüste vergrößern zu lassen, leidet nicht nur physisch, sondern auch psychisch.

Nicht selten konzentrieren sich die Patienten gedanklich nur noch auf die ihrer Ansicht nach zu kleinen Brüsten. Das kann zu einer sozialen Isolation führen, weil die eigene Wahrnehmung von der Wahrnehmung Dritter abweicht. Deshalb ist es wichtig, die eigenen Wünsche ernst zu nehmen und darüber nachzudenken, wie die Kosten für eine Brustvergrößerung aufgebracht werden können.

Kosten für eine Brustvergrößerung

Warum eine Brust-OP im Ausland teuer werden kann

Ein erster Einwand ist in der Regel, dass eine Brustvergrößerung im Ausland deutlich günstiger ist, sodass die Operation dort durchgeführt werden soll. Dagegen spricht aber, dass es um weit mehr als nur eine Operation geht. Vielmehr ist zunächst ein umfassendes Beratungsgespräch erforderlich, in dem die konkrete Brust unter die Lupe genommen wird. Anhand der medizinischen Möglichkeiten muss dann die konkrete Behandlungsmethode gewählt werden. Hier ist es wichtig, dass keine Sprachbarrieren bestehen, damit die medizinische Aufklärung bis in das letzte Detail verstanden wird. Doch auch nach der Operation sind mehrere Nachsorgetermine erforderlich, damit keine Narben entstehen und die Brust ordentlich verheilt. Wer all diese Behandlungsschritte im Ausland durchführen lassen möchte, hat Reisekosten, welche die Kosten der Operation an sich schnell übersteigen können. Deshalb scheint die Alternative, die Brustvergrößerung im Ausland durchführen zu lassen, unter Berücksichtigung finanzieller Aspekte als nicht überzeugend.

Vielmehr spricht alles dafür, einen erfahrenen Arzt mit der Brustvergrößerung zu betrauen. Wichtig ist nämlich, dass die Operation nicht nur in medizinischer Hinsicht einwandfrei erfolgt, sondern auch den ästhetischen Wünschen des Patienten gerecht wird. Das kann nur gelingen, wenn der Arzt eine umfassende Beratung vornimmt, in der dem Patienten verschiedene Möglichkeiten dargeboten werden. Auf der Grundlage der gewünschten Behandlung sollte um einen Kostenvoranschlag gebeten werden, der dann als Basis für eine Finanzierung dienen kann.

Wer seine Hausbank um eine Finanzierung für eine Brustvergrößerung bittet, wird meistens keine Erfolg versprechende Antwort erhalten. Daraus folgt freilich nicht, dass grundsätzlich keine Finanzierung für eine Brustvergrößerung in Betracht kommt. Vielmehr sollten alternative Finanzierungspartner konsultiert werden, die auch weniger konventionelle Projekte unterstützen. Aus unserer Sicht steht nämlich nicht der Gegenstand der Finanzierung im Mittelpunkt. Unsere Aufgabe sehen wir in der Bereitstellung von finanziellen Mitteln. Was unsere Kunden mit diesem Geld tun wollen, ist nicht unsere Angelegenheit.

Wichtig ist uns eine seriöse und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Aus diesem Grunde lehnen wir eine Überprüfung anhand der Schufa-Daten ab. Wir entscheiden souverän, ob wir unseren Kunden einen Kredit anbieten können. Dazu haben wir einen eigenen Kriterienkatalog entwickelt, anhand dessen wir die Bonität beurteilen. Wichtig ist uns selbstverständlich, dass eine hohe Wahrscheinlichkeit gegeben ist, das Darlehen zurückzuzahlen. Trotzdem halten wir es nicht für angezeigt, den Arbeitgeber unserer Darlehensnehmer über den Kredit zu informieren. Unserer Ansicht nach handelt es sich um eine private Entscheidung, über die Dritte nicht in Kenntnis gesetzt werden müssen.

Der Abschluss eines Darlehensvertrages mit uns ist denkbar einfach. Wir haben uns für eine reine Online-Abwicklung entschieden, damit eine vertragliche Einigung schnell gefunden werden kann. Dazu ist einzig und allein eine Anfragemaske auszufüllen. In erster Linie muss die Frage des Finanzierungsbedarfs geklärt werden. Dafür sollte der Kostenvoranschlag des Arztes verwendet werden, die alle mit der Brustvergrößerung verbundenen Kosten einschließt. In einem zweiten Schritt müssen wir die Bonität beurteilen. Je besser wir die Bonität, also die Rückzahlungswahrscheinlichkeit beurteilen, desto geringer fallen die Darlehenszinsen aus. In einem letzten Schritt geht es um die Laufzeit des Darlehens. Es ist also die Frage zu klären, in welchen Raten das Darlehen erstattet werden soll. Hier lassen sich keine generellen Aussagen treffen, weil die individuelle Vertragsgestaltung von der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des konkreten Kunden abhängt. Wer ein konkretes Angebot wünscht, erhält dieses innerhalb von wenigen Minuten, wenn er unser Angebotsformular nutzt. Wir entscheiden sofort, ob wir unseren Kunden ein Darlehen anbieten können. Es ist also nicht mit längeren Schwebezeiträumen zu rechnen.

Wer verschiedene Finanzierungen für Brustvergrößerungen vergleicht, sollte nicht nur auf die Darlehenszinsen schauen. Es stimmt, dass die Zinsen für das Darlehen ein nicht zu unterschätzender Faktor sind. Jedoch sollten auch die Rahmenbedingungen stimmen, damit das Darlehen die eigene wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht zu sehr beeinträchtigt. Entscheidend ist daher gleichfalls eine angemessene Laufzeit, in der das Darlehen ohne größere wirtschaftliche Einschränkungen zurückgezahlt wird. Insbesondere aufgrund der niedrigen Zinsen lohnt sich in der heutigen Zeit eine zu schnelle Rückzahlung nicht. Vielmehr sollte die Möglichkeit genutzt werden, dass Geld nahezu kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Darlehensverträge sind Vertrauensangelegenheiten. Aus diesem Grunde legen wir großen Wert auf Transparenz. Wir erläutern die Modalitäten eines konkreten Darlehens gerne in einem individuellen Gespräch. Sollte der Vertrag allein schriftlich zustande kommen, achten wir darauf, dass wir unsere Kunden auf alle wichtigen Details ausdrücklich hinweisen. Wir arbeiten gerade nicht mit klein gedruckten allgemeinen Geschäftsbedingungen, die niemand lesen kann. Zur Veranschaulichung der Konditionen erläutern wir die Rückzahlungsphase grafisch, sodass unsere Kunden die monatliche Belastung exakt erkennen können. Wichtig ist uns in diesem Zusammenhang ebenfalls eine ausreichende finanzielle Flexibilität, weswegen wir zu bestimmten Zeitpunkten eine Verlängerung des Darlehens anbieten können, falls eine längere Phase zur Rückzahlung benötigt wird.

Häufig bieten Ärzte ihren Patienten im Rahmen des Beratungsgespräches eine Finanzierung an. Dann ist es wichtig, das Angebot gründlich zu prüfen. In der Regel handelt es sich nämlich um weniger gute Finanzierungen als auf dem freien Markt. Das hängt damit zusammen, dass die Ärzte mit konkreten Banken zusammenarbeiten, die festgelegte Konditionen haben und nicht auf die individuellen Bedürfnisse des konkreten Kunden eingehen.

Wer den Wunsch einer Brustvergrößerung hat, muss darauf nicht aufgrund der damit verbundenen Kosten verzichten. Zwar ist eine Brustvergrößerung teuer. Es sollte auch nicht an den Kosten gespart werden, weil es sich um einen nicht unriskanten medizinischen Eingriff handelt, der lediglich von erfahrenen Ärzten durchgeführt werden sollte. Besser ist es, wenn Patienten die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten prüfen und das Darlehen aussuchen, das den eigenen finanziellen Möglichkeiten entspricht. Dabei sollten nicht nur einzelne Zahlen, die unmittelbar ins Auge springen, ausschlaggebend sein, sodass ein rundum zufriedenstellender Vertrag, der den eigenen finanziellen Bemühungen ausreichend Rechnung trägt. Wichtig ist dabei auch, dass der Vergabe des Darlehens nicht zu umfangreiche Prüfungen vorausgehen, damit das Geld für die Behandlung möglichst zeitnah zur Verfügung gestellt wird.

Bei der Planung der finanziellen Abwicklung sollte immer berücksichtigt werden, dass möglicherweise weitere unvorhergesehene Finanzierungen notwendig werden. Deshalb sollten allein die mit der Brustvergrößerung verbundenen Kosten nicht die gesamten finanziellen Gegebenheiten ausschöpfen, sondern vielmehr ausreichend Spielraum lassen. Das ist auch deswegen notwendig, damit sich ein Patient in seinem Alltag nicht zu sehr einschränken muss. Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase erscheint eine mehrere Jahre dauernd Finanzierung nicht unattraktiv. Vielmehr ermöglicht sie eine solide finanzielle Basis für die gewünschte Brustvergrößerung.

Die hier dargelegten Aspekte gelten im Übrigen für jegliche Schönheitsoperationen. So wie sich eine Brustvergrößerung finanzieren lässt, können auch andere Operationen mittels eines Darlehens bezahlt werden. Neben Brustvergrößerungen werden immer wieder Finanzierungen für Brustverkleinerungen gesucht. Eine weitere beliebte Schönheitsoperation stellt die Nasenkorrektur dar. Da jede Schönheitsoperation mit hohen Kosten verbunden ist, die nur in den seltensten Fällen von Krankenkassen übernommen werden, bietet es sich an, eine Schönheitsoperation auf diese Weise zu finanzieren. Wer meint, auf eine solche Operation sparen zu können, verkennt, dass er so über Jahre hinweg auf die gewünschte Maßnahme warten muss. Deshalb scheint es angebracht die Möglichkeit einer Finanzierung zu nutzen, weil auf diesem Weg der gewünschte Erfolg zeitnah umgesetzt werden kann.