URLAUBSKREDIT OHNE SCHUFA & BONITÄTSPRÜFUNG

Schufaneutral & 100% seriös Sofortkredit beantragen
  • Garantiert schufaneutral auch bei mäßiger Bonität
  • 100% seriös & anonym gegenüber Bank & Arbeitgeber
  • Sofortkredit innerhalb kürzester Zeit auf Ihrem Konto
Welchen Betrag benötigen Sie?

(bis zu 7.500,00€ ohne Prüfung Ihrer Schufa)

kreditissimo-banken-logos
  • GRÜNDE FÜR KREDITISSIMO
100% Schufaneutral
Streng vertraulich & diskret
Freier Verwendungszweck
Vollkommen unverbindlich &
ohne Vorkosten

Was ist ein Urlaubskredit?

Aus Sicht des Verbrauchers ist jeder Kredit, den er für die Finanzierung einer Reise aufnimmt, ein Urlaubskredit. Dieser muss nicht ausdrücklich als solcher bezeichnet werden, sondern lässt sich auch in der Form eines gewöhnlichen Verbraucherdarlehens ohne Zweckbindung aufnehmen.

Einige Banken bieten neben zweckfrei vergebenen Ratenkrediten spezielle Urlaubskredite an. In diesem Fall weist der Kreditnehmer entweder direkt bei der Kreditbeantragung oder nachträglich innerhalb einer festgelegten Frist nach, dass er das Geld für die Bezahlung einer Urlaubsreise verwendet hat. Eine weitere Möglichkeit, einen Urlaubskredit aufzunehmen, bietet die Teilzahlungsvereinbarung im Reisebüro, die bei der Buchung über einige Reiseveranstalter möglich ist. Vorteilhaft für den Kreditnehmer ist, dass er sich für die Reisebuchung und die Finanzierung lediglich an einen Ansprechpartner wenden muss.

Ein nicht zwingendes, aber weitgehend übliches Merkmal bei einem Urlaubskredit stellt die kurze Laufzeit dar. Verbraucherschützer empfehlen, dass die Kunden das alte Urlaubsdarlehen vollständig getilgt haben, ehe sie eine weitere Reisefinanzierung beantragen. Für Haushalte, die jedes Jahr in den Urlaub fahren, ist somit eine Laufzeit des Urlaubskredites von maximal zwölf Monaten ratsam. Eine längere Kreditlaufzeit ist akzeptabel, wenn der Ferienkredit der Finanzierung einer außergewöhnlichen Urlaubsreise dient, welche die meisten Menschen nur einmal im Jahr unternehmen. Oftmals handelt es sich dabei um eine Kreuzfahrt oder um einen Fernurlaub. Auch der Sprachurlaub und die Hochzeitsreise gehören zu den Anlässen, die eine längere Laufzeit bei einem Kredit für den Urlaub rechtfertigen.

Wann bekommt man einen Urlaubskredit?

Wenn von einem seriösen Kreditgeber ausgegangen wird, sind in der Regel neue Kontoauszüge und/oder Kopien der letzten Gehaltsabrechnungen vorzulegen. Urlaubsunterlagen werden nicht verlangt. Routinemäßig wird auch eine SCHUFA-Auskunft eingeholt. Zeit wird gespart, wenn bestenfalls die Unterlagen schon beim Antrag bereit liegen.

Falls Darlehensnachweise nicht erforderlich sind, ist die Seriosität des Anbieters anzuzweifeln. Keinesfalls soll die beste Zeit des Jahres durch Überschuldung teuer erkauft werden. Immer wieder wird mit einem schufafreien Urlaubskredit geworben. Die fehlende Sicherheit wird üblicherweise mit einem erhöhten Zinssatz oder mit anderen Sicherheiten gegenfinanziert.

Die Höhe und die Wahl der Laufzeit ist für einen Urlaubskredit entscheidend. In der Regel dauert der Urlaub nicht länger als vier Wochen und die Mindestlaufzeit beträgt üblicherweise 12 Monate. Vielreisende sollten keinen langfristigen Urlaubskredit beantragen. Er sollte so selektiert wählen, dass vor dem nächsten Reiseantritt der Kredit bereits abgezahlt wurde. Ansonsten würden sich mehrere Kredite ansammeln. Das Urlaubsbudget ist so zu wählen, dass der zugehörige Urlaubskredit einfach innerhalb 12 Monatsraten abgezahlt werden kann. Ein Urlaubskredit ist für Selbständige und für Angestellte mit festem Einkommen sehr interessant. Oft bekommen Selbständige diesen Kredit nur unter schwierigen Bedingungen. Nach der Bonitätsprüfung wird die Vorabzusage erteilt und ein besonderes Angebot unterbreitet. Bei einer Zusage und preiswerten Kreditzinsen werden die Unterlagen für den Kredit unterschrieben und die Kreditsumme auf das Girokonto überwiesen.

Ist es möglich, mehrere Urlaubskredite parallel zu bekommen?

Mit der Aufnahme eines Urlaubskredits wird ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt: Obwohl man gerade etwas knapp bei Kasse ist, soll es trotzdem möglich sein, ein paar Tage im sonnigen Süden oder beim Wandern in den Bergen zu verbringen. Erfahrungsgemäß sind viele Banken bei einem Urlaubskredit allerdings besonders vorsichtig. Dies hat damit zu tun, dass mit dem Kreditgeld kein Gegenwert erworben wird, den die Bank im schlimmsten Fall pfänden könnte. Für den Kreditnehmer bedeutet dies, dass er im Zweifel gezwungen wird, mehrere Urlaubskredite aufzunehmen. Doch ist das überhaupt möglich? Und welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit die Banken einem Schuldner mehrere Kredite auf einmal vergeben?
Wichtigste Voraussetzung bei einem jedem Kredit und damit natürlich auch einem solchen, der für einen Urlaub ausgegeben wird, ist ein regelmäßiges und sicheres Einkommen. Grundsätzlich ist es den meisten Banken lieber, wenn der Kreditnehmer ein Arbeitnehmer ist als beispielsweise ein freier Künstler mit unregelmäßigem Einkommen. Der zweite Punkt, auf den die meisten Finanzinstitute großen Wert legen, ist der SCHUFA-Eintrag. Und genau dieser kann Probleme verursachen, wenn mehrere Urlaubskredite parallel angefragt werden. Die Banken können darin sehen, dass bereits bei einer anderen Bank erst vor kurzem ein Kredit aufgenommen wurde und dadurch misstrauisch werden. Sie könnten beispielsweise den Verdacht haben, dass mit dem zweiten Kredit nur der erste getilgt werden soll.

Sinnvoll kann übrigens auch ein direktes Gespräch mit einem Vertreter der Bank sein, da dadurch im Gegensatz zur bloßen Anfrage per Brief, eine Einschätzung des Kreditnehmers möglich wird. Dem Bankberater oder Servicemitarbeiter kann es zum Beispiel wichtig sein, dass er genau darüber in Kenntnis gesetzt wird, wie das Geld des Kredits verwendet werden soll. Wie viel davon für den Flug, das Hotel oder sonstige Dienstleistungen aufgewendet werden etc. Der Berater kann dann auch besser eine Entscheidung treffen, ob die Kreditanfrage angemessen ist oder die Rückzahlung des Kredits eher unwahrscheinlich ist.

Grundsätzlich ist es also möglich, mehrere Urlaubskredite parallel zu bekommen, allerdings können die Banken aufgrund der SCHUFA nicht getäuscht werden. Diese können immer einsehen, wie viele Kredite ein Kreditnehmer gerade am Laufen hat und wie es um seine Bonität bestellt ist. Wer kurzfristig Geld für einen Urlaub benötigt, kann übrigens auch den Umweg über die Kreditkarte nehmen. Das Zahlungsziel ist in diesem Fall in der Regel 4 bis 8 Wochen weit entfernt. Genug Zeit, um den nächsten Gehaltseingang abzuwarten. Geht es um größere Summen, kommt der Kreditnehmer um einen Kredit für den Urlaub allerdings kaum umhin.

Sind Urlaubskredite seriös

Die schönsten Wochen im Jahr sind erfahrungsgemäß die Wochen des Urlaubs. Wer kennt es nicht? Das ganze Jahr wurde hart gearbeitet, viel getan, die Arbeit war stressig, die Kinder anstrengend und dann ganz schnell ist schon wieder die Zeit in der der wohlverdiente Sommerurlaub geplant und gebucht werden sollte. Jedoch ist bei vielen Urlaubssuchenden die Reisekasse sehr klein und große Sprünge auch nicht in der Urlaubsplanung machbar. Wer dennoch in den Urlaub will und vor allem einen ansprechenden Urlaub verleben möchte ist nun auf der Suche nach den passenden Finanzierungsalternativen dafür.

Es gibt eine Reihe von Reiseanbietern oder auch Kreditinstituten, die nicht zweckgebundene Reisekredite ausgeben. Durch den Charakter der Nichtzweckgebundenheit sind die effektiven Zinssätze jedoch auch relativ hoch. Wichtig für den Konsumenten ist, dass ein gewisser Verfahrensweg eingehalten wird. Das bedeutet der Konsument sollte sich Vergleichsangebote für Urlaubskredite einholen, um die Zinssätze der Urlaubskredite oder ähnliches zu vergleichen. Es gibt eine Reihe von Anbietern, die aufgrund der geringen Kreditsummen für Urlaubskredite keine Bonitäts- oder Schufa-Abfragen machen. Hier ist unter Umständen Vorsicht geboten. Es gibt für alle durch Kreditinstitute organisierte Kreditvergabeprozesse, die eingehalten werden sollten. Schon um zu verhindern das man durch die Aufnahme eines solchen Urlaubskredites nicht in die Überschuldung gerät.

Was dient den Banken als Sicherheit bei einem Urlaubskredit?

Bei einem Urlaubskredit wird der Bank in der Regel keine Sicherheit hinterlassen. Es handelt sich hierbei um sogenannte Blanko-Kredite. Ein Urlaubskredit ist im Prinzip vergleichbar mit einem einfachen Konsumentenkredit, bei dem auch keine Sicherheit hinterlegt wird. Dadurch, dass keine Sicherheit hinterlegt wird, was zu einem höheren Risiko für die Bank führt, gibt es meist einen höheren Zinssatz. Dieser kompensiert das Risiko bei einer Kreditaufnahme ohne Sicherheit. Oft fordern Banken aber bei einer solchen Kreditaufnahme dann den Abschluss einer zusätzlichen Versicherung. Diese Versicherung dient im Prinzip als Sicherheit, da sie im Falle einer Zahlungsunfähigkeit einspringen würde. Je nach Art der Versicherung gibt es hier auch nochmal teils große Unterschiede. Man kann meist zwischen einer Absicherung für den Todesfall, die Arbeitslosigkeit und die Arbeitsunfähigkeit wählen. Eine solche Versicherung dient der Bank dann als zusätzliche Sicherheit, um an ihr Geld zu kommen und kann somit auch günstigere Konditionen anbieten. Eine solche Versicherung ist allerdings keine Pflicht für den Kreditnehmer und man kann auch unter Ablehnung davon einen Urlaubskredit ohne das Erbringen einer Sicherheit aufnehmen. Dann finanzieren die meisten Banken einen solchen Urlaubskredit aber meist nur über ein oder maximal zwei Jahre, um das Risiko weiter zu minimieren. Die individuellen Modalitäten kann man sich am besten direkt im Internet beim Anbieter anzeigen lassen oder im Beratungsgespräch bei der Bank oder Sparkasse vor Ort erfragen.

Wann bekommt man keinen Urlaubskredit?

Ob man einen Urlaubskredit bekommt oder nicht, hängt ganz von der persönlichen Situation ab. Für eine Ablehnung gibt es verschiedene Gründe, welche in Frage kommen. Hat man zum Beispiel einen negativen Eintrag, kann das zu einer Ablehnung vom Urlaubskredit kommen. Aber nur wegen einer schlechten Schufa, ist eine Zusage nicht ausgeschlossen, da viele Parameter beachtet werden, die letztendlich zur Kreditvergabe oder zu einer Absage führen. Ein weiterer Aspekt ist die Bonität des Kunden. Eine grobe Auskunft über die Bonität erkennt man schon in der Schufa, da dort alle aktuellen Kredite, Girokonten, Kreditkarten und auch abgelaufene Kredite aufgelistet sind. Hier lässt sich das Zahlungsverhalten des Kunden ein wenig erkennen. Erkennt man anhand dieser Daten bereits ein negatives Zahlungsverhalten, zum Beispiel durch abgeschriebene Forderungen oder durch zu viele Kredite, kann auch das zu einer Ablehnung von einem Urlaubskredit führen. Zudem ist es auch sehr wichtig, wie das Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben des Kunden aussieht.

Gibt ein Kunde mehr aus, als er verdient, kann er die Rate des Kredits nicht zahlen und somit ist eine Kreditzusage in der Regel auch nicht möglich. Auch wenn die Rate gerade so passen würde, die Bank aber der Meinung ist, dass es zu eng bemessen wäre, kann es auch zur Absage kommen. Eine solche Absage bedeutet dann allerdings nicht, dass eine Kreditzusage generell ausgeschlossen ist. Bei anderen Kreditinstituten wäre eine Finanzierung eventuell möglich. Die Bank lehnt einen Urlaubskredit in der Regel auch ab, wenn noch ein anderer Kredit parallel noch nicht abbezahlt ist. Da Urlaubskredite in der Regel nur mit einer kurzen Laufzeit vergeben werden, wartet man meistens, bis der alte getilgt ist, um einen neuen aufnehmen zu können. Das verhindert eine Überlastung des Kunden durch die monatlichen Raten, um eine Zahlungsunfähigkeit zu verhindern.

Wie läuft die Vergabe eines Urlaubskredites ab?

Träumen Sie schon vom nächsten Strandurlaub? Wenn das der Fall ist, wird Ihnen dieser Artikel sehr viel weiter helfen. Sie werden verstehen worauf es ankommt und wie Sie schon bald Ihren nächsten Urlaubskredit erhalten können. Das Gute an einem Urlaubskredit ist, dass man sich nicht direkt an eine Bank wenden muss. Auch wenn das mittlerweile der direkte Weg ist, kann man den nächsten Urlaub auch direkt beim Reiseveranstalter auf Raten buchen. Das ist dann genau so etwas wie ein Urlaubskredit. Das bedeutet, dass Sie jeden Monat einen kleinen Teil plus Zinsen an das Unternehmen zurückzahlen. Hierbei sollten Sie sich nur auf seriöse Seiten beschränken. Wählen Sie nur etwas aus, was in Ihren Augen wirklich seriös scheint, denn ansonsten kann es sein, dass man sehr schnell das verliert, was man sich eigentlich aufgebaut hat. Sehr oft weiß man auch einfach nicht welcher Kredit der beste für einen ist. Es ist wichtig, dass man sich selber diesbezüglich nicht überfordert.

Wenn Sie etwas über den Kredit oder die Ratenzahlung nicht wissen, dann ist das überhaupt kein Problem. Genau hierfür ist die Bank da und soll Ihnen auch dabei weiter helfen. Es kann also so einfach sein, wenn man es richtig macht. Man muss einfach nur ein richtiges System aufbauen und dann kann es schon losgehen. Auch wenn man nicht richtig weiß, was für einen gut ist und was nicht. Es ist normal und auch gut, wenn man am Anfang sehr viele Fragen hat. Genau diese Fragen werden einen weiter bringen. Auch wenn Sie denken, dass diese gar nicht wichtig sind. Sie sollten sich einfach auf den Service verlassen. Wenn Sie Ihrer Bank wirklich Vertrauen schenken, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Die meisten Leute wissen einfach nicht wie man weiter kommen kann. Man muss dabei einfach nur auf seine Bonität achten. Man sollte auch darauf achten, dass man keinen Urlaub macht, der Millionen kostet, denn ansonsten wird der Kredit selbstverständlich auch abgelehnt. Wenn man das macht, dann hat keine Bank auf der Welt einen Grunde Ihnen den Kredit zu verweigern. Sie sehen also, dass die Vergabe einfach über das Internet verlaufen kann, oder Sie wenden sich direkt an die Bank. Welche Option Sie auswählen, bleibt Ihnen überlassen. Sie sollten das nehmen, was für Sie am besten ist und dann kann es eigentlich schon losgehen, denn Sie dürfen sich endlich auf Sonne und Strand freuen!

KREDITRECHNER

Welche Banken vergeben einen Urlaubskredit?

In der Regel vergibt nahezu jedes Kreditinstitut einen Kredit für den Urlaub. Selbst wenn dieser nicht explizit als Urlaubskredit deklariert wird, wird er dann unter einem anderen Namen oder allgemein als Konsumentenkredit vergeben. Da ein Urlaubskredit im Prinzip einfach nur ein Verbraucherkredit ist, der einem bestimmten Zweck dient, kann er auch problemlos über einen solchen aufgenommen werden. Lediglich von der Laufzeit und der Höhe der Kreditsumme wird bei den Banken meist unterschieden, da Urlaubskredite in der Regel nur kurze Laufzeiten haben und eine geringe Kredithöhe aufweisen.

Ein solcher Kredit, der speziell für die Finanzierung vom eigenen Urlaub aufgenommen wird, wird sowohl online von diversen Kreditinstituten als auch bei Banken oder Sparkassen vor Ort angeboten. Ob die örtliche Bank einen Urlaubskredit anbietet muss man im Zweifel erfragen oder kann sich die Informationen auf der Webseite der Bank einholen. Im Internet kann man gezielt nach solchen Krediten suchen. Auf Vergleichsportalen werden einem dann sogar neben den Anbietern direkt die günstigsten Konditionen angeboten. Unter Eingabe von den gewünschten Modalitäten des Kredits kann man so ganz schnell einen passenden Anbieter finden, der einen Urlaubskredit anbietet. Das ist die wahrscheinlich schnellste Variante um herauszufinden, welche Bank einen solchen Kredit anbietet und welche Bank einem dazu auch noch die besten Konditionen bieten kann.

Warum sollte man sich als Interessent nicht selber einen Urlaubskredit bei verschiedenen Banken suchen?

Weil diese Methode einfach nachteilig ist. Denn zum einen wissen die meisten Interessenten, solange sie nicht in der Finanzdienstleistungsbranche arbeiten, nicht, welche Banken Urlaubskredite generell gewähren. Zum anderen haben sie in der Regel keinen Zugriff auf eine Datenbank, die einen erschöpfenden Vergleich unterschiedlicher Anbieter ermöglicht. Hinzu kommt noch, dass viele Banken nur ihren Kunden Kredite, welcher Art auch immer, gewähren. Deswegen läuft derjenige, der selbständig nach dem günstigen Kredit sucht, der Gefahr, den gewünschten Urlaubskredit ausschließlich bei der Bank, bei der er ein Konto hat, beantragen zu müssen.

Doch warum ist das eine Gefahr? Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen stellen Banken höhere Anforderungen an ihre Kreditnehmer als Kredit vermittelnde Organisationen, sodass die Wahrscheinlichkeit, einen Kredit direkt zu bekommen, geringer als bei Letzteren ist. Zum anderen müssen diejenigen Kreditnehmer, die einen Urlaubskredit genehmigt bekommen, mit deutlich höheren monatlichen Raten als bei Krediten mit dergleichen Höhe, die über eine Kredit vermittelnde Organisation beantragt wurden, rechnen. Darüber hinaus dauert die Bearbeitung der Anträge auf Gewährung eines Kredites bei Banken oft länger als bei Kredit vermittelnden Organisationen. Und das kann dazu führen, dass der Antragsteller den Kredit bis zum gewünschten Datum nicht bekommt, sodass der ganze Urlaub vermasselt wird. Daher ist es viel sinnvoller, auch einen Urlaubskredit über eine Kredit vermittelnde Organisation zu beantragen.

Mögliche Urlaubskreditsumme eines Urlaubskredites?

Banken bestimmen im Regelfall eine maximale Höhe des Kredits. Sie richtet sich nach dem Einkommen des Kreditnehmers, bzw. an dem monatlich verfügbaren Betrag zur Rückzahlung sowie der gewählten Laufzeit. Kreditnehmer sollten auch für sich selber eine maximale Kreditsummer festlegen, die zum geplanten Urlaub und zu den Möglichkeiten der Rückzahlung passt. Im Vergleich ist ein Urlaubskredit ab 1.000 Euro bis 30.000 Euro möglich, maximal jedoch 50.000 Euro. Abhängig vom Kreditinstitut können teilweise höhere oder niedrigere Beiträge als Onlinekredit aufgenommen werden. Die Höhe der Kreditsumme bei einer Auszahlung hängt von zahlreichen Faktoren ab: Die Kreditwürdigkeit des Schuldners (Bonität) ist ein wichtiger Punkt bei der Summe bei einem Onlinekredit. Für die Berechnung der Bonität erstellt die Bank nach den Kundenangaben und mit Hilfe der vorliegenden Unterlagen eine Haushaltsrechnung für den Kreditnehmer auf. Hierfür werden alle Einnahmen und Ausgaben, zu die der Kreditnehmer monatlich verpflichtet ist, gegenüber gestellt. Dadurch errechnet die Bank, welcher Betrag der Kunde jeden Monat für die Tilgung aufbringen kann.

Wird die Bonität des Kreditnehmers von der Bank als gut eingeschätzt, geht sie davon aus, dass die komplette Tilgungsphase ausreicht, um die fälligen Darlehensraten vereinbarungsgemäß zurückzuzahlen. Der Beruf des Antragstellers hat keinen Einfluss auf die Höhe von einem Onlinekredit. Regelmäßig hohe Einkommen werden sicherlich mit einer höhere Kreditsumme ausgestattet, als Freiberufler und Selbstständige.

Sollte die Bank den Antrag ablehnen, ist wahrscheinlich die Höhe des Kreditantrages eine Ursache. Das monatliche Gehalt ist wahrscheinlich zu gering oder die Sicherheit des Jobs ist nicht ausreichend. Hier ist es sinnvoll den gewünschten Kreditbetrag zu minimieren oder die Bonität über einen weiteren Kreditnehmer mit einem festen Einkommen zu steigern.

Ein Urlaubskredit oder Konsumkredit wird bei vielen Banken wegen der geringen Summe als Kreditantrag abgelehnt. Auf Kleinkredite spezialisierte Banken sind hilfreicher und arbeiten auch mit niedrigen Kreditsummen ab 500 Euro und dementsprechenden niedrigen Zinsen.

Durch eine Haushaltsrechnung kann die realistische Rückzahlung des Kreditbetrages festgestellt werden. Die Kalkulation sollte nicht zu knapp ausfallen, wenn die eventuelle Rate der Rückzahlung zu hoch angesetzt wird. Bei eventuellen unvorhergesehenen Ausgaben ist der Kreditnehmer nicht vorbereitet und muss im ungünstigsten Fall einen erneuten Kredit beantragen. Die perfekte Belastung durch die Kreditrate beim Urlaubskredit beträgt ein Drittel des Betrages, der nach dem Abzug sämtlicher fixen Kosten übrig bleibt. Im Gegensatz zu anderen Krediten ist ein Urlaubskredit nicht zweckgebunden.

Wie können Banken Urlaubskredite vergeben?

Wer will schon den nächsten Sommer in Deutschland verbringen? Es ist verständlich, dass man auf der Suche nach dem Weiten ist und da darf natürlich kein Urlaubskredit fehlen. Mit diesem Kredit, kann man viel erreichen und sich auch endlich viele Wünsche erfüllen. Wenn Sie also auf der Suche nach einem Urlaubskredit sind, sind Sie hier bei uns genau richtig. Wir werden Ihnen genau erläutern worauf es bei einem Urlaubskredit ankommt und wie Sie ohne Probleme bei einer Bank Ihrer Wahl so einen Kredit beantragen können. Die meisten Menschen bzw. Neukunden wissen nicht genau, welche Summe Sie angeben sollen. An sich ist das nicht so ein Problem, wenn man nicht eine allzu hohe Summe angibt. Es hängt immer von der eigenen Bonität ab. Es gibt auch Banken, die es nicht so eng nehmen und erst mal herausfinden wollen, was für sie persönlich gut ist. Bei solchen Banken, können Sie leichter Kredite in höheren Summen beantragen. Sie sollten, jedoch genau wissen, was auf Sie zukommt und finden auch sehr schnell heraus, was für Sie persönlich besser ist. Vielleicht bemerken Sie auch gar nicht, was für Sie persönlich richtig ist und wollen es noch heraus finden. Wenn das der Fall ist, werden Sie bemerken, dass es einfacher ist, wenn Sie sich ein bisschen Zeit nehmen. Auch wenn man am liebsten direkt seine Koffer packen würde und in die Ferne fliegen würde, sollte man sich auf jeden Fall Zeit lassen. Finden Sie erst mal heraus, welcher Kredit für Sie gemacht ist und welcher Bank Sie vertrauen können. Es sollte sich natürlich um eine seriöse Bank handeln. Ansonsten sollte man mit großer Sicherheit die Finger davon lassen, denn es wird einem nicht gut tun und man wird auch nicht verstehen, was für einen selber gut ist. Mit ein bisschen Übung und den richtigen Kontakten, bekommt man jedoch seinen Wunschkredit und das zu super Konditionen. Wenn Sie es bei der Summe nicht übertreiben und es an Ihre Bonität anpassen, kann Ihnen im Grunde nichts mehr passieren. Sie werden dann auch bemerken, dass es einfacher gehen kann, wenn man es richtig macht. Sie sehen also, dass es super einfach und schnell gehen kann. Sie sollten es einfach mal versuchen. Wenn Sie das machen, kann nichts mehr schief gehen. Sie sehen also, dass es super einfach und schnell gehen kann. Daher sollten Sie sich diese Zeit auch nehmen.

Wie hoch ist die maximale Darlehenshöhe bei einem Urlaubskredit?

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Kredit, um Wünsche Realität werden zu lassen? Dann wird Sie dieser Artikel in jeder Hinsicht weiterhelfen. Sie werden einen besseren Einblick darin bekommen worauf Sie alles achten müssen und wie Sie es schaffen können besser und besser zu werden. Wenn es sich um einen Urlaubskredit handelt, muss man sich jedoch nicht allzu große Sorgen machen. Diesen Kredit, bekommt man in der Regel einfach so zugesandt. Man sollte natürlich zahlungsfähig sein und nicht viele Schulden mit sich herum schleppen. Wenn man noch viele Rechnungen begleichen muss, wird die Bank natürlich den Urlaubskredit ablehnen. Das ist dann, jedoch auch im eigenen Interesse und Sie werden bemerken, dass es gar nichts schlechtes ist, sondern Ihnen sogar gut tun wird. Man muss wirklich nicht alles von Anfang verstehen. Wenn man, jedoch zu viele Kosten auf den Schultern lasten hat, ist es nicht empfehlenswert, wenn man dann noch einen Kredit aufnimmt. Man sollte versuchen das auf eine andere Art und Weise zu lösen. Wenn man das macht, kann man zum Beispiel seine Schulden erst mal auflösen. Es ist gar nicht so einfach zu verstehen, wenn man sich noch nicht intensiv mit dem Thema Krediten auseinander gesetzt hat. Sie sehen also, dass es verschiedene Sachen gibt, die es zu beachten gibt. Wenn man diese Sachen, aber wirklich vor den Augen behält und es sich nicht ausreden lässt, sollte an sich nichts mehr schief gehen. Auch wenn sich noch viele Sorgen machen, braucht man sich um so eine Art von Kredit keine großen Gedanken zu machen. Man kann schon schnell etwas schaffen. Man kann auch herausfinden, was für einen selber stimmt und, ob man überhaupt einen Kredit braucht. Vielleicht finden Sie sogar ein besseres und günstigeres Angebot, was Sie einfach und schnell mit der Kreditkarte bezahlen können. Wenn das der Fall ist, braucht man sich keine Sorgen mehr zu machen. In diesem Fall ist auch kein Kredit mehr nötig. Man sollte sich das, jedoch gut durch den Kopf durchgehen lassen. Es bringt überhaupt nichts, wenn Sie sich zu viel vormachen und am Ende nicht heraus finden, was für Sie gut ist und was nicht. Versuchen Sie das einfach mal durch den Kopf gehen zu lassen. Es kann so einfach sein, wenn man es richtig macht. Daher sollte man auch nicht allzu enttäuscht sein.

Wie gehe ich am besten vor, um einen Urlaubskredit zu erhalten?

Ein Urlaubskredit ist an ähnliche Konditionen gebunden wie ein normaler Kredit. Es ist daher ratsam, eine ähnliche Strategie zu wählen, um beim Gespräch mit den Bankangestellten überzeugen zu können. Zunächst ist es wichtig, dass sich der Kunde genau überlegt, wie viel Geld er genau für seinen Urlaub benötigt. Soll es eine kurze Reise oder doch eher eine längere Rundreise sein? Basierend auf dieser Entscheidung wird eine realistische Summe vorgeschlagen. In den meisten Fällen beträgt diese zwischen 5000 und 20.000 Euro. Im Anschluss muss der Kreditnehmer schauen, mit welchen Sicherheiten er die Bank überzeugen kann. Eine gute Sicherheit ist immer ein eigenes Haus, aber auch ein guter Job mit einem hohen Verdienst kann dazu führen, dass der Urlaubskredit bewilligt wird. Die Bank wird generell eine Bonitätsprüfung durchführen, da sie immer auf der sicheren Seite sein möchte, wenn sie einen Kredit vergibt. Es kann sich also lohnen, die verschiedenen Kriterien bei der Bonität noch einmal selbst durchzugehen, damit der Kreditnehmer später auch die Bank von seinem Vorhaben überzeugen kann. Bei einem Urlaubskredit spielt auch das Alter eine Rolle. Sehr junge Menschen müssen sich darauf einstellen, dass die Bank unter 25 Jahren genauer prüfen wird, inwiefern die Person den Kredit später auch bedienen kann.

Häufig kann es sich lohnen, vorher mehrere Banken online anzuschauen. Jede Bank besitzt ihre ganz eigenen Kriterien, wenn es um die Vergabe von Urlaubskrediten geht. Vielleicht verlangt eine Bank viel mehr Sicherheiten als die andere. Auf speziellen Vergleichsportalen können die unterschiedlichen Konditionen ebenfalls noch einmal eingesehen werden. Nachdem die Summe feststeht und auch die Bonität als gut eingestuft wurde, geht es zu den Zinsen. Die Bank wird auf Grundlage der Bonitätsprüfung einen Vorschlag einreichen, wie hoch die Zinsen am Ende aussehen könnten. Wichtig dabei ist es, dass genau geschaut wird, ob sich die Aufnahme des Urlaubskredits am Ende tatsächlich lohnt. Ebenfalls sollte die Laufzeit vorher genau abgesprochen werden, damit es später zu keinen Missverständnissen kommt, wann die erste Rate zurückgezahlt werden muss. Gerne können sich Kreditnehmer zu den einzelnen Vorstellungen der Bank äußern, jedoch sollte auf größere Verhandlungen verzichtet werden. Die Bank besitzt ihr ganz eigenes System und wenn die Angestellten bemerken, dass der Kunde vielleicht gar nicht willig ist, die Zinsen später in der vorgeschlagenen Höhe zurückzahlen zu wollen, dann kann es schnell passieren, dass die Bank den Kredit doch nicht vergibt. Besser ist es, nach weiteren Kreditoptionen zu fragen, falls das angebotene Modell nicht den Wünschen entspricht.

3 SCHRITTE ZU IHREM INDIVIDUELLEN KREDITANGEBOT:

Online Formular ausfüllen
Kreditvertrag unterschreiben
Kreditsumme erhalten

Wie sicher ist ein Urlaubskredit?

Freuen Sie sich schon auf den Sommer? Wo soll es denn hingehen? Was wollen Sie alles noch sehen? Sind Sie spontan und haben sich noch nicht entschieden? Dann ist das überhaupt kein Problem, denn einen Urlaubskredit kann man sich schnell und einfach bei jeder Bank beantragen. Der Vorteil von einem Urlaubskredit besteht da drin, dass man schnell auf die verschiedenen Funktionen auf greifen kann und schon seinen nächsten Urlaub planen kann. Auch wenn man es glaubt, oder nicht. Das Gute ist, dass man solche Verträge und Kredite auch im Reisebüro direkt mit buchen kann. Sie müssen also gar nicht zur Bank gehen, um diesen Kredit zu beantragen. So einfach kann es also gehen. Dabei wird natürlich die Bonität geprüft.

Das kann mit einer einfachen Schufaprüfung passieren. Wenn Sie das gemacht haben, brauchen Sie sich um nichts mehr zu kümmern. Nach Ihrem tollen Urlaub, können Sie dann damit beginnen das Geld Stück für Stück zurück zu zahlen. Auch wenn es gar nicht so einfach ist, wie es sich die meisten Menschen vorgestellt haben, kann man damit schon weit kommen und Sie werden auch bemerken, dass es einfach geht, wenn man sich einfach nur die richtigen Sachen aussucht. Sie müssen sich einfach nur einen Plan davon machen, was Sie sich ungefähr vorstellen und dann kann es schon los gehen. Man muss selber kein Profi sein, um so einen Vertrag ab zu schließen. Man sollte, jedoch wissen, was auf einen zukommt. Wenn man das nicht tut, ist die Gefahr zu groß, dass man Verluste macht und einfach nicht mehr da raus weiß. Keiner will gerne Verluste machen, oder sich in Schulden verlieren. Das ist auch verständlich und das sollte auch keinem passieren. Mit einem richtigen System, kann man da schon weiter kommen.

Sie müssen sich auch ansonsten keine großen Gedanken machen, sondern können einfach schauen, was für Sie persönlich funktioniert. Wenn Sie sehen, dass Sie sich ganz davon entfernen wollen, dann sollten Sie das auch machen. Es ist in manchen Fällen nicht so einfach zu verstehen, was für einen selber gut ist und was nicht. Wenn man sich ein paar Sachen vornimmt, dann kommt man schon weiter und versteht auch, was man alles besser machen kann. Sie sehen also, dass es eigentlich gar nicht so schwer ist, wenn man sich ein paar Sachen vornimmt und dann einfach mal in die Tat umsetzt. So einfach kann es gehen!

Wie hoch sind die Zinsen bei einem Urlaubskredit?

Bei einem Urlaubskredit sollte man sich nicht auf zu niedrige Zinsen einstellen. Mit ein wenig Glück kann man auch hier einen guten Zinssatz bekommen, jedoch liegt dieser im ungefähren Bereich von normalen Verbraucherkrediten. Ein Urlaubskredit ist im Prinzip auch ein Konsumentenkredit, da der Zweck der Kreditaufnahme dem Konsum, in diesem Falle Urlaub, dient. Nach dem Urlaub ist der Zweck der Kreditaufnahme rum und man hat trotzdem noch Raten abzubezahlen. Dazu hat man bei einem Urlaubskredit auch keine Sicherheit, die man der Bank hinterlegen könnte.

Der Zinssatz wird sich in diesem Falle im ungefähren Rahmen von Verbraucherkrediten aufhalten. Den besten Zinssatz kann man sich in einem solchen Fall im Internet ermitteln lassen. Unter Angabe des Zwecks der Kreditaufnahme, der Kreditlaufzeit und der Höhe kann man sich so recht schnell einen Zinssatz ermitteln lassen. Dieser Zinssatz ist zudem aber meist auch noch sehr von der Bonität des Kunden abhängig, da dieser Kredit ohne Sicherheit aufgenommen wird. Meistens haben die Banken bei Urlaubskrediten auch noch einen Zinsaufschlag, da sie bei der kurzen Laufzeit und der geringen Kredithöhe nicht sonderlich viel verdienen. Hier sollte man vor allem auch auf versteckte Kosten achten, welche im Effektivzins mit eingerechnet sind. Nach dem Vergleichen sollte man allerdings trotzdem auf einen akzeptablen Zinssatz kommen, der weit unter dem Zinssatz für einen Dispositionskredit liegt.

Wer kommt für einen Urlaubskredit in Frage?

Viele Menschen aus allen Altersklassen fahren gerne in den Urlaub, weshalb prinzipiell zunächst jeder für einen Urlaubskredit in Frage kommt. Von Bank zu Bank kann es jedoch variieren, wer am Ende tatsächlich einen solchen Kredit erhält. Meistens wird dieser mit einer recht hohen Summe verlangt, denn die meisten Personen möchten gerne länger ins Ausland oder um die Welt fahren. Auch viele Rentner möchten ferne Länder gerne erleben, jedoch gibt es hier häufig das Problem, dass die Sicherheiten nicht hoch genug sind. Wer kein Haus, Wertpapiere oder andere Sicherheiten besitzt, der bekommt, durch seine recht geringe Rente, eher seltener einen Urlaubskredit als eine Person, die noch im beruflichen Leben steht und dementsprechend ein höheres Gehalt besitzt. Viele Banken vergeben deshalb erst einen Kredit ab 25 Jahren, da die Nutzer hier bereits aus der Ausbildungs- und Studienzeit heraus sind und ihr erstes Geld verdienen. Bereits über 50 kann es schwer sein, einen guten Kredit zu erhalten und ab 60 Jahren sieht es meistens noch schwieriger aus. Jede Bank kann jedoch am Ende des Tages selbst entscheiden, ab welchem Alter sie gerne Urlaubskredite vergeben möchte. Es kann sich also für alle Kreditnehmer lohnen, bei einer anderen Bank nach einem Kredit zu fragen, falls dort die Konditionen anders sind.

Insgesamt muss bei den Kreditnehmern die Bonität stimmen. Die Bank führt hierfür eine Bonitätsprüfung durch. Wer diese besteht, der kommt am Ende tatsächlich für einen Urlaubskredit in Frage. Bestehen tut die Bonitätsprüfung aus mehreren Fragen und Nachweisen. Meistens gehen die Banken danach, wie viel ein Mensch in seinem Beruf verdient und wie die Sicherheiten aussehen. Die große Frage dabei ist, ob der Kreditnehmer am Ende der Laufzeit tatsächlich in der Lage dazu ist, den Kredit und die zusätzlichen Zinsen vollständig bedienen zu können. Ebenfalls verlangen viele Banken eine sogenannte Schufa-Auskunft, die noch einmal beweist, ob der Kunde nun zuverlässig ist oder bereits woanders Schulden gemacht hat. Ein Eintrag in der Schufa schließt eine Person jedoch noch nicht von der Aufnahme eines Kredites aus. Bleibt es bei diesem einen Negativmerkmal und der Kunde kann mit anderen Sicherheiten punkten, dann vergibt die Bank auch in diesem Fall einen Urlaubskredit. Generell sind die Summen bei einem solchen Kredit für den Urlaub auch noch lange nicht so hoch wie zum Beispiel die eines Immobilienkredites. Kleinere Summen werden von den Banken generell eher an möglichst viele Menschen ausgezahlt als große Summen, wo das Verlustrisiko für die Bank recht groß ist.

Welche Gründe führen zu einer Ablehnung meiner Urlaubskreditabfrage?

Wird der Kreditantrag für den Urlaubskredit abgelehnt, können vielerlei Gründe die Ursache sein. Sehr häufig ist der Fall, dass das Einkommen des Antragstellers zu gering ist, um den Urlaubskredit in einer relativ kurzen Laufzeit oder Zeitspanne abzuzahlen. Einer Ablehnung kann ebenso ein befristetes Arbeitsverhältnis zugrunde liegen. Muss beispielsweise beim Kreditnehmer mit einer baldigen Arbeitslosigkeit gerechnet werden, ist das Risiko für die Bank hoch, dass der Kreditnehmer die vereinbarten Raten nicht mehr bedienen kann. Weil es sich bei Urlaubskrediten nicht um existenzielle wichtige Kredite handelt, sind die Kreditinstitute im Zweifelsfall eher zur Ablehnung geneigt, wenn die finanziellen Verhältnisse des Antragstellers nicht gesichert sind.

Ablehnung bei mangelnden Sicherheiten und mangelnder Kreditwürdigkeit

In der Regel wird vom Kreditinstitut eine Schufa-Abfrage vorgenommen. Liegen beim Kreditnehmer negative Einträge vor, werden viele Kreditinstitute einen Antrag auf Urlaubskredit nicht gewähren. Dieses beispielsweise auch der Fall, wenn der Antragsteller schon mehrere Kredite bedient und gleichzeitig über ein eher niedriges Einkommen verfügt. Verfügt der Antragsteller über keine relevanten Vermögenswerte, die einen Kreditausfall decken können und welche dem Kreditinstitut als Sicherheit dienen, ist es ebenfalls wahrscheinlich, dass ein Urlaubskredit abgelehnt wird. Ein Ausweg für den Antragsteller wäre, einen Bürgen zu benennen, der jedoch vor der Kreditvergabe ebenso auf seine finanziellen Verhältnisse hin überprüft wird.

Sind die Chancen größer, einen Urlaubskredit zu bekommen?

Wie wäre es, wenn Sie einfach mal abschalten würden und es in den Süden gehen könnte? Das ist der Traum von vielen und genau diesen Traum, lassen wir nun Wirklichkeit werden, denn es ist gar nicht so schwierig, wie es sich die meisten Menschen vorstellen. Mit ein paar Tipps und Tricks kann man einen vertrauenswürdigen Kredit beantragen, der einen direkt in den Süden bringen wird. Man brauch selber kein Experte in dem Bereich Finanzen zu sein, um so einen Kredit zu beantragen. Alles, was man machen muss, ist es zu einer Bank zu gehen und sich dann ausführlich beraten zu lassen. Wenn man das macht, weiß man viel besser, was auf einen zukommt und, ob man sich den Kredit überhaupt leisten kann, oder nicht. Schon ein paar einfache Tipps und Tricks reichen aus, um heraus zu finden, was für einen selber gut ist und, ob man überhaupt die Bonität hat diesen Kredit ins Leben zu rufen. Nicht jeder hat das Geld, um einen sehr schweren Kredit auf zu nehmen.

Man sollte sich das, also sehr gut überlegen, bevor man handelt. Wenn man das so macht, hat man weniger zu befürchten. An sich sollte man sich selber als neuer Kunde, nicht so schnell überreden lassen. Falls Ihnen etwas unklar sein sollte, sollten Sie auf jeden Fall nachfragen und es nicht einfach auf etwas beruhen lassen. Wenn Sie alles so hinnehmen und den Vertrag unterschreiben, kann es verdammt schwierig sein, diesen wieder zu brechen. Gerade in einem Land wie Deutschland ist es wichtig, dass man sich den Vertrag zu oft, als zu wenig durchliest. Wenn man das macht, hat man weniger zu befürchten. Man wird auch verstehen, dass man dadurch viel einfacher und schneller da hin kommen kann, wo man möchte. Es ist nicht so schwer, wie es immer beschrieben wird.

Das Einzige Problem kann sich nur ergeben, wenn man lügt und, wenn sich diese Lügen dann aufdecken. Dann hat wirklich jede Bank das Vertrauen in Sie verloren und dann können Sie es auch mit Ihrem Urlaubskredit vergessen. Es bringt auch nichts, wenn man sich als unseriöse Privatunternehmen wendet. Es kann sein, dass diese Unternehmen einem das Geld am Anfang zur Verfügung stellen. Sie sorgen, jedoch auch dafür, dass Ihr Leben zur Hölle gemacht wird. Daher sollte man auf etwas anderes zurückgreifen, um das einfacher für sich zu gestalten.

Ist eine Kreditanfrage für einen Urlaubskredit mit Kosten verbunden?

Wollen Sie auch nur einfach die Sachen packen und dann weg? Dann wird Ihnen dieser Artikel sehr weiterhelfen, denn wir werden Ihnen genau zeigen, wie Sie es schaffen können, sich etwas auf zu bauen und mehr und mehr daraus zu machen. Es ist verständlich, dass man nicht alles haben kann, wenn man es nicht einfach mal versucht. Man sollte sich daher auch die Zeit nehmen, damit man voran kommt und damit man es einfach mal bewältigen kann. Es kann, aber auch ganz anders kommen und darüber muss man sich auch bewusst werden.

Auch wenn alles immer super schön verkauft wird, bedeutet es nicht, dass es bei so einem Urlaubskredit so einfach ist, wie es sich die meisten Menschen vorstellen. Sie müssen sich erst mal ein bisschen einarbeiten. Wenn Sie das machen, kommen Sie auch weiter und werden auch verstehen, dass Sie dadurch viel weiter kommen. Vielleicht verstehen Sie nicht ganz worauf es ankommt und, was man dabei zu beachten hat. Man sollte ein bisschen genauer damit umgehen, damit man ungefähr weiß, was man zu tun hat, und was nicht. Wenn Sie das noch nicht verstehen, sollten Sie sich ein bisschen Zeit lassen. Es ist nicht so leicht zu verstehen wie man bei einem Kredit vorgehen soll. Oft sind einfach die Bestimmungen nicht klar und darüber sollte man sich auch bewusst werden. Wenn Sie das verstehen, kommen Sie auch weiter und müssen sich auch ansonsten keine Sorgen machen. Versuchen Sie das ein bisschen genauer an zu gehen und schauen Sie dann, wo Sie sich verbessern können. Wenn Sie selber einen guten Eindruck bei Ihrer Bank des Vertrauens hinterlassen, ist es auch logisch, dass diese mehr dazu bereit ist Ihnen so einen Kredit zu geben. Man kann also sehen, dass es viel einfacher und schneller gehen kann, wenn man es richtig macht und sich ein bisschen Zeit bei allem lässt.

Vielleicht wird man nicht jeden kleinen Schritt verstehen, aber das ist auch gar nicht notwendig. Versuchen Sie sich einfach nur ein bisschen Zeit zu lassen und dann kann es schon losgehen. Man kann das einfach und schnell machen und braucht sich auch ansonsten keine großen Sorgen zu machen. Wenn man das macht, wird man viel weiter kommen und wird auch verstehen, dass man dadurch viel schneller in den Süden reisen kann und eine tolle Zeit mit seinen Liebsten verbringen kann.

Wie hoch ist die Bearbeitungsdauer bei einem Urlaubskredit?

Je nachdem, bei welcher Bank der Urlaubskredit beantragt wird, kann dieser mehrere Tage Zeit in Anspruch nehmen. Die meisten Kunden wünschen sich einen schnellen Kredit, den sie innerhalb kürzester Zeit erhalten können. Die Bank bemüht sich in der Regel darum, dass der Kreditnehmer sehr schnell das Geld auf dem Konto hat, doch hierfür müssen zunächst einige Voraussetzungen erfüllt werden. Zunächst beginnt die Bank mit einer sogenannten Bonitätsprüfung, welche darüber entscheidet, ob der Kunde nun einen Urlaubskredit erhält oder nicht. Diese Prüfung kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, wobei es auch darauf ankommt, wie gut der Kreditnehmer mitarbeitet.

Gibt dieser all die wichtigen Informationen sofort an, dann kann der Kredit auch um einiges schneller vergeben. Ein solcher Kredit dauert dennoch mehrere Tage, da sich die Bank ganz sicher sein möchte, dass sie kein Verlustgeschäft macht, da sonst die Bankbilanz negativ ausfallen könnte. Der Kreditnehmer sollte dementsprechend immer alle wichtigen Papiere, wie zum Beispiel die Schufa-Auskunft, den Personalausweis und andere Verdienstnachweise dabei haben, damit diese von den Bankangestellten bereits beim Beratungsgespräch überprüft werden können. Nach wenigen Tagen ist das Geld entweder auf dem Konto oder es wird Bar an den Kreditsteller übergeben.

Ein weiterer Faktor für die Bearbeitungsdauer ist die Frage, ob der Urlaubskredit online oder in der Bank selbst abgeschlossen wird. Je nach Bank können die Verfahren unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Online die Daten einzugeben hat den Vorteil, dass diese sicher und schnell übermittelt werden, aber dennoch prüft die Bank ganz genau, ob alle Angaben stimmen, weshalb Nachweise mitgeschickt werden müssen, die auch als Anhang eingefügt werden müssen. Vor Ort den Kredit zu beantragen hat hingegen den Vorteil, dass der Bankangestellte auf eventuelle Sonderfälle besser eingehen kann. Vielleicht gibt es bestimmte Daten, die nicht online übermittelt werden können oder der Kreditnehmer möchte ungerne seine Daten im Internet weiterleiten. Entscheidend ist auch der Zeitpunkt, an dem der Kredit gestellt wurde. Wer an einem Donnerstag oder Freitag einen Urlaubskreditantrag stellt, der kann davon ausgehen, dass das Geld am Wochenende noch nicht auf dem Konto liegen wird. Besser ist es, wenn der Urlaubskredit am Montag oder Dienstag beantragt wird, da der Bank so noch genug Zeit übrig bleibt, um alle Dokumente ausgiebig prüfen zu können. Ein weiteres Kriterium ist die Höhe der Summe, denn je höher der gewünschte Beitrag ausfällt, desto länger dauert es für die Bank auch, alle Daten zu überprüfen, da bei geringen Summen auch nur wenig Nachweise erforderlich sind.

Sind Urlaubskredite aus dem Ausland seriös?

Ob ein Urlaubskredit aus dem Ausland wirklich seriös ist oder nicht, kann man pauschal leider nicht beantworten. Diese Frage muss man im Einzelfall prüfen. Man sollte allerdings trotz aller Vorsicht keine zu großen Bedenken oder Angst haben, da der Großteil der Urlaubskredite aus dem Ausland seriös und gut sind. Sogenannte “Schwarze Schafe” gibt es sicherlich auch unter den Anbietern, diese gibt es aber sicherlich auch bei inländischen Kreditvergaben. Der wichtigste Aspekt, auf den man bei Urlaubskrediten aus dem Ausland achten sollte, ist der Gerichtsstand. Neben einem deutschen Gerichtsstand sollte die Vertragssprache auch deutsch sein. Das verhindert unnötige Komplikationen und hilft einem bei Streitigkeiten oder sonstigen Problemen sehr viel weiter.

Bevor man sich dann für einen Kredit entscheidet, sollte man sich ein wenig über den Anbieter informieren. Vergleichsportale listen seriöse Anbieter, welche teils auch ihren Sitz im Ausland haben. Zudem kann man sich auch über das Unternehmen im Internet informieren, unseriöse Angebote erkennt man dann sofort. Generell gibt es bei dem mittlerweile riesigen Angebot an Krediten auch genügend seriöse Anbieter aus dem Ausland, welche oft sogar sehr gute Zinsen anbieten können. Man sollte allerdings bei utopisch niedrigen Zinssätzen lieber zweimal hinschauen und kritisch hinterfragen. Mit ein wenig Vorsicht wird man allerdings trotzdem sicherlich recht schnell fündig, da das Internet mittlerweile wirklich eine riesige Auswahl an seriösen Angeboten bietet.

Was passiert, wenn ich die Raten des Urlaubskredites nicht mehr zahlen kann?

Ganz egal, warum es zu einem Zahlungsverzug kommt, passieren kann es jedem. Wenn man sich entschließt einen Urlaubskredit aufzunehmen, ist man anfangs natürlich davon überzeugt, dass man ihn auch regelmäßig zahlen kann. Dann kann es aber zu unvorhersehbaren Ereignissen, wie einem Jobverlust oder Arbeitsunfähigkeit, kommen und auf einmal ist man nicht mehr in der Lage, die Kreditraten zurückzuzahlen. Doch was passiert, falls es zu einer solchen Situation kommt? Hier mehr…

Finanzieller Engpass. Was machen, wenn man den Urlaubskredit nicht mehr bezahlen kann?

Am besten ist natürlich immer eine Einigung mit der Bank. Dabei gibt es von Bank zu Bank verschiedene Möglichkeiten. Meistens rät die Bank zu einem Gespräch mit dem Kundenbetreuer. Dieser arbeitet sich dann in die individuelle Situation des Kunden ein und entschließt, was am besten zu tun ist. Ist der finanzielle Engpass nur vorübergehend, ist es am einfachsten, erstmal eine reduzierte Rate weiter zu zahlen, bis die finanzielle Situation wieder Bergauf geht. Das klärt man am besten direkt mit der Bank ab, bevor es zum Verzug kommt. Die reduzierte Rate wird meist drei Monate angeboten, das ist aber nicht zwingend so.

Negativer Bonitätseintrag

Das passiert natürlich automatisch, wenn man mit den Raten in Verzug gerät. Sie werden einen negativen Bonitätseintrag nur schwer umgehen können. Wichtiger als dieser ist es aber, den Kredit weiter bezahlen zu können. Nicht selten passiert es, dass der Kreditnehmer in Pribvatkonkurs geht. Hierbei erhält die Bank einen Teil des Kredits zurück und der Kreditnehmer lebt nur mit dem Nötigsten. Das bringt natürlich beiden Seiten wenig. Deswegen sollte man diese, wenn möglich, versuchen zu umzugehen.

Wie reagiert die Bank bei Zahlungsverzug?

Wenn der finanzielle Druck nicht nur vorrübergehend ist, sondern über einen längeren Zeitraum entstanden ist und mehr als zwei Raten ausgesetzt wurden, muss die Bank natürlich dementsprechend vorgehen. Zuerst kommt es zum Mahnlauf. Hiermit werden Sie mehrmals aufgefordert die Kreditraten innerhalb einer bestimmten Frist zu bezahlen. Tun Sie das nicht, werden die Sicherheiten bearbeitet, die Sie beim Abschließen Ihres Kredits verwendet haben. Das sind Versicherung, Wertbesitz, Immobilien usw. Bleibt auch nach der Verwertung aller Sicherheiten ein Teil des Kredits unbezahlt, wird dieser in Raten zurückzuzahlen sein.

Falls Sie also einen finanziellen Engpass haben oder wissen, dass Sie für einen längeren Zeitraum Ihren Urlaubskredit nicht mehr bezahlen können, ist es vorteilhaft, Ihre Bank direkt davon zu unterrichten. Ihr Kundenberater wird wissen, welche Elemente sie am besten nutzen können und welche konkreten Schritte Ihnen am schnellsten aus dieser Situation heraushelfen können.

Was versteht man unter Bonität bzw. einer Bonitätsprüfung?

Unter der Bonität versteht man die Zuverlässigkeit eines Schuldners, seine Schulden nach der vereinbarten Kredit-Laufzeit wieder zurückzuzahlen. Es spielt dabei zunächst einmal keine Rolle, ob es sich beim Schuldner um eine Privatperson oder eine Firma handelt. Geprüft wird die Bonität vonseiten der Banken auf ganz verschiedene Art und Weisen. Eine Möglichkeit bei Privatpersonen ist die Anforderung einer Bestätigung der letzten Gehaltseingänge. Interessant für die Bank oder auch jeden anderen Kreditgeber dürfte darüber hinaus der SCHUFA-Eintrag sein, in dem sich eine Zahlungshistorie der jeweiligen Person findet. Hat eine Bank bereits mehrfach Kredite an eine bestimmte Person oder Firma vergeben und es gab dabei keine Probleme bei der Rückzahlung, so steigt in der Folge die bescheinigte Bonität an. Eine besondere Rolle kommt der Bonität in der Welt des Big Business zugute, wo sogenannte Rating-Agenturen für die Bescheinigung derselben verantwortlich sind. Die drei bekanntesten dieser Agenturen sind Standard and Poors, Moodys und Fitch und können mit ihren Entscheidungen für deutliche Zinsveränderungen bei Staaten und Unternehmen sorgen.

Bei einem Urlaubskredit ist die Situation so, dass damit kein Gegenwert finanziert wird, den die Bank bei Nicht-Rückzahlung des Geldes zurückfordern könnte. Es wird also noch viel stärken als bei einem Immobilienkredit darauf geachtet, dass die Bonität des Schuldners hoch ist. In der Regel überschreitet die Höhe des Urlaubskredits nicht den Wert von 10.000 Euro, es gibt allerdings auch Ausnahmen von dieser Regel. Unter anderem kommt es auf die Größe der Gruppe an, die plant zu verreisen und nicht zuletzt auf den Urlaubsort. Wer sich für die Inanspruchnahme eines Urlaubskredits entscheidet, sollte sich hundertprozentig sicher sein, das Geld im vereinbarten Zeitraum vollständig zurückzahlen zu können. Ein regelmäßiges Einkommen in entsprechender Höhe ist dabei unbedingte Voraussetzung. Unseriöse Anbieter verlangen bei einem Urlaubskredit oft weit mehr Zinsen, als es der Marktdurchschnitt eigentlich hergibt. Da bei guter Bonität jedoch fast jeder Kredit vonseiten der Bank genehmigt wird, ist ein Vergleich der Kreditgeber zu empfehlen. Nur so wird sichergestellt, dass der Schuldner sich auf ein gute Geschäft einlassen kann. In der Vergangenheit war es für viele Banken ein großes Problem, die Bonität der Schuldner falsch eingeschätzt zu haben.

Unter anderem trug dieser Umstand entscheidend zur Verschärfung der Immobilienkrise in den Vereinigten Staaten bei. Seitdem sind die Anforderungen bei der Kreditvergabe noch einmal gestiegen. Als Kreditnehmer sollte man möglichst schon mehrere Jahre fest angestellt sein oder als Selbstständiger ein sicheres Einkommen vorweisen können. Ebenfalls ist es wichtig, dass in der Vergangenheit allen Verpflichtungen rechtzeitig nachgekommen wurde.

Welche Parameter werden bei einer Bonitätsprüfung abgefragt?

Der wichtigste Parameter für jede kreditgebende Organisation ist die Zuverlässigkeit derjenigen Person, die einen Urlaubskredit beantragt. Deshalb beginnt die Prüfung ihrer Bonität mit einer Anfrage an die Schufa oder eine ähnliche Auskunftei. Erst wenn von dort die Bestätigung kommt, dass es keinen negativen Eintrag zur fraglichen Person gibt, wird die Bonitätsprüfung fortgesetzt.

Finanzielle Stärke des Kreditsuchenden

Unter diesem Parameter versteht man die Frage, wie hoch und stabil die Einkünfte des Antragstellers sind. Wenn es sich hierbei um einen Freiberufler handelt, dann muss er Netto-Einkünfte in Höhe von mindestens 1000 Euro pro Monat nachweisen. Dabei müssen sie seit mindestens 6 Monate so hoch sein. Nicht selbständig tätigen Personen reicht es, wenn sie regelmäßige Einkünfte seit mindestens 3 Monaten nachweisen können. Aber die Höhe der Einkünfte muss in der Regel größer sein und über 1200 Euro pro Monat betragen.

Sonderbelastungen der betreffenden Person

Die oben erwähnten Mindestsummen entsprechen in etwa dem standardmäßigen Existenzminimum. Doch die Fähigkeit einer Person, den aufgenommenen Kredit zurückzuzahlen, hängt auch von sogenannten Sonderbelastungen ab. Dazu gehören andere laufende Kredite, Unterhaltszahlungen an Familienangehörige, Strafen, die nicht einmalig, sondern in Raten bezahlt werden, und Ähnliches. Erst wenn nach dem Abzug all dieser Ausgaben eine ausreichende Summe bleibt, um die vereinbarten Raten zu bezahlen, kann der Antragsteller davon ausgehen, dass sein Antrag auf Gewährung von einem Urlaubskredit bewilligt wird – wenn natürlich auch sein Alter stimmt.

Warum ist das Alter des Antragstellers ein wichtiger Parameter?

Zum einen werden Kredite generell nur volljährigen Personen gewährt. Zum anderen will die kreditgebende Organisation sicher sein, dass der Kreditnehmer den Kredit wird zurückzahlt, bevor er in die Rent geht oder stirbt. Denn auch ein Urlaubskredit kann so hoch sein, dass seine vollständige Rückzahlung Jahre dauern wird. Daher werden auch solche Kredite erst dann vergeben, wenn das alter der Antragsteller als nicht zu niedrig und auch nicht zu hoch eingestuft wird.

KREDIT OHNE SCHUFA: IN 10MIN AM ZIEL...

Mit Kreditissimo.com ruck-zuck zum Wunschkredit

  • Online Formular in max. 10 Minuten ausfüllen
  • Vertrag unterschreiben und mit PostIdent zurückschicken
  • Geldeingang auf dem eigenen Konto beobachten