Schufafreier Kredit

Unverbindlich & komplett kostenfrei anfragen
  • Garantiert schufaneutral auch bei mäßiger Bonität
  • 100% seriös & anonym gegenüber Bank & Arbeitgeber
  • Sofortkredit innerhalb kürzester Zeit auf Ihrem Konto
kreditissimo-banken-logos
  • GRÜNDE FÜR KREDITISSIMO
100% Schufaneutral
Streng vertraulich & diskret
Freier Verwendungszweck
Vollkommen unverbindlich &
ohne Vorkosten

Was ist ein Schufafreier Kredit?

Wenn von einem schufafreien Kredit die Rede ist, bedeutet dies, dass im Vorfeld der Kreditgewährung keine Auskunft bei dritten (in der Regel deutschen) Kreditinstituten eingeholt wird. Die Bonitätsprüfung wird stattdessen an alternativen Parametern durchgeführt, die eine Abfrage bei der Schufa ersetzen.

Das Schufa-Verfahren wird von Banken und Kreditinstituten praktiziert, die ihren Sitz in Deutschland haben. Auch die Schufa, eine Sicherheitseinrichtung in Form eines Zusammenschlusses zwischen deutschen Auskunfteien, ist nämlich eine deutsche Institution.
Die Schufa ist berechtigt, auswählte Informationen und Daten der Kreditsuchenden an die Banken und Kreditinstitute weiterzuleiten. Anhand dieser Daten können letztere dann über die Gewährung oder Ablehnung eines Kreditantrages entscheiden.

Kreditinstitute, die ihren Sitz allerdings nicht in Deutschland haben, können – und hier wird nun der Begriff des schufafreien Kredits ersichtlich – eine Bonitätsprüfung veranlassen, die auf eine Auskunft der deutschen Institution Schufa verzichtet. Die Pflicht, eine Schufaauskunft vor einer Kreditvergabe einzuholen gibt es für Banken und Kreditinstitute nicht.

Der schufafreie Kredit funktioniert in seinen Grundzügen wie ein Kredit, der basierend auf einer Schufa-Auskunft erteilt wird. Doch auch bei schufafreien Krediten muss der Kreditantragsteller in der Regel andere Formen einer individuellen Bonitätsprüfung durchlaufen: So muss der Kreditantragsteller das 18. Lebensjahr vollendet haben und sollte in der Regel über ein kontinuierliches, in Bezug auf die effektive Kreditsumme angemessenes Einkommen verfügen. Anhand dieser Parameter werden dann die mögliche Höhe sowie die Mindestvertragslaufzeit des Kredits ausgelotet.

Wann bekommt man einen Schufafreien Kredit?

In diesem Text geht es um die Frage, wann man einen Schufafreien Kredit bekommt? Zunächst stellt sich die Frage, was überhaupt ein Kredit ist. Bei einem Kredit leiht sich eine Person Geld bei einem Kreditinstitut und zahlt dieses in den meisten Fällen in Raten inkl. Zinsen wieder zurück.

Was genau ist die Schufa? Die Schufa ist eine AG, deren Anteilseigner hauptsächlich Kreditinstitute sind. Die Schufa erfasst sämtliche Daten zum Zahlverhalten von jeder Person in Deutschland. Anhand dessen können die Banken bei einer Schufa Anfrage prüfen, ob derjenige schon in irgendeiner Form auffällig war. Dieses dient zum Schutz des Finanzsystems vor Ausfall von Zahlungen. Aber nicht nur Banken greifen hierauf zurück, auch z.B. ein Telefonanbieter prüft vorher, ob der neue Kunde schon auffällig war.

Das macht es den auffälligen Menschen sehr schwierig überhaupt noch etwas abzuschließen. Zudem eine Person auch unverschuldet in so eine Situation kommen kann. Ein Grund kann z.B. eine Scheidung sein oder ein Hausbau, bei dem eine Firma Insolvenz gegangen ist. Es gibt also viele Möglichkeiten unverschuldet in Not zu kommen.

Aber auch für solche Menschen gibt es eine Lösung. Dieses sind Schufafreie Kredite. Dabei handelt es sich häufig um ausländische Banken, die keinen Zugriff auf die Schufa besitzen. Allerdings bekommt nur jemand einen Schufafreien Kredit, wenn der derjenige ein geregeltes Einkommen hat und eventuell Wertgegenstände als Sicherheiten besitzt. Denn die Bank muss sich gegen einen möglichen Ausfall schützen. Aufgrund dessen sind diese Kredite auch meist teurer, da sie eine höhere Ausfallwahrscheinlichkeit haben.

Eine andere Möglichkeit für einen Schufafreien Kredit, bieten sogenannte private Kreditgeber, die auf Plattformen ihr Geld verleihen können. Dabei muss der Kreditnehmer sein Projekt genau vorstellen und der Kreditgeber kann dann entscheiden, ob er sein Geld in das Projekt investiert. Auch hier muss der Kreditnehmer über mögliche regelmäßige Einnahmen und Wertgegenstände verfügen. Hinter diesen Plattformen steckt ebenfalls eine Bank, die die gesamte Abwicklung übernimmt.

Ist es möglich, mehrere Schufafreie Kredite parallel zu bekommen?

Verbraucher haben die Möglichkeit, mehrere schufafreie Kredite parallel aufzunehmen. Voraussetzung ist jedoch, dass nur eines der zeitgleich beantragten Darlehen ohne Schufa von einer in der Schweiz oder in Liechtenstein ansässigen Bank stammt. Alternativ zu diesen zahlen einzelne Bankinstitute aus Luxemburg sowie aus Großbritannien schufafreie Ratenkredite aus. Die Beantragung erfolgt in diesem Fall ausschließlich über einen Kreditvermittler.

Die zeitgleiche Aufnahme von zwei oder mehr schufafreien Krediten in der Schweiz beziehungsweise in Liechtenstein ist nicht möglich. Der Grund besteht in der routinemäßig durchgeführten Anfrage bei der schweizerischen ZEK. Deren Funktionen lassen sich mit den Aufgaben der deutschen Schufa vergleichen. Der eidgenössischen Kreditsicherung liegen selbstverständlich keinerlei Daten über in Deutschland abgeschlossene Kreditverträge vor, sodass sich vorhandene Schufa-Negativmerkmale nicht auf die Kreditvergabe auswirken. Sie registriert jedoch jede Kreditauszahlung einer eidgenössischen oder Liechtensteiner Bank an einen im Ausland wohnenden Kunden. Sobald die Routineanfrage ergibt, dass an den Kunden bereits ein noch nicht vollständig getilgter schufafreier Kredit ausgezahlt wurde, lehnt die Bank die weitere Darlehensvergabe ohne Schufa ab. Auf diese Weise stellen die schweizerischen Kreditinstitute sicher, dass Kunden die Begrenzung der schufafrei möglichen Kredithöhe nicht umgehen, indem sie bei mehreren Geldinstituten jeweils ein Darlehen ohne Schufa beantragen.

Falls der Kreditnehmer seinen zweiten schufafreien Kredit nicht in der Schweiz, sondern in Luxemburg oder Großbritannien aufnimmt, fällt der bereits bestehende Kreditvertrag nicht auf. Falls die Bank nach laufenden Kreditverbindlichkeiten fragt, was weitgehend üblich ist, muss der Kreditnehmer hierauf ehrlich antworten. Andernfalls erhält er den gewünschten zweiten schufafreien Bankkredit zwar, muss aber bis zur vollständigen Tilgung jederzeit mit der Aufdeckung seiner falschen Angaben im Kreditantrag rechnen. Diese berechtigen die Kreditbank zur fristlosen Kündigung des Kreditvertrages, selbst wenn der bei der Beantragung unaufrichtige Darlehensnehmer alle Raten pünktlich bezahlt hat. Wenn Kunden einen zweiten schufafreien Kredit in einem anderen Land aufnehmen möchten, sind korrekte Angaben im Darlehensantrag deshalb unverzichtbar. Da die Luxemburger Banken nicht so stringent wie die Kreditinstitute aus der Schweiz und aus Liechtenstein auf einen geringen Höchstbetrag bei der Darlehensvergabe ohne Schufa achten, bestehen realistische Chancen, den zusätzlichen Ratenkredit zu erhalten.

Sind Schufafreie Kredite seriös?

Ein oftmaliges Problem beim schufafreien Kredit ist die Tatsache, dass alle Vermittler andere Abläufe haben und dabei andere Angaben fordern. Hin und wieder fehlen Infos auf der Seite des Vermittlers oder beim Antragsteller, die letztlich den Ausschluss führen. Auch wenn alles ordnungsgemäß verläuft, gibt es keine Garantie für einen erfolgreichen schufafreien Kredit. Es ist möglich, dass vor der tatsächlich endgültigen Zusage noch unterschiedliche zusätzliche Verträge vorgelegt werden müssen. Die Begründung des Vermittlers, die Bank benötigt additionale Sicherheiten und danach erfolgt die Auszahlung. Vielmals sind es Restschuldversicherungen, die hochpreisig sind und nicht im Zinssatz Berücksichtigung finden. Die Versicherungspolicen gaukeln Sicherheit bei Krankheit oder Arbeitslosigkeit vor. In Wahrheit gelten andere Bedingungen bei der Versicherung. Beim schufafreien Kredit gibt es Kriterien, die zum Ausschluss führen sowie Höchstsätze bei der Kreditsumme.

Großartige Versprechen sollten bei einem schufafreien Kredit mit Skepsis betrachtet werden. Ein Kredit ohne SCHUFA ist nicht seriös, wenn eine oder mehrere nachfolgende Punkte zutreffen. Es werden keinerlei Sicherheiten verlangt und eine erfolgsunabhängige Gebühr wird vorab fällig, z.B. Gebühren für die Bearbeitung oder Erstattung von Auslagen. Zum Darlehen werden weitere Verträge unterschrieben. Blankoüberweisungen oder Gehaltsabtretungen werden erwartet. Für Werbezwecke wird die Weitergabe der Kundendaten für Werbezwecke nicht ausgeschlossen. Die Vertragsunterlagen werden per Nachnahme versendet. Hiermit täuschen Vermittler vor, dass letztlich noch eine Unterschrift für die Auszahlung fehlt. Anstatt des Kredites bekommen Sie nur ein Finanzierungsangebot. Zwielichtige Werbeaussagen mit einer Formulierung, dass der schufafreie Kredit nur noch eine Formsache sei.

Selbst wenn ein Kredit ohne SCHUFA seriös sein sollte, besitzt er neben Vorzüge auch Nachteile und Risiken. Bevor eine Abfrage ohne SCHUFA gestartet wird, sind folgende Punkte zu beachten. Die Nachteile liegen im Risiko der Überschuldung und es werden oftmals nur niedrige Kreditsummen ausgezahlt. Wenn die Raten nicht erfüllt werden, kann das Gehalt oder sonstige Sicherheiten gepfändet werden. Neben den üblichen minimalen Laufzeiten sind oftmals hohe Zinsen und teilweise Gebühren wegen des höheren Risikos zu entrichten. Ein Vergleich von unseriösen Anbietern ist unbedingt vorher durchzuführen.

Was dient den Banken als Sicherheit bei einem Schufafreien Kredit?

Wer bei einer Bank einen schufafreien Kredit aufnimmt, der muss in der Regel einige Sicherheiten bei der Bank hinterlassen, um diesen zu erhalten. Dies ist nicht nur beim schufafreien Kredit der Fall, sondern muss meistens bei allen Arten von Kredit gewährleistet sein. Nur so kann die Bank das Risiko minimieren, dass der Kreditnehmer den Betrag nicht mehr zurückzahlt. Mit einer Sicherheit, die bei der Bank hinterlegt wurde, sinkt das Risiko für die Bank bei einem Zahlungsausfall.
Einen wichtigen Bestandteil der Sicherheiten für die Bank stellen der Arbeitsvertrag und ein geregeltes monatliches Einkommen dar. Dieses kann der Kunde der Bank vorweisen, indem er der Bank die letzten drei Gehaltsnachweise zukommen lässt. Hier kann auch zusätzlich noch ein Arbeitsvertrag zugeschickt werden, wobei ein unbefristeter Arbeitsvertrag eine höhere Sicherheit darstellt. Die Bank erkennt damit, dass der Kunde wirklich die Mittel hat, den Kredit zurückzuzahlen und dass er für die nächste Zeit auch eine feste Arbeitsstelle vorweisen kann. Diese Grundlagen sind sehr wichtig für die Vergabe eines günstigen und guten schufafreien Kredites.
Des Weiteren prüft die Bank auf den Schufa-Score selbst vor der Vergabe. Auch wenn es sich um einen schufafreien Kredit handelt, wird der Schufa-Score trotzdem geprüft, um dadurch den Zinssatz für den Kunden zu ermitteln. Die Bank berechnet so das Risiko für die Vergabe des Kredites. Als zusätzliche Sicherheit können hier wertvolle Gegenstände dienen. Dazu gehören zum Beispiel Fahrzeuge, Schmuck oder sogar Immobilien. Diese Gegenstände können bei der Bank als Sicherheit hinterlegt werden. Kann der Kreditnehmer die monatliche Rate nicht mehr bezahlen, so hat die Bank das Recht, diese Sicherheiten zu versteigern und durch den Gewinn die Zinsen, Mahngebühren und die gewöhnliche monatliche Rate zu begleichen.
Als weitere zusätzliche Sicherheit kann bei einem schufafreien Kredit auch ein Bürgen angegeben werden. Bei einem Bürgen handelt es sich um eine weitere Person, die in den Kredit mit eingetragen wird. Sollte der ursprüngliche Kreditnehmer in Zahlungsschwierigkeiten kommen, so muss der Bürgen für die Bezahlung der Raten aufkommen und diese begleichen. Damit erhält die Bank eine weitere Sicherheit im Falle eines Zahlungsausfalles. In der Regel werden Bürgen vor allem von jüngeren Menschen angegeben. Bei den Bürgen handelt es sich dann um die Eltern der jungen Menschen. Damit können die Zinsen gesenkt und die Chance auf die Vergabe des Kredites durch eine zusätzliche Sicherheit gesteigert werden.

Wann bekommt man keinen Schufafreien Kredit?

Zunächst stellt sich die Frage, was überhaupt ein normaler Kredit ist. Bei diesen leiht sich eine Person Geld bei einer Bank. Die Person muss für das Geld Zinsen bezahlen. Es muss dann das Geld und die Zinsen zurückbezahlt werden.

Was ist eigentlich die Schufa? Die Schufa ist eine Aktiengesellschaft. Die Anteilseigner dieser AG sind hauptsächlich Banken. Die Schufa erfasst dabei das gesamte Zahlverhalten jeder Person in Deutschland. Banken und Händler können dann darauf zugreifen und sich so vor einem möglichen Ausfall schützen.

Hat eine Person allerdings einen schlechten Schufa Eintrag, so wird es für diese schwer sein, überhaupt einen Kredit oder Verträge genehmigt zu bekommen. Ein schlechter Schufa Eintrag kann unverschuldet passieren. Beispiele gibt es genügend. Manchmal reicht auch schon die Scheidung oder der Hausbau aus.

Aber auch für solche Menschen gibt es eine Lösung. Hier hilft der Schufafreie Kredit. Bei dem Schufafreien Kredit arbeiten ausländische Banken mit deutschen Finanzberatern zusammen. Die ausländischen Banken haben keinen Zugriff zur Schufa und können somit nichts aus der Vergangenheit sehen. Aufgrund dessen ist der Zins bei einem Schufafreien Kredit auch höher als bei normalen Krediten.

Die Banken verlangen allerdings, dass der Kreditnehmer über ein regelmäßiges Einkommen verfügt und eventuell auch Wertgegenstände z.B. ein Auto besitzt. Kann der Kreditnehmer keine Sicherheiten Vorweisen, so wird dieser auch keinen Kredit von der Bank bekommen.

Dasselbe gilt auch für private Plattformen, bei denen private Geldgeber in bestimmte Projekte investieren können. Hat der Kreditnehmer keine Sicherheiten vorzuweisen, so wird er auch hier kein Geld bekommen.

KREDITRECHNER

Wie läuft die Vergabe eines Schufafreien Kredites ab?

Nun, ein schufafreier Kredit ist ganz einfach zu bekommen. Zunächst muss ein zuverlässiger und seriöser Kreditvermittler gesucht werden und es ist ein Antrag zu stellen. Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, wird ein schufafreier Kredit höchstwahrscheinlich bewilligt. Doch die Voraussetzungen sind deutlich abgeschwächt, die Finanzlage wird hier nicht auf Herz und Nieren geprüft. Manchmal ist ein schufafreier Kredit einfach notwendig, denn wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden ist, wird eine „normale“ Bank keinen Kredit mehr vergeben. Doch ein Kredit ohne Schufa hilft, er ist nicht zweckgebunden und kann gerne zu einer Anschaffung oder selbst zu einer Urlaubsreise verwendet werden.

Was ist ein schufafreier Kredit?

Hier wird die Schufa nicht abgefragt, denn wenn ein Negativ-Eintrag vorhanden ist, ist es sehr schwer einen Kredit zu bekommen. Nicht so bei einem Kredit ohne Schufa-Abfrage, es wird keine Schufa-Auskunft angefordert und der Kredit wird auch nicht gemeldet. Er ist also völlig schufafrei. Leider tummeln sich auch schwarze Schafe auf dem Finanzmarkt, aber ein Kredit ohne Schufa ist nicht automatisch unseriös. Dieser Kredit ist oft die letzte Rettung, denn wenn die Schufa keine positive Auskunft gibt, wird jeder Kredit abgelehnt. Selbstverständlich sind auch hier Bedingungen zu erfüllen, in aller Regel wird ein fester, ungekündigter Arbeitsplatz vorausgesetzt und das Einkommen muss ebenfalls nachgewiesen werden.

Die Kosten

Die Zinsen sind bei diesem Kredit etwas höher, dafür sind auch die Vergabekriterien nicht sehr streng. In den seltensten Fällen wird dieser Kredit abgelehnt, aber die Zusage sollte abgewartet werden. Dabei wird selbstverständlich die Rückzahlungsrate der finanziellen Situation angepasst, denn die Rate muss selbstverständlich pünktlich und zuverlässig eingehen. Trotz der Rückzahlungsrate sollte nämlich dem Kreditnehmer noch genug Geld zum Leben bleiben, die Rate muss ja Monat für Monat aufgebracht werden.

Oft ist ein schufafreier Kredit einfach notwendig, denn die Hausbank fragt auf jeden Fall die Schufa ab und wenn hier nicht alles im grünen Bereich ist, wird der Kreditantrag einfach abgelehnt. Ausländische Banken sind durchaus bereit auch mal ein hohes Risiko einzugehen, der Kreditnehmer hat hier sehr gute Chancen. Dieser Kredit bringt nur Vorteile mit sich, er wird zuverlässig ausgezahlt und dabei muss das Geld nicht unbedingt auf das Girokonto kommen. Es kann auch in bar ausgezahlt werden, entweder bringt es der Briefträger oder es liegt bei einer Partnerbank zur Abholung bereit. Die Hausbank erfährt so gar nichts.

Unter den Kreditvermittlern befinden sich leider auch Betrüger. Darunter leidet niemand mehr als die seriösen Anbieter. Man sollte also die Augen aufmachen und gut vergleichen. Bei einem seriösen Kreditvermittler läuft alles korrekt ab und es besteht überhaupt kein Risiko bei einer ausländischen Bank einen Kredit aufzunehmen.

Wie können Banken Schufafreie Kredite vergeben?

Zunächst stellt sich die Frage, was genau ein Kredit überhaupt ist? Bei einem Kredit leiht sich eine Person Geld bei einer Bank und zahlt diesen Betrag plus Zinsen an die Bank meist in Raten wieder zurück. Als nächstes stellt sich die Frage, was die Schufa genau ist? Die Schufa ist eine AG deren Anteilseigner Banken sind. Hier wird das gesamte Zahlverhalten sämtlicher Bürger gespeichert. Bevor die Person z.B. einen Handyvertrag oder einen Kredit bekommt wird zunächst eine Schufa Auskunft durchgeführt. Dadurch kann der Händler oder die Bank genau sehen, ob derjenige ein schlechtes Zahlverhalten hat. Dieses kann anhand der Bonität erkannt werden. Die Bonität spiegelt das Zahlverhalten des Kreditnehmers wieder. Diese ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Aber wie können Banken einen Schufafreien Kredit anbieten? Vor allen Dingen können ausländische Banken einen Schufafreien Kredit vergeben, da sie keinen Zugriff bei der Schufa besitzen. Hierbei ist es umso wichtiger, dass der Kreditnehmer ein regelmäßiges Einkommen hat und gewisse Wertgegenstände als Sicherheit aufweist. Auch sind die Zinsen hier höher, als bei einem normalen Kredit, da die Bank keine weiteren Daten zur Ausfallwahrscheinlichkeit hat.

Eine weitere Möglichkeit für einen Schufafreien Kredit bieten sogenannte private Kreditgeber. Dabei handelt es sich um ein Portal, wo der Kreditnehmer sein Projekt vorstellen kann. Die Kreditgeber können dann selber entscheiden, ob sie Geld hier investieren wollen oder nicht. Der Kreditnehmer stellt sich dabei komplett vor, sodass der Kreditgeber sich einen kompletten Überblick über die Person verschaffen kann. Hinter dieser Plattform steckt dann eine Bank, die die gesamte Abwicklung übernimmt, aber kein eigenes Geld verwendet.

Warum sollte man sich als Interessent nicht selber einen Schufafreien Kredit bei verschiedenen Banken suchen?

Weil man dadurch seine Chancen darauf, dass ein Schufafreier Kredit gewährt wird senkt. Denn damit ein Schufafreier Kredit garantiert gewährt wird, muss er bei der richtigen Bank beantragt werden. Umso eine richtige Bank zu finden, braucht man Zugriff auf entsprechende Datenbanken, in denen alle Banken, die schufafreie Kredite generell geben, zusammen mit entsprechenden Konditionen aufgelistet sind. Außerdem muss man wissen, wie man die Banken davon überzeugt, den schufafreien Kredit ausgerechnet der jeweiligen Person zu geben. Die meisten gewöhnlichen Menschen haben keinen Zugriff auf solche Datenbanken und besitzen nicht die Überzeugungskunst, um potenzielle Kreditgeber von ihrer Zuverlässigkeit zu überzeugen. Hinzu kommt noch, dass manche Banken generell nur ihren Kunden Kredite gewähren. Und selbst wenn man es doch schafft, einen schufafreien Kredit zu bekommen, wird es nicht zu den bestmöglichen Konditionen gewährt.

Ganz anders sehen die Erfolgschancen aus, wenn man Profis von einer kreditvermittelnden Organisation einschaltet. Denn sie haben Zugriff auf die oben erwähnten Datenbanken, sodass sie den gewünschten Kreditgeber finden. Dabei wird der Interessent viel bescheidenere Voraussetzungen erfüllen müssen, als wenn er sich an eine Bank wenden würde. Die zu zahlenden Raten werden bei der gleichen Höhe des Kredites geringer sein, als wenn der Interessent den Kredit bei einer Bank beantragen würde. Und auch die Bearbeitung des Antrages wird nicht so lange wie bei einer Bank dauern. Daher ist es besser, sich an eine kreditvermittelnde Organisation zu wenden, wenn ein günstiger schufafreier Kredit angestrebt wird.

Mögliche Kreditsumme eines Schufafreien Kredites?

Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf diese Frage, weil die konkrete maximale Höhe schufafreier Kredite von ganz vielen Faktoren abhängt. Zum einen gibt es mehrere kreditgebende Organisationen mit ihren hausinternen Regelungen. Deswegen kann es sein, dass man bei einer Organisation einen Kredit nur bis zu einer Summe von 7500 Euro bekommt, während bei der anderen auch 300000 Euro möglich sein können. Dabei bedeutet die maximal mögliche Kreditsumme von 300000 Euro noch lange nicht, dass jeder, der Antrag stellt, so eine Summe bekommt. Denn auch die persönliche Situation jedes einzelnen Antragstellers hat großen Einfluss darauf, wie hoch sein Schufafreier Kredit sein kann.

Wie hoch sind die Einkünfte des Betreffenden?

Diese Frage wird auch dann gestellt, wenn ein schufafreier Kredit beantragt wird. Dabei ist der Status des Antragstellers sehr wichtig. Denn ein Unternehmer oder Freiberufler muss in der Regel Nettoeinkünfte in Höhe von mindestens 1000 Euro nachweisen. Außerdem muss diese Einnahmenhöhe seit mindestens 6 Monaten nachweisbar sein. Wer nicht selbständig arbeitet, muss noch höhere Einkünfte von in der Regel 1200 Euro oder darüber hinaus nachweisen. Allerdings reicht es dann, wenn ein Arbeitsverhältnis seit mindestens 3 Monaten besteht.

Hat der Antragsteller Sonderbelastungen?

Auch dieser Faktor hat Einfluss auf die Höhe des Kredites. Denn je mehr Geld der Antragsteller für andere Kredite, Leasinggebühren oder Unterhaltszahlungen an Verwandten usw. ausgeben muss, desto weniger Geld hat er, um die Raten nach dem neuen Kredit zu bezahlen.

Alter des Betreffenden

Je höher das Alter des Antragstellers desto geringer ist die maximal mögliche Laufzeit des Kredites. Dementsprechend geringer fällt auch die maximal mögliche Gesamthöhe des Kredites. Deswegen können in der Regel nur Menschen mit überdurchschnittlichen Einkünften und einem Alter unter 40 mit Krediten ohne Schufa im Bereich von 300000 Euro rechnen, während ältere und wenig verdienende Antragsteller froh sein können, wenn sie einen Kredit in Höhe von 13000 Euro bekommen.

Welche Banken vergeben einen Schufafreien Kredit?

In einigen Situationen kann ein schufafreier Kredit notwendig sein, besonders, wenn die eigene Bonität bereits zur Ablehnung von Kreditanfragen bei einer oder mehreren Banken geführt hat. Solch ein schufafreier Kredit darf aufgrund der aktuellen Gesetzeslage allerdings nicht von einer deutschen Bank ausgestellt werden. In Deutschland sind Kreditinstitute dazu verpflichtet, Auskünfte über den potenziellen Kreditnehmer bei einer Auskunftei wie der Schufa einzuholen.

Deshalb ist die Aufnahme eines Kredits ohne Schufa nur über ausländische Banken möglich. Über einen Kreditvermittler können Kreditnehmer ganz einfach verschiedene Banken, die einen schufafreien Kredit anbieten, vergleichen und sich schlussendlich für ihren Favoriten entscheiden oder bereits im Vorhinein diese Tätigkeit dem Vermittler überlassen.

Oftmals wird im Zusammenhang mit dem Kredit ohne Schufa auch vom sogenannten Schweizer Kredit gesprochen. Obwohl diese Bezeichnung nicht mehr aktuell und zeitgemäß ist, trifft sie in der Regel dennoch zu. Die meisten seriösen Kredite, die ohne Schufa vergeben werden, stammen aus der Schweiz. Auch Liechtensteiner Banken gelten als zuverlässig und sicher, wenn es um die Vergabe schufafreier Kredite geht. Soll der Kredit von einer Bank aus einem anderen Land vergeben werden, sollten sich Kreditnehmer diese etwas genauer ansehen und eigene Recherchen anstellen, da die Angebote hier nicht immer seriös und zuverlässig sind.

Wie hoch ist die maximale Darlehenshöhe bei einem Schufafreien Kredit?

In der heutigen Zeit gibt es immer wieder Situationen im Leben, die von einem finanziellen Engpass geprägt sind. Genau dies sind die Momente, in denen ein Kredit die notwendige Abhilfe schaffen kann. Im Umgang mit dieser Situation leiden Menschen aber sehr häufig unter einem negativen Eintrag bei der Schufa, der sich mehr als negativ auf diese Möglichkeit auswirken kann. Doch wie viel Geld kann über einen schufafreien Kredit sofort generiert werden?

Welche Kreditsummen sind möglich?

Zunächst gilt es zu beachten, dass das Risiko eines Ratenausfalls auf der Seite des Anbieters natürlich höher ist. Denn es kann bei einem schufafreien Kredit durchaus sein, dass ihn auch finanzschwache Personen in Anspruch nehmen. Die Kosten liegen also ebenfalls etwas höher, als dies bei klassischen Angeboten der Fall ist. Dies sorgt auch dafür, dass die durchschnittliche Kreditsumme etwas niedriger ist, als bei herkömmlichen Angeboten. In der Praxis gibt es aber durchaus die Möglichkeit, 5.000 oder 10.000 Euro über einen Kredit zu generieren. Hier ist also durchaus ein breiter Spielraum vorhanden, den man selbst für die Lösung der finanziellen Situation verwenden kann. Fünfstellige Summen sollten in den meisten Fällen ausreichen, um die finanzielle Misere noch einmal zu überwinden.

Wie findet sich der passende Kredit?

Tatsächlich sollten die Kreditnehmer die Kreditsumme in jedem Fall so knapp wie nur möglich halten. Denn der schufafreie Kredit ist in der Praxis eben etwas teurer, als dies bei anderen Angeboten der Fall ist. Im Umgang damit geht es also auch um die Frage, wie die eigenen Ziele sich erreichen lassen. Die Kreditsumme selbst fängt dabei allerdings auch im unteren Bereich schon sehr früh an. So ist es auf die gleiche Art und Weise möglich, einen Betrag von weniger als 200 Euro als Kredit aufzunehmen. Das bedeutet, dass die Kredite einen sehr großen Teil der Anfragen abdecken und es am Ende des Tages für jeden möglich ist, das Maximum aus den auf dem Markt verfügbaren Angeboten zu holen.

Fazit

Es ist also durchaus möglich, eine gewisse Variation im Umgang mit Krediten ohne eine Abfrage bei der Schufa herauszuholen. Für den Kunden spielt aber vor allem die Suche nach dem richtigen Anbieter eine große Rolle. Denn diese legen ihre Limits in aller Regel noch einmal individuell fest, weshalb keine pauschalen Aussagen zu diesem Thema einfach so möglich sind.

3 SCHRITTE ZU IHREM INDIVIDUELLEN KREDITANGEBOT:

Online Formular ausfüllen
Kreditvertrag unterschreiben
Kreditsumme erhalten

Wie gehe ich am besten vor, um einen Schufafreien Kredit zu erhalten?

In der heutigen Zeit kann es schon mal vorkommen, dass man schnell in eine finanzielle Bedrängnis kommt und ein Darlehen benötigt. Wenn dann noch ein negativer Schufa Eintrag vorliegt, ist dies allerdings gar nicht so einfach, doch es gibt Möglichkeiten einen Schufafreier Kredit zu bekommen. Einige Anbieter legen dabei nicht so großen Wert auf bestehende Verbindlichkeiten, sondern auf das verfügbare Einkommen. Schließlich muss sichergestellt sein, dass ein neu abgeschlossener Kredit auch regelmäßig bedient werden kann. Geldinstitute, die einen Schufafreien Kredit gewähren, legen dabei großen Wert auf bestehende Sicherheiten. Neben einem festen monatlichen Einkommen, können auch Vermögenswerte, wie zum Beispiel eine Lebensversicherung, Aktienpakete oder bei größeren Summen auch Immobilien ins Spiel gebracht werden.
Doch häufig werden bei einem Schufafreien Kredit deutlich höhere Zinsen verlangt, wie bei einem vergleichbaren Ratenkredit. Aufgrund eines höheren Ausfallrisikos kalkulieren viele Anbieter dies mit ein.
Meist bieten spezielle Kreditvermittler solche Darlehen an, wobei das Geld oft aus dem Ausland zur Verfügung gestellt wird. Mit Hilfe einer schnellen Bearbeitung, kann der Kunde bereits nach kurzer Zeit von einem solchen Darlehen profitieren. Allerdings wird dafür auch häufig eine zusätzliche Servicegebühr verlangt, die dafür sorgt, dass das Darlehen am Ende etwas teurer wird. Dies ist häufig der Preis den der Kreditnehmer zahlen muss, um ein schufafreies Darlehen zu erhalten.
Soll möglichst schnell ein Darlehensvertrag zu Stande kommen, müssen die notwendigen Unterlagen auch bereitgestellt werden. Dazu gehört auf jeden Fall eine Kopie vom aktuellen Personalausweis, ein Nachweise vom Einkommen in Form einer Lohn- oder Gehaltsabrechnung. Als Alternative kann auch ein Kontoauszug eingereicht werden. Auch dürfen Unterlagen über bereits laufende Verbindlichkeiten nicht außer Acht gelassen werden. Oftmals wird vom Kreditnehmer eine Barauszahlung bevorzugt, dies ist in vielen Fällen durch das sogenannte Post-Ident-Verfahren möglich. Dazu muss sich der Kreditnehmer in einer Filiale ausweisen und seine notwendigen Unterlagen einreichen. Nach einer genauen Überprüfung und einer Antragstellung, wird ihm die gewünschte Kreditsumme direkt ausgezahlt. Allerdings können hier zusätzliche Kosten für dieses Verfahren anfallen. Ein Schufafreier Kredit kann bereits nach kurzer Zeit ausgezahlt werden, allerdings müssen dazu alle Unterlagen vollständig und wahrheitsgemäß dem Geldinstitut vorliegen. Besonders Direktbanken verfügen über einen schnellen und effizienten Verwaltungsablauf.

Wie sicher ist ein Schufafreier Kredit?

Egal, ob der Konsument bei einer Bank einen Kredit aufnimmt, im Kaufhaus ein Elektrogerät finanzieren möchte oder einen neuen Handyvertrag abschließt, kommt es hierbei immer zur einer Schufa-Abfrage, die in Deutschland obligatorisch ist. Eine Schufa-Auskunft ist ein wichtiger Bestandteil im Rahmen einer Bonitätsprüfung. Wenn eine schwache Schufa vorhanden ist, bedeutet das einen Bankkredit mit wesentlich höheren Zinsen. Wenn es zu einer negativen Auskunft kommt, kann dies die Ablehnung einer Kreditanfrage bedeuten.

Schufafreier Kredit

Eine Schufa-Auskunft ist in der Schweiz völlig unbekannt. Deshalb wird ein schufafreier Kredit auch als Schweizer Kredit bezeichnet. Die Geldgeberangebote für einen Kredit ohne Schufa kommen häufig von Finanzdienstleistern aus der Schweiz, die wiederum dann von deutschen Kreditvermittlern hauptsächlich im Internet angeboten werden. Diese Finanzdienstleister beispielsweise aus der Schweiz arbeiten nach dem in der Schweiz gültigem Recht und verzichten auf eine Anfrage bei der der Schufa. Bei einer Kreditanfrage bei einem solchen Auslandskredit gibt es dann auch keinen Schufa-Eintrag.

Die Voraussetzungen für einen Kredit ohne Schufa

Auch die ausländischen Kreditinstitute arbeiten nach betriebswirtschaftlichen Kriterien. Aus diesem Grund muss der Kreditinteresset auch hier entsprechende Voraussetzung erfüllen. Dazu gehören die Volljährigkeit, der Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland sowie der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens aus selbstständiger oder angestellter Tätigkeit. Wenn die dortigen Angaben nicht sicher genug sind, müssen entsprechende Sicherheiten (Immobilie etc.) gestellt werden.

Die seriösen Angebote beim schufafreien Kredit

Eine Anfrage kann bei einem Kreditantrag ohne Schufa über eines der im Internet angebotenen Möglichkeiten erfolgen. Dieser Vermittler, der solche Webseiten und Angebote ins Internet stellt, sucht sich dann einen geeigneten Finanzvermittler in der Schweiz.
Seriöse Anbieter sind daran zu erkennen, dass sie sich ausschließlich über Provisionen finanzieren, welche sie vom Kreditgeber erhalten. Diese Gelder werden auch nur beim Zustandekommen des Kreditvertrages gezahlt.
Bei den unseriösen Anbietern wird schon im Vorfeld eine Gebühr für die Bearbeitungen mit dem Zusatz Vorkosten oder Vorkasse erhoben. Auch kommt es vor, dass unseriöse Vermittler eine solche Kreditanfrage mit dem Abschluss eines Bausparvertrages oder einer Lebensversicherung verknüpfen.
Aus diesem Grund sollte man dann, wenn eine solche Vorbedingung gestellt wird, sich auf die Suche nach einem anderen Angebot machen.
Auch sind die seriösen Anbieter jederzeit bereit, mit sich über eine vorzeitige Tilgung des Kredites reden zu lassen oder man kann mit ihnen in einer Nachverhandlung sicherlich auch die Höhe der Tilgungsraten etwas strecken.
Auch das eine oder andere Vergleichsportal im Internet gibt Empfehlungen ab, wo der eine oder andere seriöse Kreditgeber zu finden ist.

Wie hoch sind die Zinsen bei einem Schufafreien Kredit?

Ein Schufafreier Kredit hat in der Regel keinen festgelegten Zinssatz. Verschiedene Kriterien spielen hierbei eine Rolle. Zum einen legt der Darlehensgeber den Zinssatz fest. Hier fließen neben dem festgelegten Leitzins der Europäischen Zentralbank auch Bearbeitungsgebühren und die Bonität des Kreditnehmers in die Berechnung ein. Um das Risiko eines Zahlungsausfalls für das Kreditinstitut zu minimieren, wird ein Schufafreier Kredit in der Regel mit einem höheren Zinssatz berechnet. Diesen kann der Darlehensnehmer unter verschieden Bedingungen beeinflussen. Ein Schufafreier Kredit und die dazugehörigen Zinsen hängen maßgeblich davon ab, ob der Kreditnehmer eine Bescheinigung über ein regelmäßiges Einkommen vorlegen kann, welches gleichzeitig ausreicht, um die monatlichen Raten zu bedienen. Des Weiteren nimmt auch die Länge der Kreditlaufzeit Einfluss auf die Kosten. Grundsätzlich gilt: umso länger die Laufzeit, umso höher die Zinsen. Förderlich für den Zinssatz sind Sicherheiten wie zum Beispiel Immobilien oder Kapitallebensversicherungen. Verfügt der Kreditnehmer über eine Berufsunfähigkeitsversicherung, kann auch diese als Sicherheit dienen. Wird ein Schufafreier Kredit abgeschlossen, kann sich der Antragsteller bei der Unterzeichnung des Kreditvertrages in den meisten Fällen entscheiden, ob er eine Restschuldversicherung abschließen möchte. Hier sollte beachtet werden, dass es sich um zwei verschiedene Verträge handelt, die beide verzinst werden und eine höhere Zinsbelastung zur Folge haben. Ob eine Restschuldversicherung abgeschlossen werden soll oder nicht, kann der Kreditnehmer in den meisten Fällen selbst entscheiden.

Wer kommt für einen Schufafreien Kredit in Frage?

Wenn bereits in der Schufa ein negativer Eintrag vorhanden ist, dann ist ein schufafreier Kredit eigentlich die einzige Möglichkeit ein neues Darlehen zu bekommen. Die Hausbank wird den Kredit ablehnen, denn die Banken holen immer eine Schufa-Auskunft ein. Bei einem schufafreien Kredit sind wohl auch ein paar Hürden zu nehmen, aber die Bedingungen sind deutlich abgeschwächt. Bei einer deutschen Bank ist es schier unmöglich einen Kredit zu bekommen, die Sorgen des Kreditnehmers interessieren die Banken herzlich wenig. Ein schufafreier Kredit ist also die einzige Lösung. Hier wird die Schufa nicht abgefragt und der Kredit wird auch der Schufa nicht gemeldet. Die Bonität spielt hier keine wesentliche Rolle und wenn der Kredit bewilligt wird, ist das Geld selbstverständlich zur freien Verfügung. Trotzdem muss man auf einige Dinge achten, damit kein finanzielles Desaster entsteht.

Die Beantragung

Natürlich muss zunächst ein Antrag gestellt werden, aber ein negativer Eintrag bei der Schufa ist kein Hinderungsgrund. Wie hoch die Summe sein soll muss eingetragen werden, es kann damit ein teurer Kredit abgelöst oder auch ein neues Auto gekauft werden. Die Bank interessiert sich dafür nicht. Auch wenn die Hausbank schon abgelehnt hat, kann ein Kredit beantragt werden, Schweizer Banken sind durchaus risikofreudig und vergeben Kredite, auch in schwierigen Fällen. Der Antrag kann schnell ausgefüllt werden, aber man sollte sich finanziell nicht übernehmen. Es muss sichergestellt sein, dass die Rückzahlungsrate ohne Probleme aufgebracht werden kann, sie darf das Leben nicht extrem verändern. Die Rate muss schließlich Monat für Monat aufgebracht werden und
sie muss deshalb sehr niedrig sein. Auch sollte die Rate immer gleichbleibend sein, so ist sie gut ins Haushaltsbudget zu integrieren. So entsteht Planungssicherheit!

Die Kosten

Ein schufafreier Kredit ist naturgemäß etwas teurer, also die Zinsen sind höher. Die Finanzen werden aber nicht so genau geprüft, ein negativer Eintrag in der Schufa spielt überhaupt keine Rolle. Allerdings sollte man darauf achten, dass der Kreditvermittler wirklich seriös arbeitet. Es sind etliche „schwarze Schafe“ auf dem Markt, denen man nicht in die Hände fallen darf. Bei einem seriösen Geldinstitut ist es keinesfalls üblich, Vorauskasse zu leisten und der Betrag wird auch nicht als Bedingung für den Abschluss einer Versicherung gesehen. Normalerweise reicht eine Zusage und das Geld muss natürlich innerhalb weniger Tage ausgezahlt werden.

Sehr diskret

Ein schufafreier Kredit wird völlig diskret behandelt, nicht mal der Ehepartner muss von dem Kredit erfahren. Übrigens auch nicht die Hausbank, der Kredit kann vollkommen anonym durch die Post in bar ausgezahlt werden. Auch die Bearbeitungszeit ist eher kurz, schon in ein paar Tagen steht das Geld bereit.

Welche Gründe führen zu einer Ablehnung meiner Schufafreien Kreditanfrage?

Allgemein gibt es einige pauschale Gründe, weshalb ein schufafreier Kredit abgelehnt werden könnte. Oftmals ist der Auslöser die Vorlage von nicht kompletten Unterlagen. Es ist nicht ausreichend, die Angabe des Einkommens mitzuteilen, es ist eine Bestätigung durch Lohn- und Steuerbelege Pflicht. Für den Kreditgeber ist dies die wichtigste Sicherheit, weil keine Abfrage bei der Schufa erfolgt. Bei der Antragstellung sind vorab die letzten drei Lohnbelege notwendig, um als Nachweis eine Kopie zu einem späteren Zeitpunkt einzureichen.
Ein zusätzlicher Grund liegt in den Angaben, die Einkommen und Ausgaben betreffen. Zahlreiche Antragsteller setzen irrtümlicherweise die Ausgaben zu niedrig an. Sie hoffen, dadurch deutlich einfacher einen schufafreien Kredit zu bekommen. Das ist jedoch nicht richtig. Zu den Ausgaben ziehen Kreditgeber Vergleichswerte hinzu. Werden die Ausgaben zu niedrig angegeben, werden Zweifel geweckt. Dies führt zu einer Nachfrage oder im ungünstigsten Fall zu einer Ablehnung. Ein schufafreier Kredit sollte vor der Antragstellung nochmals genau mit den Ausgaben konfrontiert werden. Die Führung eines Haushaltsbuches kann sehr hilfreich sein, bei denen selbst minimale Summen eingetragen werden. Im Laufe der Wochen steigern sich diese Kleinstbeträge zu hohen Summen.
Ist ein höherer Kreditbedarf notwendig, kann der ausländischen oder deutschen Bank freie Grundschulden zu offerieren. Voraussetzung ist hierbei das Vorhandensein von Immobilieneigentum sowie Grundschulden, die an die neue Bank weitergegeben werden können, um eine Sicherung des schufafreien Darlehns zu gewährleisten. Bei einer Abtretung der Grundschuld erhält die ausländische Bank z.B. in der Schweiz oder Österreich eine Immobiliensicherheit. Dadurch ist ein Ausfallrisiko ausgeschlossen.
Ein schufafreier Kredit ist in Deutschland ebenfalls für Gehaltsempfänger möglich. Es ist ein Irrtum, dass deutsche Banken keine Kredite ohne Schufa offerieren. Die Frage für die finanzierende Bank ist immer die Gleiche. Zu welchem Zeitpunkt erfolgte ein Negativeintrag? Wurde der Negativeintrag schon bei der Schufa als erledigt gemeldet? Ist das Kreditverhalten seit diesem Zeitpunkt nicht zu beanstanden? Wurden seitdem zusätzliche negative Merkmale eingetragen? Wurde der Eintrag als erledigt gemeldet und ist bereits einige Jahre her und der Antragsteller hat sich seitdem nichts mehr Negatives zu Schulden kommen lassen, wird die Bank auch den beantragten schufafreien Kredit gewähren.

Sind die Chancen größer, einen Schufafreien Kredit zu bekommen?

Die Chancen auf eine Kreditzusage sind meist nicht höher als bei einer Kreditanfrage mit Schufa-Abfrage. Ob die Chance größer ist, hängt aber auch von der eigenen Bonität ab. Hat man eigentlich eine sehr gute Bonität, hohe Einnahmen und wenig Ausgaben, hat aber einen negativen Schufa-Eintrag, kann die Chance sehr wohl deutlich höher sein. Ein schufafreier Kredit wird meist nur dann beantragt, wenn solch ein negativer Eintrag vorhanden ist. Dem sind sich die Banken auch bewusst und sind deshalb meist vorsichtiger bei der Kreditprüfung bei einem schufafreien Kredit. Ob die Chance höher ist, einen schufafreien Kredit zu bekommen, hängt ganz von der sonstigen Bonität ab. Hat man wenig oder gar keine Einnahmen, hilft es einem auch nichts wenn man die Schufa-Abfrage weglässt. Die Haushaltsrechnung, also die Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben, sollte auch dann passen. Man sollte eine gute Kontoführung aufweisen können, welche oft in Form von Kontoauszügen der letzten drei Monate geprüft wird. Zudem muss man meist bei einem unbefristeten Arbeitsverhältnis auch noch die letzten drei Gehaltsabrechnungen als Nachweise einreichen. Wenn das alles gegeben ist und die Haushaltsrechnung aufgeht, steht einem schufafreien Kredit auch nichts mehr im Wege. Die Chance auf einen schufafreien Kredit hängt somit von der eigenen Bonität ab, welche unabhängig von der Schufa positiv sein sollte.

Ist eine Anfrage für einen Schufafreien Kredit mit Kosten verbunden?

Die meisten Banken in Deutschland prüfen die Bonität ihrer Kunden akribisch. Sollte die Schufa dabei positiv ausfallen, dann kann sich der Kunde meistens auf einen vergleichsweise kostengünstigen Kreditvertrag freuen. In letzter Zeit werden aber immer mehr Schufafreie Kredite angeboten. Ob eine Anfrage für einen Schufafreien Kredit mit Kosten verbunden ist, kann nicht genau beantwortet werden. Jede Bank bietet hierfür verschiedene Konditionen an. Die meisten Banken die solche Kredite anbieten, verlangen kein Geld für eine Anfrage, bei anderen Banken kann es teuer werden. Mit Kosten sind Anfragen in der Regel bei ausländischen bzw. Banken mit Sitz im Ausland, verbunden. Denn diese verlangen in der Regel schon für eine Anfrage viel zu hohe Summen.
Hauptsächlich werden diese Kredite von ausländischen oder sogenannten Direktbanken angeboten. Dieses Modell verspricht auf den ersten Blick nicht besonders seriös zu sein. Und tatsächlich, sollte man von Schufafreien Krediten die Finger lassen. Ein Schufafreier Kredit bedeutet in der Regel nichts anderes als eine Kostenfalle. Da in der Regel Menschen mit schlechter Bonität auf einen Schufafreien Kredit zurückgreifen – also Bankkunden, die ihre Kredite entweder nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht zurückzahlen, müssen sich Schufafreie Banken gegen einen möglichen Kreditausfall absichern. Das geschieht indem die Kosten für den Kunden ins unermessliche erhöht werden. In der Regel ist ein solcher Kredit mit hohen Zinsen belastet. Manchmal liegen diese in einem zweistelligen Bereich und übersteigen so die teuersten Kredite oder Dispozinsen anderer Banken um ein Vielfaches. Größtenteils wird ein schuldfreier Kredit von ausländischen Banken angeboten. Zum Beispiel gehören dazu Banken aus Luxemburg oder der Schweiz. Das bedeutet, dass die Kunden nicht wie bei einer gewöhnlichen Kreditaufnahme die Kreditlaufzeiten und Kreditsummen flexibel bestimmen können, sondern sind an bestimmte Regelungen in Sachen Laufzeit und Summe gebunden. In diesen Fällen sind nur begrenzte Kreditverträge verfügbar. Sollte die Anfrage abgelehnt werden, können in manchen Fällen zusätzlich Bearbeitungsgebühren für den Aufwand verlangt werden.

Wie hoch ist die Bearbeitungsdauer bei einem Schufafreien Kredit?

Die Bearbeitungsdauer ist nicht immer gleich. Dies ist eine schlechte, aber gleichzeitig auch eine gute Nachricht. Wer einen schufafreien Kredit aufnehmen möchte, muss ein wenig genauer hinschauen. So gibt es den Kredit ohne Schufa durchaus als Eilkredit, wo man die Kreditsumme oft schon nach 2-3 Tagen auf dem Girokonto hat. Aber es kann auch sein, dass der schufafreie Kredit bis zu 2 Wochen dauern kann. Die Bearbeitungsdauer spielt natürlich für alle Kreditnehmer eine große Rolle. Man möchte schnell über das Geld verfügen, sonst bräuchte man es ja auch nicht. Die Bearbeitungsdauer für den schufafreien Kredit hängt von dem Geldgeber ab. Anders kann man es leider nicht sagen. Wer bei den Direktbanken im Internet auf die Bearbeitungszeit achtet, macht nichts verkehrt und wird den Kredit schnell zur Hand haben. Für den schufafreien Kredit spielt es auch eine Rolle, wie hoch die Konditionen ausfallen. Den schufafrei ist recht nett, aber die Zinsen sollten tragbar sein. Auch dies muss der Kreditnehmer unbedingt beachten, wenn er den schufafreien Kredit aufnehmen möchte. Wer es sehr eilig hat, kommt um den Eilkredit nicht rum. Anders kann man es leider nicht sagen. Am besten sieht man sich den Online Vergleich für den Kredit ohne Schufa an. Hier gibt es genügend wichtige Informationen für den Kreditnehmer.

Was versteht man unter Bonität bzw. einer Bonitätsprüfung?

Die Bonität stellt das wichtigste Kriterium bei der Vergabe von Krediten dar. Auch ein Schufafreier Kredit erfordert eine gewisse Bonität des Kreditnehmers. Der Begriff Bonität leitet sich vom lateinischen Begriff bonitas ab und steht in diesem Sinne für Vortrefflichkeit. Unter Bonität oder auch Kreditwürdigkeit versteht sich dabei die Fähigkeit und die Bereitschaft eines Wirtschaftssubjekts aufgenommene Kredite beziehungsweise Schulden zurückzahlen zu können und zu wollen. Wirtschaftssubjekte können sowohl natürliche Personen, aber auch Unternehmen oder Staaten sein.

Die persönliche und die wirtschaftliche Kreditwürdigkeit

Bei jedem Kredit steht die Kreditwürdigkeit, die Bonität des Schuldners an erster Stelle. Diese lässt sich anhand von zwei Kriterien bestimmen. Hinsichtlich der persönlichen Kreditwürdigkeit wird die ganz persönliche Zuverlässigkeit und Zahlungswilligkeit des Kreditnehmers beurteilt. Dazu werden die beruflichen und fachlichen Qualifikationen des Kreditnehmers bewertet, im Falle von Unternehmenskrediten findet hier eine Beurteilung des Managements statt. Die wirtschaftliche Bonität lässt sich anhand der wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers einschätzen. Dies kann aus vergangenen Einkommensnachweisen, Bilanzen oder anderen wirtschaftlichen Daten abgelesen werden, daraus lassen sich zudem Prognosen für die Zukunft tätigen und damit die Bonität bestimmen.

Die Bonitätsprüfung

Banken, Versandhäuser oder auch Online-Shops nehmen vor der Kreditvergabe eine Bonitätsprüfung vor und prüfen damit ob der Kunde kreditwürdig ist. Ein Schufafreier Kredit ist davon nicht ausgenommen, in diesem Fall wird jedoch auf die Bonitätsprüfung der Auskunftei Schufa verzichtet. Einheitliche Bonitätsstufen für alle Schuldner gibt es nicht, jede Bank und jede Auskunftei setzt in den sogenannten Scores oder Ratings auf andere Inhalte und Berechnungsmodelle. Im Falle von natürlichen Personen als Kreditnehmer erfolgt die Bonitätsprüfung anhand von Kriterien wie den bisherigen Kreditabwicklungen, der Einkommenssituation, des Ausgabeverhaltens, dem Vermögensstand oder auch der Schuldensituation. Bei Unternehmen die als Kreditnehmer auftreten lassen sich Informationen zur Prüfung der Kreditwürdigkeit anhand von sehr vielen Quellen finden. Diese Quellen können Wirtschaftsauskünfte oder Bankauskünfte sein. Je nach Gewichtung der einzelnen Kriterien ergibt sich am Ende der Bonitätsprüfung ein Rating, welches zur Beurteilung der Bonität genutzt wird. Ein Schufafreier Kredit und andere Kredite können nur dann vergeben werden, wenn die Bonitätsprüfung erfolgreich absolviert wird.

Was passiert, wenn ich die Raten des Schufafreien Kredits nicht mehr zahlen kann?

Wenn man als Schuldner einen schufafreien Kredit bekommen hat, kann man sich eigentlich glücklich schätzen. Dann ist es nämlich immer so, dass man alle mögliche Anschaffungen oder sogar frühere Schulden bezahlen kann. Sicher kann auch immer die Situation eintreten, dass man einen solchen Kredit nicht mehr oder wenigstens nicht rechtzeitig zurückzahlen kann. Dann ist es wichtig, dass man sich sofort an den Kreditgeber wendet. So wird man immer wieder eine gute Lösung finden. Diese kann zum Beispiel darin liegen, dass man zunächst eine Stundung vereinbart. In dem Fall muss man die monatliche Rate zunächst nicht zahlen. Nach kurzer Zeit kann sich die finanzielle Lage schon schnell geändert haben. Dann sollte die Ratenzahlung in der Zukunft kein Problem darstellen.

Was passiert, wenn man praktisch nichts unternimmt?

Wenn man als Schuldner einfach alles auf sich zukommen lässt, schafft man die denkbar schlechteste Lage. Es kann dann nämlich schnell passieren, dass der Gläubiger eines schufafreien Kredits in die Zwangsvollstreckung übergeht. Vorher kann er natürlich diverse Inkassounternehmen beauftragen. Der Schuldner hat dann viel Stress und weitere Kosten. Deshalb ist es immer von Vorteil, wenn man sich vorher einigt. Es ist dann kein Beinbruch, wenn man die Raten nicht immer pünktlich bedienen kann.

Sind Schufafreie Kredite aus dem Ausland seriös?

Allgemein ist festzuhalten, dass ein schufafreier Kredit von überdurchschnittlichen Anbietern offeriert wird. Die Seriosität ist berechtigterweise in Zweifel zu ziehen. Allein die Tatsache, dass sich dieses Klientel oftmals für diese Kredite in einer finanziellen Notsituation befinden. Oftmals wird jede Vorsichtsmaßnahme vergessen und alle Bedenken zurückgestellt. Dies trifft besonders zu, wenn einige der nachfolgenden Anzeichen sich in Ihrer Steigerung verschmelzen. Ein schufafreier Kredit sollte beim Anzweifeln der Seriosität des Angebotes vor einem Vertragsabschluss die Verbraucherzentrale oder einen Rechtsanwalt für Verbraucherschutz konsultiert werden. Oftmals liegen hier bereits Informationen über fragwürdige Anbieter und deren unseriöse Geschäftspraktiken vor. Zu den wichtigsten Beweisen, die auf eine eventuelle Unseriosität eines Kreditvermittlers oder Darlehensgebers schließen, zählen nachfolgende Konstellationen. Vorsicht ist geboten, wenn erfolgsunabhängige Vorabgebühren gezahlt werden sollen. Hierbei soll der Kunde einen nicht vorhandenen Arbeitsaufwand der Bank oder des Vermittlers regulieren, auch wenn ein schufafreier Kredit nicht gewährt wird. Hier ist es oft zweifelhaft, ob einer tatsächliche Kreditprüfung oder Bemühungen zur Vermittlung stattfinden. Der Abschluss weiterer Verträge ist ebenfalls ein Zweifel an der Seriosität, wenn er vom eigentlichen Kreditvertrag abhängig ist. Nicht unbedingt unseriös ist die Forderung des Abschlusses einer Restschuldversicherung. Der Kreditgeber möchte sich gegen das Risiko des Ablebens des Darlehensnehmers während der Laufzeit des Vertrages absichern. Ein unseriöses Businessverhalten ist der weitere Verkauf von persönlichen Daten von Darlehensinteressenten an gewerblichen Adressenhändlern. Nur selten wird die Einwilligung des potentiellen Kunden nachgefragt. Schlechte Bewertungen sind ein weiteres Indiz für einen Anbieter von Krediten ohne Schufaanfrage. Das Internet ist behilflich, durch die Eingabe des Namens des Anbieters in den Suchmaschinen eine Vielzahl von Informationen zu bekommen.
Sehr auffällig sind Angebote für einen schufafreien Kredit ohne angebliche Sicherheiten. Kreditinstitute fragen nach den letzten drei aktuellen Gehaltsnachweisen. Eine weitere Form der nicht vorhandenen Seriosität ist die Versendung der Vertragsunterlagen per Nachnahme, um hierdurch eine zwielichtige Provision für die Vermittlung oder eine sonstige Bearbeitungsgebühr zu erhalten. Sehr auffällig im negativen Bereich ist eine teure Hotline für die telefonische Kontaktaufnahme.

Welche Parameter werden bei einer Bonitätsprüfung abgefragt?

Auch wenn bei der Aufnahme eines schufafreien Kredites kein Eintrag bei der Schufa erfolgt, kann diejenige Organisation, die den schufafreien Kredit gewährt, selbst bei der Schufa nachfragen, ob der Antragsteller, einen negativen Eintrag dort hat. Doch im Unterschied zu den meisten anderen Fällen, kann ein schufafreier Kredit auch dann vergeben werden, wenn der Interessent tatsächlich einen negativen Eintrag bei der Schufa hat. Das liegt daran, dass solche Kredite meistens von Menschen in prekären finanziellen Lagen aufgenommen werden, um zum Beispiel andere, noch nicht beglichene Schulden zu bezahlen.

Höhe der Einkünfte

Dieser Parameter wird auch abgefragt. Denn selbst wenn die Einkünfte des Antragstellers nicht sonderlich hoch sind, so müssen sie zumindest die regelmäßige und rechtzeitige Bezahlung der Raten ermöglichen. Dabei kann die konkrete minimale Höhe der Einkünfte je nach kreditgebender Organisation, der Höhe der Kreditsumme und vereinbarter Raten variieren. Wichtig ist jedoch, dass es sich hierbei um regelmäßige Einkünfte handelt.

Sonderbelastungen

Auch dieser Parameter ist wichtig. Dabei gehören zu Sonderbelastungen nicht nur Schulden nach zum Beispiel anderen Krediten, sondern auch Unterhaltszahlungen an Familienangehörige oder Strafen, die nicht einmalig, sondern in Raten bezahlt werden. Und auch nach dem Abzug dieser Zahlungen muss der Antragsteller genügend Geld haben, um die zu zahlenden Raten regelmäßig und rechtzeitig überweisen zu können.

Alter des Antragstellers

Auch so großzügige Kredite wie schufafreie Kredite werden nur an volljährige Personen vergeben. Dabei dürfen diese nicht zu alt sein. Denn auch bei schufafreien Krediten kann die Laufzeit recht lang sein, sodass die kreditgebende Organisation die Sicherheit haben will, dass der gewährte Kredit auch zurückgezahlt wird, bevor der Kreditnehmer stirbt oder in die Rente geht. Erst wenn auch diese Bedingung erfüllt ist, kann der Interessent damit rechnen, dass der beantragte Kredit auch gewährt wird.

Aktuelle Blogbeiträge

KREDIT OHNE SCHUFA: IN 10MIN AM ZIEL...

Mit Kreditissimo.com ruck-zuck zum Wunschkredit

  • Online Formular in max. 10 Minuten ausfüllen
  • Vertrag unterschreiben und mit PostIdent zurückschicken
  • Geldeingang auf dem eigenen Konto beobachten