Kleinkredit ohne Schufaabfrage & Bonitätsprüfung

Schufaneutral & 100% seriös Kleinkredit beantragen
  • Garantiert schufaneutral auch bei mäßiger Bonität
  • 100% seriös & anonym gegenüber Bank & Arbeitgeber
  • Sofortkredit innerhalb kürzester Zeit auf Ihrem Konto
Welchen Betrag benötigen Sie?

(bis zu 7.500,00€ ohne Prüfung Ihrer Schufa)

kreditissimo-banken-logos
  • GRÜNDE FÜR KREDITISSIMO
100% Schufaneutral
Streng vertraulich & diskret
Freier Verwendungszweck
Vollkommen unverbindlich &
ohne Vorkosten

Was ist ein Kleinkredit ohne Schufa?

Zunächst stellt sich die Frage, was überhaupt ein Kleinkredit ist? Bei einem Kredit leiht sich der Kreditnehmer Geld von einer Bank und muss diese plus Zinsen wieder zurückbezahlen. Ein Kleinkredit bewegt sich dabei zwischen kleinen Beträgen zwischen ca. 300€ – 3000€. Die Schufa ist eine AG bei dem die Anteilseigener hauptsächlich Banken sind. Hier wird das gesamte Zahlverhalten von jedem gespeichert. Dadurch können Banken die jeweilige Bonität ermitteln, die das jeweilige Zahlverhalten wiedergibt. Diese spiegelt die Ausfallwahrscheinlichkeit wieder, an der oft die Zinsen für den jeweiligen Kredit geknüpft sind. Hat jetzt eine Person eine schlechte Bonität bekommen, so würde diese keinen Kredit mehr bekommen. Manchmal kann dieses auch Schicksal behaftet sein z.B. durch eine Scheidung. Für diese Personen gibt es die Möglichkeit einen Kleinkredit ohne Schufa zu bekommen. Dabei handelt es sich häufig um ausländische Banken, die keinen Zugriff zur Schufa haben. Hierbei spielt es eine große Rolle, dass der Kreditnehmer ein geregeltes Einkommen aufweist und Wertgegenstände besitzt. Dadurch bietet er der Bank Sicherheiten. Die Verbindung zum Kleinkredit ohne Schufa schafft dabei oft ein Finanzvermittler. Er wickelt sämtliche Prozesse ab. Ein weiterer Weg sind private Kreditgeber. Hier kann der Kreditnehmer sein Projekt auf einer Plattform vorstellen. Die Kreditgeber können dann entscheiden, ob sie dieses unterstützen oder nicht. Hinter der Plattform steht meistens eine Bank, die sämtliche Abläufe genau koordiniert und auch das Geld eintreibt, wenn ein Kredit nicht bedient werden sollte. Hierdurch kann ebenfalls ein Kleinkredit ohne Schufa erworben werden.

Ist es möglich, mehrere Kleinkredite ohne Schufa parallel zu bekommen?

In der Regel ist es möglich mehrere Kleinkredite ohne Schufa zu bekommen. Hat man eine Bank ohne Schufa gefunden, so kann ein Antrag gestellt werden. Beachten sollte man dabei nur, dass viele Banken nur unter bestimmten Bedingungen einen Kleinkredit ohne Schufa vergeben. Zum Beispiel verlangen viele Banken einen Einkommensnachweis von etwa 1130 Euro monatlich. Die Bedingungen hängen aber von den verschiedenen Banken ab. Man sollte also immer beachten, ob man die Bedingungen auch tatsächlich erfüllen kann, bevor man einen weiteren Kredit ohne Schufa beantragt. Auf jeden Fall sollte man sich vor der Aufnahme eines Kleinkredits Gedanken über seine Finanzen machen. Es sollten dabei auf jeden Fall Rechnungen darüber angestellt werden, die belegen, dass man einen weiteren Kleinkredit aufnehmen kann. Sollte das Einkommen und die Ersparnisse nach allen Abzügen noch für einen weiteren Kredit ausreichen, so kann man davon ausgehen, dass der Kreditantrag nicht abgelehnt werden wird. Viele Banken ohne Schufaeintrag bieten verschiedene Konditionen, die bei mehreren Krediten individuell an den Kunden angepasst werden können. Sollte das Einkommen und die in Ordnung sein, so sollten mehrere parallele Kleinkredite ohne Schufa keine Probleme darstellen. Jeder Verbraucher sollte sich jedoch vor der Aufnahme eines Kleinkredits ohne Schufa die Frage stellen, ob die angebotenen Konditionen sowie das eigene Einkommen für die eigene Situation passen. Bei einer parallelen Aufnahme von Krediten sattle genauso auf eine sichere Arbeitsstelle geachtet werden, um später keine bösen Überraschungen anzustellen.

Wann bekommt man keinen Kleinkredit ohne Schufa?

In vielen Fällen ist ein Kleinkredit ohne Schufa einfach nötig, denn die Hausbank wird bei einem negativen Eintrag in der Schufa den Kredit ablehnen. Ein Kreditantrag kann jederzeit gestellt werden, er wird schnell und völlig unbürokratisch bearbeitet. Ein negativer Schufa-Eintrag ist kein Hinderungsgrund, bei diesem Kleinkredit wird ja die Schufa gar nicht abgefragt und ein Eintrag des neuen Kredits ist auch nicht zu befürchten. Die Kreditvermittler haben eine langjährige Erfahrung und wissen genau, was bei einem Kleinkredit ohne Schufa zu berücksichtigen ist.

Was ist zu tun?

Zuerst einmal muss ein geeigneter Kreditvermittler gefunden werden, aber das dürfte kein Problem darstellen. Bei ihm stellt man dann einen Antrag auf einen Kleinkredit. Die Kreditvergabe ist recht einfach, denn die Bonität spielt hier keine Rolle. Bei einem Kleinkredit ohne Schufa-Abfrage stehen die Zinsen zwar fest, aber der Kreditnehmer kann die Laufzeit und die Raten-Höhe selbst bestimmen. Das ist sehr von Vorteil, denn es handelt sich ja schließlich um einen Kredit, der auf Raten zurückbezahlt werden muss. Eine lange Laufzeit verringert natürlich die Raten, sie können also leicht aufgebracht und ins Budget eingeplant werden. Die monatliche Belastung ist also sehr überschaubar, die Kosten können genau kalkuliert werden.

Alle Wünsche erfüllen

Ein Kleinkredit ohne Schufa-Abfrage ist sehr unkompliziert, von diesem Kredit muss weder die Hausbank, noch der Ehepartner etwas erfahren. Die Auszahlung kann sehr diskret stattfinden, das Geld bringt einfach der Postbote in bar. Ein Kleinkredit ohne Schufa macht immer Sinn, wenn eine andere Bank das Darlehen ablehnt. Denn oft ist ein Negativ-Eintrag in der Schufa und eine „normale“ Bank lehnt den Kredit ab. Diese Banken finden das Risiko einfach zu hoch. Doch ausländische Banken gehen durchaus auch mal ein Risiko ein, das aber in den meisten Fällen gar kein Risiko ist. Der Kleinkredit ohne Schufa kann frei verwendet werden, zweckgebunden ist dieser Kredit nicht.

Gegen einen Kleinkredit ohne Schufa spricht nichts. Egal wie die Schufa-Auskunft ausfallen würde, eine Anfrage an die Schufa erfolgt nicht, also kann sie den neuen Kredit auch nicht verhindern. Das Geld wird auch in schwierigen Fällen bewilligt, aber die finanzielle Situation sollte schon vom Kreditnehmer selbst eingeschätzt werden. Selbstverständlich ist das Angebot von der ausländischen Bank ebenfalls kostenlos und unverbindlich, eine Verpflichtung entsteht daraus nicht. Auf Wunsch kann ein Finanz-Experte herangezogen werden, er ist zu einer Beratung jederzeit bereit.

Seriöse Kreditvermittler

Es ist natürlich unbedingt ein seriöser Kreditvermittler zu wählen, denn der Finanzmarkt ist auch von schwarzen Schafen durchsetzt. Es ist zum Beispiel in der Branche überhaupt nicht üblich, eine Vorauszahlung zu verlangen und Versicherungsverträge dürfen von einem Kredit auch nicht abhängig gemacht werden. Daran sind Betrugsfirmen leicht zu erkennen, dort sollte ein Vertrag nicht unterschrieben werden. Aber seriöse Kreditvermittler arbeiten absolut korrekt und seriös, unlautere Machenschaften sind hier nicht zu befürchten.

Wann bekommt man einen Kleinkredit ohne Schufa?

Die Schufa ist eine AG, deren Anteilseigner hauptsächlich Banken sind. Hier wird das gesamte Zahlverhalten aller Menschen aus Deutschland gespeichert. Wird z.B. eine Rechnung nicht bezahlt oder ein Kredit nicht beglichen, so werden diese Daten hier gespeichert. Bei einer Schufa Anfrage, werden genau diese Dinge angezeigt. Dadurch ist derjenige der die Anfrage gestellt hat, bereits über mögliche Schwierigkeiten informiert. Aber eine Person kann auch unverschuldet in Not geraten und z.B. den Hauskredit nicht mehr zurückzahlen. Auch dies wird dann hier gespeichert. Allerdings gibt es für solche Menschen auch eine Lösung. Nämlich den Kleinkredit ohne Schufa. Dies sind hauptsächlich ausländische Banken, die keinen Zugriff auf die Schufa haben. Somit haben diese keinen Zugriff auf das in der Vergangenheit liegende Zahlverhalten. Hier ist es wichtig, dass der Kreditnehmer ein regelmäßiges Einkommen hat. Sicherheiten wie z.B. ein Auto sind ebenfalls vom Vorteil, damit der Kreditnehmer den Kleinkredit ohne Schufa bekommt. Allerdings sind solche Kredite häufig mit einem höheren Zinssatz zu erhalten, da die Bank eine höhere Ausfallwahrscheinlichkeit hat. Neben den ausländischen Banken vergeben auch private Plattformen Kleinkredite ohne Schufa. Dabei geben private Kreditgeber ihr Geld dem Kreditnehmer. Dieser muss sein Projekt und sich selber genau vorstellen. Der Kreditgeber kann dann entscheiden, ob er Geld in dieses Projekt steckt. Der Kreditnehmer muss hier ebenfalls ein geregeltes Einkommen haben. Sicherheiten wirken sich hier ebenfalls positiv aus.

Sind Kleinkredite ohne Schufa seriös

Ein Kleinkredit ohne Schufa ist für viele Menschen eine Möglichkeit, um schnell Geld zu bekommen, um den Engpass bis zum nächsten Gehaltseingang oder einem anderen Geldeingang zu überbrücken. Dabei hat ein Kleinkredit ohne Schufa in der Regel den Vorteil, dass er deutlich schneller gewährt werden kann, da deutlich weniger Dinge geprüft werden müssen. Natürlich müssen aber auch bei einem Kleinkredit ohne Schufa einige Anforderungen erfüllt werden. So ist es eine Voraussetzung, dass ein regelmäßiges Einkommen vorhanden ist. Denn selbstverständlich muss der Kreditgeber auch bei einem Kleinkredit ohne Schufa eine gewisse Absicherung haben, um sein Geld wieder bekommen zu können. Gerade bei Krediten mit einer eher kurzen Laufzeit ist die Abwicklung ohne eine Schufa Anfrage deutlich angenehmer. Denn der Kreditgeber spart sich die Kosten und den Aufwand für die Anfrage bei der Schufa. Der Kreditnehmer hat den Vorteil, dass bei der Schufa keine weitere Anfrage gestellt wird. Da auch Anfragen ausreichen können, um den eigenen Score zu verschlechtern, stellt dies bereits einen erheblichen Vorteil für den Kreditnehmer dar. Darüber hinaus hat der Kreditnehmer mit einem Kleinkredit ohne Schufa auch die Möglichkeit einen Kredit zu erhalten, den er bei einer ausführlichen Prüfung nicht zwingend, oder nur zu einem höheren Zinssatz erhalten hätte. Dabei sollte beachtet werden, dass seriöse Anbieter ohne Schufa aber nur einen begrenzten Kreditrahmen in Aussicht stellen. Anbieter, die nicht einmal einen Gehaltsnachweis verlangen, lassen sich in der Regel eher als unseriös abtun. Und auch wenn eine Gebühr bezahlt werden soll, um den Kredit zu erhalten, ist Vorsicht geboten. Denn einen seriösen Kleinkredit ohne eine Schufaprüfung sollte man auch ohne eine vorher zu leistende Gebühr erhalten können. Meistens wird hier lediglich durch die Gebühr Geld verdient und es besteht keine Absicht tatsächlich einen Kredit zu vermitteln.

Was dient den Banken als Sicherheit bei einem Kleinkredit ohne Schufa?

Auch bei einem Kleinkredit ohne Schufa sind Banken natürlich auf gewisse Sicherheiten angewiesen. Nur unter diesen Voraussetzungen haben die Interessenten überhaupt die Gelegenheit, die Kreditsumme auf dem Konto in Empfang zu nehmen. Doch welche Punkte spielen dabei eine wichtige Rolle? Und wie ist es möglich, davon optimal zu profitieren?

Der wichtige Einkommensnachweis

Zunächst einmal ist es an der Stelle wichtig, zwischen den verschiedenen möglichen Situationen zu unterscheiden. Nach wie vor haben es Angestellte am leichtesten, die notwendigen Sicherheiten für die Bank zu präsentieren. Hier ist es in der Regel das sichere monatliche Einkommen, welches das Unternehmen dazu verleitet, den Kredit auszugeben. Von diesem Geld sollte der Verbraucher im Anschluss schließlich in der Lage sein, die Raten für den Kredit zu decken. Der Nachweis der festen monatlichen Einkünfte wird auf diese Art und Weise zu einer zentralen Form der Sicherheit, die auch für den Kleinkredit ohne Schufa ganz und gar unerlässlich ist. Wer daher ein solches Angebot in Anspruch nehmen möchte, muss auch diesem Punkt die Bedeutung schenken, die ihm in der Praxis gebührt.

Sicherheit bei Selbstständigen

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Selbstständige, denen es in vielen Fällen schwerer fällt, der Bank die notwendigen Sicherheiten für den Kredit zu präsentieren. Zum einen liegt dies daran, dass sie selbst eben kein festes Einkommen pro Monat haben, das sich immer in dieser Form als Guthaben auf das Konto bewegt. Der Einkommensnachweis aus dem letzten Jahr ist deshalb erforderlich, um die Sicherheit für den Kleinkredit ohne Schufa darlegen zu können. Daraus ermittelt die Bank wiederum ein durchschnittliches monatliches Einkommen. Selbst wenn die Einnahmen Monat für Monat höher sein sollten, als die eines Angestellten, so wird das Risiko für einen Ratenausfall von der Bank trotzdem höher eingestuft. Am Ende bedeutet dies, dass die Konditionen unter Umständen etwas schlechter sind, als dies an einer anderen Stelle der Fall gewesen wäre. Darauf ist also bei der Wahl des Kredits ebenso zu achten.
Es gibt also auch beim Kleinkredit ohne Schufa einige Punkte, auf die in Sachen Sicherheit zu achten ist. Erst in der Gesamtheit können sich die Verbraucher wirklich sicher sein, ein gutes Angebot in Anspruch genommen zu haben, von dem sie bis zum Schluss klar profitieren und einen Nutzen für sich selbst ziehen können.

KREDITRECHNER

Welche Banken vergeben einen Kleinkredit ohne Schufa?

In der Regel finden Verbraucher Kleinkredite ohne Schufa im Internet. Die Angebote reichen von ausländischen bis heimischen Kleinbanken. Inwieweit die Angebote seriös sind, muss der Verbraucher selbst entscheiden. Andere Banken, die Kredite ohne Schufa anbieten wird man nur schwerlich finden können. Die einzige Ausnahme bieten dabei Direktbanken, die nur einen Zentralsitz haben. Aber auch diese halten sich in den meisten Fällen an das Schufa Prinzip. Kleinkredite ohne Schufa können in verschiedenen Darlehenshöhen angeboten werden. Der Kunde wählt dabei das passende Modell. Manche der Banken bieten aber nur feste Darlehenshöhen an; die Summe kann also nicht beliebig gewählt werden. Die bekannteste Bank für einen Kleinkredit ohne Schufa ist die Maxda Bank. Hier muss der Kunde allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um einen Kleinkredit ohne Schufa aufnehmen zu können. Dabei muss auf jeden Fall ein regelmäßiges Einkommen von mindestens 1130 Euro nachgewiesen werden. Auch folgende Banken bieten schufafreie Kredite an: Bankkredit, Creditolo, Auxmoney und Smava. Die Bedingungen können unterschiedlich sein. Je nach Kreditinstitut müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden, um einen Kleinkredit auch tatsächlich beantragen zu können. Zu den seriöseren Banken, die einen Kredit ohne Schufa anbieten gehört die Bank Santander. Es ist immer empfehlenswert vor der Aufnahme eines schufafreien Kredits bei seriösen Banken mit Zentralstelle nachzufragen, ob eine Schufaauskunft hinzugezogen wird oder nicht. Es kann sein, dass auch seriöse Banken in einigen Fällen keine Schufaauskunft verlangen. Ist dem nicht so, dann sollte man auf andere Banken zurückgreifen, die zum Beispiel in großer Menge im Internet zu finden sind. Vorab sollten aber alle Aspekte und Voraussetzungen geprüft werden, um nicht in eine Kostenfalle zu gelangen.

Wie können Banken Kleinkredite ohne Schufa vergeben?

Bei einem Kredit verleiht eine Bank einen bestimmten Geldbetrag an einen Kreditnehmer aus und erhält den Betrag plus Zinsen wieder zurück.
Aber was genau ist die Schufa? Diese ist eine Aktiengesellschaft. Deren Anteilseigner sind meist Banken. Bei der Schufa wird das gesamte Zahlverhalten sämtlicher Personen in Deutschland gespeichert. Möchte eine Person einen Kredit haben, so wird die Bank zunächst eine Schufa Auskunft besorgen. Stehen hier z.B. nicht bezahlte Rechnungen oder Kredite, so wird dieser keinen normalen Kredit bekommen.
Auch unverschuldet können Menschen in so eine Situation kommen. Es gibt viele Gründe. Ein Grund kann z.B. eine Scheidung sein.
Aber auch für solche Menschen gibt es eine Lösung. Hier hilft der Kleinkredit ohne Schufa. Dies sind oft ausländische Banken, die keinen Zugriff zur Schufa besitzen und sich das Zahlverhalten aus der Vergangenheit nicht anschauen können. Die Vermittlung dieser Kredite passiert über einen Finanzberater, der den Kreditgeber und Kreditnehmer zusammenbringt. Der Kleinkredit ohne Schufa ist allerdings nur möglich, wenn der Kreditnehmer über ein regelmäßiges Einkommen verfügt und Sicherheiten besitzt. Dies bringt der Bank die nötigen Sicherheiten bei Zahlungsausfall. Allerdings sind solche Kleinkredite ohne Schufa auch teurer, da die Bank mit einer höheren Ausfallwahrscheinlichkeit rechnen muss.
Ein weiteres System bieten private Plattformen. Hier können private Kreditgeber ihr Geld in private Projekte stecken. Der Kreditnehmer muss sein Projekt und sich selber vorstellen. Der private Kreditgeber kann dann selbst entscheiden, wo genau er sein Geld hineinsteckt. Eine Bank übernimmt im Hintergrund dabei die gesamte Koordination.

Wie hoch ist die maximale Darlehenshöhe bei einem Kleinkredit ohne Schufa?

Die Darlehenshöhe bei einem Kleinkredit ohne Schufa wird auch als Ausleihvolumen zitiert. Sie ist bei jeder Kreditart unterschiedlich. Bei einem Kleinkredit ohne Schufa liegt der Darlehensbetrag zwischen 500 und 5.000 Euro. Ein Kleinkredit ist deshalb besonders geeignet, um eine Dispositionskredit abzulösen oder zur Finanzierung einer Urlaubsreise. Die Kredithöhe ist bei der ersten Inanspruchnahme auf 500 Euro reduziert. Der maximal mögliche Kreditrahmen steigt, wenn der Kreditnehmer die aufgenommenen Kurzzeitkredite regelmäßig zurückzahlt. Der Kleinkredit ohne Schufa besitzt eine begrenzte Laufzeit des Kreditgebers von maximal dreißig oder sechzig Tagen. Durch begrenzte Höhe des Kredites, kann das auf die Kurzzeitkredite spezialisierte Kreditinstitut das Darlehen ohne Bonitätsprüfung vergeben. Damit sind ein Verzicht der Schufa-Auskunft sowie die Nichtanforderung von Gehaltsnachweisen gemeint. Dadurch entfällt tatsächlich die Prüfung der Kreditwürdigkeit. Wer einen Kleinkredit ohne Schufa beantragt, muss nicht nur kreditwürdig, sondern auch kreditfähig sein. Unter kreditfähig fallen alle volljährigen Personen. Kreditwürdig sind nur Verbraucher, die über ein fest monatliches Einkommen verfügen, aus dem die Darlehnszahlung erfolgt. Die Verfügung über ein eigenes Einkommen müssen die Kreditnehmer mit Gehalts- oder Rentenbescheide belegen. Zum Check ob die Ratenfinanzierung sichergestellt ist, muss eine Haushaltsrechnung erstellt werden, in der auch die vorherigen und noch existenten Verpflichtungen Berücksichtigung finden. Kommt der Kreditnehmer seinen Verpflichtungen nach und finanziert auch seine Lebenshaltungskosten, steht der Vergabe bei einem Kleinkredit ohne Schufa nicht s im Wege.

Mögliche Kleinkredite ohne Schufa?

Sind Sie schon lange auf der Suche nach einem Kleinkredit ohne Schufa? Dann könnte dieser Artikel eine Lösung für Sie sein. Wir werden Ihnen zeigen, was Sie bei einem Kleinkredit ohne Schufa zu beachten haben, damit Sie sich wirklich ein seriöses Unternehmen aussuchen und auch nicht so oft denken, ob etwas schief gehen könnte, oder nicht. Man muss sich das einfach mal vor Augen führen. Die meisten Menschen wissen es einfach nicht. Es ist sehr wichtig, dass man genau weiß, was man zu tun hat und was eben nicht. Wenn man das nicht genau so macht. Wenn man sich, jedoch ein genaues System aufbaut, kann nichts mehr schief gehen. Man wird dann auch viel besser verstehen, was man machen soll und von was man lieber die Finger lassen soll. Wenn Sie das noch nicht genau verstanden haben, sollten Sie sich diese Fragen genau durch den Kopf lassen. Wenn man sich zum ersten Mal richtig darüber Gedanken macht, bekommt man einen ganz anderen Blick darüber. Sie verstehen dann auch, was für Sie wichtig ist und auf was Sie vielleicht verzichten können. Das ist etwas, was die meisten nicht verstehen. Wenn man sich, jedoch zum ersten Mal richtig Gedanken darum macht, kann im Grunde nichts mehr schief gehen. Sie sehen also wie einfach es gehen kann. Sie müssen sich das einfach mal vor Augen führen. Wenn Sie das machen, kommen Sie auch weiter. Sie verstehen dann auch, was für Sie persönlich wichtig ist und was Sie auf keinen Fall machen wollen. Es kann so einfach sein, wenn man es richtig macht. Man muss sich das einfach mal vor Augen führen. Es muss, aber nicht so schwer sein, wenn man sich schon von Anfang an ein System aufbaut. Ein System ist, jedoch sehr wichtig, denn ansonsten wird man nicht weiter kommen. Man wird auch nicht verstehen, wie man zum Beispiel die Zinsen senken kann, um die besten Konditionen heraus zu holen. Wie man sieht, scheint das alles nicht so einfach zu sein, wie es sich die aller meisten Menschen vorstellen. Daher sollte man sich genau überlegen wie man es machen will. Sie sollten sich als neuer Kunde auf jeden Fall zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch einladen. Wenn Sie das machen, kommen Sie weiter und verstehen auch, was für Sie wichtig ist und was nicht. Es kann also so einfach sein, wenn man es so richtig macht.

Wie läuft die Vergabe eines Kleinkredits ohne Schufa ab?

Bei einem Kleinkredit ohne Schufa gibt es mehrere Punkte, die nach und nach abgearbeitet werden, bevor der Kredit schließlich vergeben wird.

An erster Stelle kommt der Antrag des Kreditnehmers bei der Bank oder bei einem Unternehmen. Hier muss der Kreditnehmer angeben, wie der Kredit aussehen soll. Dazu gehören natürlich die gesamte Summe des Kredites und die gewünschte Laufzeit. In einigen Fällen ist auch eine Anzahlung möglich, diese fällt aber in der Regel weg.
Im zweiten Schritt überprüft die Bank den Kreditnehmer und berechnet damit den Zins. Dafür muss sich der Kreditnehmer bei der Bank identifizieren. Dies geschieht mit einem Personalausweis oder mit einem Reisepass. Die Bank erfragt für die Beantragung des Kleinkredits ohne Schufa bei der Schufa die dazugehörigen Werte. Auch wenn es sich um einen Kleinkredit ohne Schufa handelt, werden die Schufa Werte trotzdem abgefragt. Damit kann die Bank das Risiko der Vergabe des Kredites abschätzen und somit die Zinsen für jeden Kunden individuell berechnen. Die Schufa ist allerdings kein Ausschlusskriterium. Wer also negative Werte in der Schufa aufweist, der erhält dennoch einen Kredit. Dieser ist dann allerdings mit höheren Zinsen verbunden.
Nach der Prüfung der Schufa Werte muss der Kreditnehmer der Bank einige Sicherheiten vorlegen. Bei diesen Sicherheiten handelt es sich in der Regel um die aktuellen Gehaltsabrechnungen oder um einen gültigen Arbeitsvertrag. Damit erhält die Bank für den Kleinkredit ohne Schufa die Sicherheit, dass der Kreditnehmer den Kredit auch wirklich zurückzahlen kann. Mit Hilfe dieser Daten errechnet die Bank schließlich den Zinssatz und kann dem Kunden eine monatliche Rate angeben. Sollte diese zu hoch oder zu niedrig sein, so kann sie mit Hilfe der Laufzeit angepasst werden. Durch eine höhere Laufzeit sinkt die monatliche Rate, durch eine geringere Laufzeit steigt die Rate jeden Monat.
Nach der Anpassung der Rate und der Laufzeit des Kleinkredits ohne Schufa wird der Kredit direkt beantragt. Hier wird die Bank nochmals alle Daten prüfen. Unter anderem wird hier auch geprüft, ob der Kreditnehmer eine Privatinsolvenz angemeldet hat und ob gegen diesen ein Haftbefehl verhängt wurde. Falls keiner der beiden Fälle zutrifft, wird der Kredit vergeben.
Es dauert in der Regel mehrere Werktage, bis der Kredit schließlich an den Kunden ausgezahlt wird. Dies hängt von der Bearbeitungszeit der Banken ab. Für die Auszahlung wird in der Regel ein deutsches Bankkonto benötigt. Eine Überweisung auf ein ausländisches Bankkonto ist nicht möglich.

Warum sollte man sich als Interessent nicht selber einen Kleinkredit ohne Schufa bei verschiedenen Banken suchen?

Um einen Kleinkredit ohne Schufa zu bekommen, muss der Interessent den Antrag bei der richtigen Bank einreichen. Unter der richtigen Bank ist in diesem Kontext eine Bank zu verstehen, die erstens solche Kredite überhaupt vergibt und die zweitens das unter viel günstigeren Bedingungen als andere Banken tut. Aber so eine Bank zu finden, ist nur möglich, wenn man Zugriff auf eine Datenbank hat, die einen erschöpfenden Vergleich aller Banken, die Kleinkredite ohne Schufa vergeben, ermöglicht. Doch die meisten Interessenten haben keinen Zugriff auf solche Datenbank. Daher wird ihre Suche nur in seltensten Fällen zum Erfolg führen. Und selbst wenn sie einen Kredit direkt bei einer Bank bekommen, gibt es keine Garantie dafür, dass der Kredit tatsächlich der Günstigste unter Möglichen sein wird.
Wendet sich der Interessent dagegen an eine Kredit vermittelnde Organisation, so bekommt er garantiert den besten Kleinkredit ohne Schufa, den es aktuell gibt. Denn die Mitarbeiter solcher Organisationen haben sehr wohl Zugriff auf die oben erwähnten Datenbanken und können so den tatsächlich günstigsten Kredit vermitteln. Außerdem muss der Antragsteller bei ihnen viel bescheidenere Bedingungen als bei einer Bank erfüllen. Hinzu kommt noch, dass die Bearbeitung der Anträge meistens schneller als durch Banken erfolgt, sodass sich auch Wartezeiten im Vergleich zu der direkten Kreditsuche verkürzen. Deshalb ist es vernünftiger, einen Kleinkredit ohne Schufa über kreditvermittelnde Organisationen zu suchen.

Wie gehe ich am besten vor, um einen Kleinkredit ohne Schufa zu erhalten?

Das ist nicht weiter schwer. Der Kreditgeber begibt sich ins Internet und sucht dort entweder alleine nach einem Geldgeber oder nutzt einen Kreditvergleich. Der Online Vergleich zeigt speziell Anbieter auf, wo man den Kleinkredit ohne Schufa erhält. Der Vorteil ist aber der, dass ein Geldnehmer noch sparen kann. Der Vergleich zeigt den Anbieter mit den besten Konditionen immer an erster Stelle. Es gibt im Internet auch Kreditportale, wo sich private Geldgeber und Banken finden, die den Kleinkredit ohne Schufa vergeben. Hier stellt sich der Kreditnehmer kurz vor und erläutert, warum er einen Kredit aufnehmen möchte. Meist kommt das Geld dann von mehreren Geldgebern, um deren Risiko gering halten zu können. Von daher kann es mit dem Kleinkredit ohne Schufa in dem Portal auch etwas dauern.

Bei dem Anbieter für den Kleinkredit ohne Schufa wählt man die Kredithöhe aus, die monatliche Rate und kann den Kredit beantragen. Entweder bekommt man den Kreditvertrag via Mail oder Fax zugesendet, kann ihn ausdrucken oder bekommen ihn über die normale Post gesendet. Das Gleiche gilt für den Rückversand. Man schickt den Vertrag zurück und schon bald hat man den Kleinkredit ohne Schufa auf seinem Konto. Wie lange genau dies dauert, hängt von dem jeweiligen Kreditgeber ab.

3 SCHRITTE ZU IHREM INDIVIDUELLEN KREDITANGEBOT:

Online Formular ausfüllen
Kreditvertrag unterschreiben
Kreditsumme erhalten

Wie sicher ist ein Kleinkredit ohne Schufa?

Ein Kleinkredit ohne Schufa ist vollkommen sicher und alles geht seriös zu. Denn auch im Ausland sind Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die Bearbeitung erfolgt schnell und die Auszahlung geht völlig problemlos über die Bühne. Ein Kleinkredit ohne Schufa-Abfrage kann also ohne Bedenken aufgenommen werden, alle ausländischen Kreditinstitute arbeiten korrekt. Wer einen Kleinkredit ohne Schufa aufnehmen möchte, der muss sich zuerst einmal einen Kreditvermittler suchen. Auch hier sollte man das richtige Unternehmen aussuchen, das über eine langjährige Erfahrung verfügt und das absolut vertrauenswürdig ist. Es geht ja um Geld und da ist jeder Mensch auf Vertrauen angewiesen. Dann muss ein Antrag gestellt werden, der dann zu den Kreditinstituten weitergeleitet wird.

Betrüger erkennen

Leider sind auf dem Finanzmarkt immer wieder Betrüger anzutreffen, aber die sind ganz leicht zu erkennen. Sie machen Versprechungen, die sie auf keinen Fall halten können. Manchmal werden gar keine Sicherheiten verlangt und bei etlichen Betrugsfirmen wird eine Vorab-Gebühr fällig. Bei einem seriösen Kreditvermittler ist das jedoch nicht üblich, sie arbeiten ganz korrekt und haben viele Geldgeber an der Hand. Deshalb sollte ein Vergleich stattfinden, falsche Versprechungen werden so schnell entlarvt.

Kleinkredit ohne Schufa ist dringend nötig

In vielen Fällen muss ein Kleinkredit ohne Schufa-Auskunft aufgenommen werden, denn wenn in der Schufa ein negativer Eintrag zu finden ist, wird der Kredit bei „normalen“ Banken abgelehnt. Das ist jedoch kein Grund, um einen schufafreien Kleinkredit nicht zu bekommen, trotz Ablehnung der Hausbank kann ein Kleinkredit ohne Schufa beantragt werden. Bei diesen Krediten sind wohl die Zinsen etwas höher, dafür wird aber die finanzielle Situation nicht „so“ genau geprüft. Hier steht nämlich nicht die gute Bonität im Vordergrund, die Zuverlässigkeit ist bedeutend wichtiger. Natürlich sind auch bei einem Kleinkredit ohne Schufa Bedingungen zu erfüllen, aber die meisten Menschen sind ja in einem festen Arbeitsverhältnis und verfügen über ein gewisses Einkommen.

Die Kreditrate

Bei einem Kleinkredit kann man die Laufzeit und die Höhe der Kreditrate selbst bestimmen, denn das Einkommen sichert ja die Rückzahlungsrate und die darf nicht zu hoch sein. Kein Mensch will nur sparen! Wenn der Kleinkredit bewilligt wird, wird er selbstverständlich in die Schufa nicht eingetragen, er bleibt völlig schufafrei.

Absolut seriös und sicher

Bei diesem Kredit geht alles korrekt zu, er ist vollkommen sicher. Die Sicherheit ist immer gewährleistet, von der Antragstellung bis zur Auszahlung. Übrigens kann der Kredit auch bar ausgezahlt werden, die Hausbank wird nie etwas von dem Kleinkredit erfahren. Nicht mal der Ehepartner muss eingeweiht werden und der Kredit steht zur freien Verfügung. Damit können zum Beispiel neue Möbel gekauft oder ein Auto angeschafft werden. Selbst eine Urlaubsreise kann finanziert werden, die Malediven sind teuer!

Sind die Chancen größer, einen Kleinkredit ohne Schufa zu bekommen?

Kunden, die sich für einen Kleinkredit ohne Schufa interessieren, haben oftmals zuvor ohne Erfolg eine anderweitige Aufnahme eines Kredits versucht. Ein traditioneller Ratenkredit bei einer Bank oder Sparkasse, bzw. von einem Händler einen Anschaffungskredit zu bekommen, sind ebenfalls fruchtlos verlaufen. Ebenfalls fehlgeschlagen sind Versuche über Vermittlungsportale einen Privatkredit zu erhalten oder den notwendigen Geldbetrag im Familien- oder Freundeskreis zu beschaffen. Ein Kleinkredit ohne Schufa stellt für diesen Personenkreis die einzige Möglichkeit für die Schöpfung eines Kredits dar.

Beim Kleinkredit ohne Schufa ist ein Vorteil die oftmalige kurze Bearbeitungszeit des Antrages. Die Schufaanfrage entfällt und es wird ein Effekt der Beschleunigung geboten, der gegen additionale Gebühren oftmals erhöht werden kann. Dies ist nur dann möglich, wenn das Kreditinstitut die Prüfung im eigenen Hause erledigt. Bei einem Sitz im Ausland, können sich die Zeiten der Bearbeitung signifikant verlängern. Der schufafreie Kleinkredit wird oftmals nur in sehr minimierter Höhe vergeben und der Prüfungsprozess ist sehr schnell abgewickelt. Oftmals ist der Vermittler durch interne Absprachen mit der entsprechenden Bank berechtigt, die Prüfung des Kredits bis zu einer bestimmten Summe selbst zu erledigen. Auch eine zügige Auszahlungsprozedur nach der Kreditbewilligung ist großzügiger gestaltet als bei den traditionellen Banken oder Sparkassen. Üblicherweise ist bereits nach einer Woche der Bewilligung die Kreditvaluta vorhanden. Gegen eine additionale Gebühr ist eine schnellere Auszahlung per Blitzüberweisung möglich und die Gutschrift kann innerhalb eines Tages erfolgen.

Ein schufafreier Kleinkredit wird meistens anonym abgewickelt. Die Kreditanfrage bis zur Bewilligung und der Auslöser für die Auszahlung erfolgt auf dem Postweg oder online. Ein seriöser Anbieter gewährleistet eine gewisse Anonymität. Im Gegensatz zu einem Ratenkredit bei der Hausbank, ist keine Vorsprache in der Bank erforderlich. Manchmal fehlt die entsprechende Diskretion, wenn sich in der Kreditbearbeitung persönlich bekannte Personen befinden.

Ein weiterer Vorzug beim Kleinkredit ohne Schufa besteht darin, dass trotz negativer Auskunft dem Kreditnehmer in der Verwendung der Kreditsumme meistens keine Vorgaben gemacht werden. Die Situation ähnelt dem ohne Zweckbindung vorbestimmten Ratenkredit. Er ist preiswerter als ein Anschaffungskredit, jedoch an die Finanzierung einer vorgeschriebenen Ware gekoppelt. Diese Einschränkung besteht beim Kleinkredit ohne Schufa nicht und der Kreditnehmer kann individuell entscheiden, für welche Art der Verwendung der Darlehnsbetrag genutzt wird.

Wer kommt für einen Kleinkredit ohne Schufa in Frage?

Für einen Kleinkredit ohne Schufa kommen in erster Linie Bankkunden mit schlechter Bonität in Frage. War man einmal nicht in der Lage einen Kredit zu bezahlen, so ist es beinahe unmöglich einen weiteren Kredit aufnehmen zu können, denn die Anträge werden in den meisten Fällen abgelehnt. In diesem Fall fällt die Bonität schlecht aus. Braucht man dennoch einen Kredit, so muss man auf schufafreie Angebote zurückgreifen.
Ein mehr als diskriminierender Grund eine schlechte Schufaauskunft zu bekommen ist der Wohnort. Wohnt eine Person in einer Gegend die von sozial schwachen Menschen bewohnt wird, obwohl die Person selbst einen festen Arbeitsplatz mit angemessenen Monatseinkommen nachweisen kann, ist es sehr gut möglich, dass der Kreditantrag abgelehnt wird. Die Schufa geht hier von dem Prinzip aus, dass Menschen aus schlechten Wohngegenden nicht dazu in der Lage sind Kredite abzubezahlen. In diesen Fällen spielt es auch meistens keine Rolle welche Einkünfte monatlich bezogen werden. Wohnt man in einer schlechten Gegend, so wird der Antrag von der Bank schlichtweg abgelehnt.
Eine weitere Gruppe, die für einen Kleinkredit in Frage kommen kann ist die Gruppe von Arbeitslosen. Arbeitslosengeld kann gekürzt werden bzw. wird für Lebensunterhaltungskosten gestellt und stellt somit keine Einkünfte dar; kann also nicht als gesichertes Einkommen gesehen werden. Gleichzeitig reicht das Arbeitslosengeld in den meisten Fällen nicht dazu aus um für Banken eine Rückzahlungsgarantie zu bieten. Auch bei Hartz – IV Empfängern verhält es sich ähnlich.
Viele Rentner verfügen nicht über eine große Rente und müssen genauso wie Arbeitslose auf einen Kleinkredit ohne Schufa zurückgreifen.
Studenten und Auszubildende verfügen in der Regel auch nicht über genügend Einkommen, und sind deshalb auf einen Kleinkredit ohne Schufa angewiesen.

Welche Gründe führen zu einer Ablehnung meines Kleinkredits ohne Schufa-Abfrage?

Negative Schufa-Einträge können sich sehr unangenehm für einen Verbraucher auswirken. Nicht nur Kreditanfragen, sondern auch neue Handyverträge und selbst der Wechsel zu einem anderen Stromanbieter könnte ggf. gefährdet sein. Denn viele Unternehmen greifen vor Aufnahme einer Geschäftsbeziehung auf Schufa-Daten zurück.

Aus diesem Grund ist es von Vorteil, dass manche Banken Kleinkredite ohne Schufa anbieten. Diesen “Service” lassen sie sich zumeist über einen höheren Zinssatz für den Kleinkredit bezahlen. Aber auch Kleinkredite ohne Schufa können abgelehnt werden.

Die Gründe hierfür liegen sehr oft in der mangelnden Kapitaldienstfähigkeit des Antragstellers. Die Kreditanfrage wird von der Bank nicht genehmigt, wenn die monatlichen Ausgaben zum Zeitpunkt der Anfrage höher sind als die monatlichen Einnahmen. Denn rein rechnerisch ist es dann ja nicht möglich, die neu hinzukommende Kreditrate auch jeden Monat bezahlen zu können. Entsprechende Gesetze in Deutschland verbieten es den Banken, in einem solchen Fall den Kredit zu genehmigen.

Die Banken prüfen darüber hinaus im Rahmen der Antragstellung die Kontobewegungen der letzten drei Monate. Sollten hier Abbuchungen vorhanden sein, die auf eine negative Bonität schließen, dann wird der Antrag ebenfalls abgelehnt. Ein Beispiel hierfür wären diverse Buchungen von Inkasso-Unternehmen. Die Kreditvergabe ist weiterhin nicht möglich, wenn aktive Pfändungen vorliegen.

Somit ist es von besonderer Bedeutung für Verbraucher, darauf zu achten, dass sie keine negativen Schufa-Einträge erhalten. Natürlich sollen auch Pfändungen auf jeden Fall vermieden werden, damit einem Kleinkredit ohne Schufa nichts im Wege steht.

Übrigens ist die Vereinnahmung von “Bearbeitungsgebühren” bei Kleinkrediten für Verbraucher generell gesetzlich verboten. Deshalb ist Vorsicht angebracht, wenn gewisse Anbieter von Kleinkrediten ohne Schufa solche Gebühren im Voraus verlangen.

Was passiert, wenn ich die Raten des Kleinkredits ohne Schufa nicht mehr zahlen kann?

Der Kleinkredit ohne Schufa ist letztendlich ein Ratenkredit und wird daher ganz gleich dieser Kreditform behandelt wenn man die Raten nicht zahlen kann. Zunächst muss man unterscheiden ob die Raten nur kurzfristig nicht mehr gezahlt werden können oder ob eine Überschuldung vorliegt.
Bei einer Zahlungsschwierigkeit die nur wenige Monate ist kann zunächst das Mittel der Ratenstundung sehr hilfreich sein. Dabei setzt die Bank die Raten für die gewünschte Zeit aus, danach kommt die reguläre Ratenzahlung wieder zu Stande. Der Kredit verlängert sich hierbei um die gestundeten Monate. In der Regel stimmt die Bank diesem Vorgehen auch zu.
Bei einer dauerhaften Zahlungsunfähigkeit geht der Kleinkredit ohne Schufa zunächst in die Mahnung. Der Kunde hat während dieser Zeit die Möglichkeit seine ausstehenden Raten immer noch einzuzahlen um auf den ursprünglichen Ratenplan zurück zu kommen. Bleibt dies erfolglos geben die meisten Banken die Kreditforderung an ein Inkassobüro oder die hauseigene Verwertungsgesellschaft für den Kleinkredit ohne Schufa ab. Hier wird die Forderung mit einem neuen Ratenplan versehen, die Raten sind hierbei regelmäßig kleiner. Allerdings kommt es hier zu Verzugszinsen die letztendlich die Forderung des Kleinkredits ohne Schufa erhöhen. Der neue Ratenplan sollte dazu führen, dass der Kredit tragbar wird. Andernfalls wird die Forderung aufgekündigt und eine Pfändung in das Gehalt und das Vermögen durchgeführt.

Ist eine Anfrage für einen Kleinkredit ohne Schufa mit Kosten verbunden?

Wer selbst an einem Kleinkredit ohne Schufa interessiert ist, möchte natürlich möglichst genau über die Struktur der Kosten Bescheid wissen. Leider stellt sich oft schon bei der ersten Anfrage Unwissenheit darüber ein, ob es sich nun um eine kostenpflichtige Aktion handelt. Wie ist diese Situation also zu handhaben und worauf ist zu achten, um alle Weichen in die richtige Richtung zu stellen?
Zunächst einmal handelt es sich bei der ersten Anfrage um ein Instrument, das für den objektiven Vergleich der Angebote sehr wichtig ist. Denn nur die klaren Konditionen, die über den bloßen Zinssatz hinausgehen, können einen Einblick in die spätere Finanzierung des Kredits geben. An dieser Stelle handelt es sich sogar um ein unverbindliches Angebot. Bei einer Anfrage für einen Kleinkredit ohne Schufa ist der Kunde also noch nicht dazu verpflichtet, das Angebot in der Form anzunehmen und die eigene Unterschrift unter den Vertrag zu setzen. Gleichzeitig sind seriöse Anbieter nicht darauf bedacht, bereits hier eine erste Gebühr von den Kunden zu verlangen. Wer sich für eine renommierte Bank entscheidet muss sich an diesem Punkt also keine Sorgen machen.
Auf der anderen Seite gibt es sehr wohl Fälle, in denen die Anfrage mit einer Gebühr in Verbindung steht. In aller Regel handelt es sich aber um unseriöse Anbieter, die nichts als das Geld der Kunden im Blick haben. Sollte sich in irgendeiner Form zeigen, dass die erste Anfrage schon in Verbindung zu ersten Gebühren steht, so ist das Angebot auf jeden Fall zu umgehen. Denn hier zeigt sich eine sehr große Wahrscheinlichkeit, dass es in der Folge noch an weiteren Stellen Kosten und Gebühren gibt, welche die eigentlich attraktive Offerte weiter nach unten ziehen. Wer einen objektiven Vergleich nutzen möchte, muss also gleichzeitig sehr viele Faktoren im Blick haben, um wirklich eine gut fundierte Entscheidung fällen zu können.
Alles in allem lässt sich also nicht pauschal sagen, wann eine Anfrage für einen Kleinkredit ohne Schufa nun mit Kosten verbunden ist. Es kommt zu einem sehr großen Teil auf die Bank selbst an und wie diese zu dem Thema steht. Kunden sind deshalb in der Pflicht, von Beginn an genau darauf zu schauen, wie ein Unternehmen mit dem Thema umgeht. Daran entscheidet sich am Ende auch die Qualität des Kredits.

Was versteht man unter Bonität bzw. einer Bonitätsprüfung?

Darunter versteht man die Gesamtheit aller Schritte, die eine kreditgebende Organisation unternimmt, um sicherzustellen, dass der Interessent den aufgenommenen Kleinkredit ohne Schufa tatsächlich wird zurückzahlen können. Die Besonderheit des Überprüfungsverfahrens bei der Entscheidung darüber, ob ein Kleinkredit ohne Schufa gewährt wird, besteht darin, dass ein negativer Schufa-Eintrag über den Antragsteller in der Regel nicht zur automatischen Ablehnung des Antrages führt. Denn solche Kredite werden meistens von Personen in besonders schwierigen Lagen beantragt, um zum Beispiel andere Schulden zu bezahlen. Daher spielen andere Parameter eine wichtigere Rolle als ein negativer Schufa-Eintrag.

Die Höhe der Einkünfte des Interessenten ist für kreditgebende Organisationen viel wichtiger. Denn ein Mensch kann früher, als dieser negative Schufa-Eintrag gemacht wurde, geringere Einkünfte gehabt haben, die dann zur Unmöglichkeit frühere Schulden zu bezahlen, führten. Deshalb ist es für kreditgebende Organisationen viel wichtiger, ob die aktuellen Einkünfte es dem Antragsteller möglich machen, die gewünschten Raten regelmäßig und in voller Höhe zu bezahlen. Dabei kann die konkrete erforderliche Höhe der Einkünfte von der Organisation, der Höhe des gewünschten Kredites und der vereinbarten Laufzeit abhängen.

Sonderbelastungen des Kreditnehmers sind wichtig, denn sie beeinflussen ebenfalls seine Fähigkeit, die vereinbarten Raten rechtzeitig, regelmäßig und in voller Höhe zu bezahlen. Dabei versteht man unter Sonderbelastungen nicht nur Schulden nach anderen Krediten, sondern auch Unterhaltszahlungen an Familienangehörige, Strafen, die nicht einmalig, sondern über einen längeren Zeitrahmen bezahlt werden, usw. Nach der Bezahlung all der Sonderbelastungen muss der Antragsteller eine ausreichende Summe nachweisen, um den Kleinkredit ohne Schufa zu bekommen. Wer heute seine Schulden zurückzahlen kann, wird es morgen vielleicht nicht mehr tun können, weil er in die Rente geht oder stirbt. Dieses Risiko wollen kreditgebende Organisationen minimieren. Deshalb schauen sie auch auf das Alter des Antragstellers. Dies ist auch deswegen wichtig, weil Kredite generell nur an Volljährige vergeben werden. Erst wenn auch das Alter des Antragstellers stimmt, gilt die Bonität in der Regel als gegeben.

Welche Parameter werden bei einer Bonitätsprüfung abgefragt?

Auch bei einem Kleinkredit ohne Schufa wird zuerst geprüft, ob der Antragsteller einen negativen Eintrag bei der Schufa hat. Doch anders als bei vielen anderen Kreditarten führt das Vorhandensein eines negativen Schufa-Eintrages nicht automatisch zur Ablehnung des Antrages. Denn es handelt sich bei Antragstellern häufig um Menschen, die eine Umschuldung ihrer früheren Kredite Mithilfe eines Neuen, der zu günstigeren Konditionen gewährt wird, anstreben. Stattdessen werden auch weitere Parameter abgefragt.

Wie hoch die aktuellen Einkünfte des Antragstellers sind wiegt für kreditgebende Organisationen mehr als frühere Fehltritte des Antragstellers. Denn wenn der neue Kredit Mithilfe der jetzigen Einkünfte zurückgezahlt werden kann, dann kann man auch beide Augen zudrücken.

Als Sonderbelastungen interessieren kreditgebende Organisationen nicht nur frühere Kredite, sondern auch Unterhaltszahlungen an Familienangehörige oder auch Strafen, die nicht einmalig, sondern ratenweise zurückgezahlt werden müssen. Denn all diese Belastungen können einen erheblichen Einfluss auf die Fähigkeit des Antragstellers, seinen finanziellen Verpflichtungen nach dem neuen Kredit nachzugehen haben. Daher hat der Antragsteller nur dann gute Chancen auf die Gewährung vom beantragten Kleinkredit ohne Schufa, wenn er nach dem Abzug all dieser Ausgaben noch genügend Geld hat, um die vereinbarten Raten bezahlen zu können.

Auch das Alter des Antragstellers wird in der Regel abgefragt. Denn einerseits dürfen kreditgebende Organisationen nur volljährigen Personen Kredite gewähren. Andererseits darf das Alter auch nicht zu hoch sein, damit sichergestellt ist, dass der Kreditnehmer den Kleinkredit ohne Schufa zurückzahlen wird, bevor er in den Ruhestand geht oder gar stirbt. Wenn auch dieser Parameter in Ordnung ist, wird der Kredit meistens gegeben.

Wie hoch ist die Bearbeitungsdauer bei einem Kleinkredit ohne Schufa?

Gerade bei Angeboten wie einem Kleinkredit ohne Schufa stellen sich viele Verbraucher die Frage, wie lange die Bearbeitung nun in Anspruch nimmt. Man selbst wünscht sich schließlich, das Geld möglichst zügig in Empfang zu nehmen. Doch auf was ist dabei zu achten und mit welcher Dauer ist im Allgemeinen zu rechnen?

Die Bank entscheidet

Generell fällt es nicht leicht, zu diesem Thema eine pauschale Antwort zu geben. Tatsächlich hängt es sehr stark von der jeweiligen Bank ab, wie viel Zeit der Prozess in Anspruch nimmt. Zum einen ist es möglich, hier auf die Dienste von einer Hausbank zu setzen. Diese bietet generell den Vorteil, dass eine hohe Sicherheit vorhanden ist. In der Regel handelt es sich schließlich um renommierte Institute, auf die man sich wirklich verlassen kann. Auf der anderen Seite stehen die Anbieter aus dem World Wide Web, deren Konditionen so manches Mal sogar noch attraktiver sind. Man muss sich an der Stelle also auf jeden Fall die Frage stellen, welche der beiden Optionen man selbst in Anspruch nehmen möchte.

Kürzere Bearbeitungszeit im Web

Zum einen bieten die Anbieter aus dem Internet in vielen Fällen die attraktiveren Konditionen. An der Stelle ist es aber von großer Bedeutung, sich frühzeitig mit der Materie zu befassen. Schließlich wünscht man sich selbst die Chance, beim Kleinkredit ohne Schufa die Kosten auf einem möglichst niedrigen Niveau zu halten. An und für sich gibt es also eine Reihe von Punkten, die bei der Betrachtung der Situation eine Rolle spielen. Bei einer normalen Hausbank ist in der Regel mit einer Dauer von mindestens drei Werktagen zu rechnen, bevor sich das Geld wie gewünscht auf das eigene Konto bewegt. Bei den Anbietern aus dem Web gibt es in vielen Fällen die Gelegenheit, noch schneller bis zum Erhalt zu kommen, da die digitalen Abläufe alle noch einmal speziell optimiert sind.
Tatsächlich gibt es nach wie vor große Differenzen bezüglich der Bearbeitungszeit, was seriöse und renommierte Banken angeht. Vor diesem Hintergrund wird es vor allem in der nahen Zukunft wichtig sein, auf diesem Parkett die richtigen Entscheidungen zu treffen. Denn erst auf dieser Grundlage ist es möglich, die Wünsche der Kunden auf lange Sicht zu befriedigen und dabei neue Erfolge und Möglichkeiten zu schaffen. Der Kleinkredit ohne Schufa lässt sich damit in der zur Verfügung stehenden Zeit gut erreichen.

Sind Kleinkredite ohne Schufa aus dem Ausland seriös?

Ein Kleinkredit ohne Schufa kann ruhig aufgenommen werden, er ist völlig seriös. Das Geld wird vollkommen sicher und seriös ausgezahlt, denn auch Kredite im Ausland sind abgesichert. Jeder Antrag auf einen Kleinkredit ohne Schufa wird schnellstens bearbeitet und das Geld wird seriös ausgezahlt. Alle Kreditinstitute im Ausland arbeiten seriös, irgendwelche Querelen sind nicht zu befürchten. Zunächst muss man natürlich einen Kreditvermittler suchen, der ebenfalls seriös sein sollte. Er muss eine langjährige Erfahrung haben und beste Kontakte zu Banken im In- und Ausland sind wohl eine Selbstverständlichkeit. Bei ihm muss man den Antrag auf einen Kleinkredit ohne Schufa-Auskunft stellen, also muss auf beiden Seiten Vertrauen da sein.

Auch Betrüger sind unterwegs

Hier geht es um Geld und es ist daher nicht verwunderlich, dass sich gerade in der Finanzbranche auch etliche Betrugsfirmen tummeln. Die muss man natürlich erkennen und darf auf die unlauteren Machenschaften nicht hereinfallen. Bei diesen Firmen wird viel versprochen, aber leider nichts gehalten. Hier hilft nur ein Vergleich, einen seriösen Kreditvermittler erkennt man daran, dass keinesfalls Vorab-Kosten in Rechnung gestellt werden und dass keine Versicherungsverträge angeboten werden. Seriöse Kreditvermittler arbeiten ganz korrekt, vermitteln einen Kredit und zahlen das Geld auch aus. Glücklicherweise ist das die Mehrzahl, aber die Augen muss man schon offenhalten.

Manchmal gibt es keinen Ausweg

Ein Kleinkredit ohne Schufa wird oft nötig, denn wenn in der Schufa ein Negativ-Eintrag steht, erhält man von einer „normalen“ Bank keinen Kredit. Ein Kleinkredit ohne Schufa ist also oft die einzige Lösung, auch wenn die Zinsen hier etwas höher sind. Die ausländischen Banken gehen einfach ein höheres Risiko ein und prüfen die Finanzen nicht auf Herz und Nieren. Zwar sind auch hier bestimmte Bedingungen zu erfüllen, aber die Hürden liegen nicht hoch. Bei diesen Banken wird auf die Bonität nicht so viel Wert gelegt, viel wichtiger ist, dass der Kredit zurückgezahlt wird.
Es wird also nur geprüft, ob ein festes Einkommen erzielt wird und ob das Arbeitsverhältnis bereits mehrere Monate besteht. Mehr wird nicht verlangt und diese Vorgaben erfüllen ja die meisten Menschen.

Seriös und sicher zum Kredit ohne Schufa

Bei solchen Krediten geht alles sicher und seriös zu, vom Antrag bis zur Auszahlung ist die Sicherheit immer gewährleistet. Wenn der Kleinkredit ohne Schufa genehmigt ist, muss die Summe nicht zwangsläufig auf dem Kontoauszug erscheinen, der Kleinkredit kann völlig diskret ausgezahlt werden. Viele ausländische Banken haben Partner-Banken in der Nähe und dort kann das Geld problemlos abgeholt werden. Der Kredit ist nicht zweckgebunden, er steht zur freien Verfügung.

KREDIT OHNE SCHUFA: IN 10MIN AM ZIEL...

Mit Kreditissimo.com ruck-zuck zum Wunschkredit

  • Online Formular in max. 10 Minuten ausfüllen
  • Vertrag unterschreiben und mit PostIdent zurückschicken
  • Geldeingang auf dem eigenen Konto beobachten